Fahrradträger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geht weiter bei Dave... Da ist wohl ein Team dran was zu ermöglichen. Mich würde eher interessieren ob ich dann den Brink träger umgemodelt bekomme. Nur n anderen Haken dran das wär es.

      Anscheinend ist der Electro nicht so sehr geeignet wie man im Fazit hört. Für den HEV müsste es ja viel besser laufen.




      Vielleicht ist ja auch der neue Dachgrundträger interessant. Dachboxen usw. hat der Hersteller auch:

      ""

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ionix ()

    • Irgendwo im Kontext der ElectricDave-Videos las ich, dass der Hängerbetrieb in die Verbrauchsmessung hätte einfließen müssen, und Hyundai sich damit den Titel des 'most efficient vehicle' versaut hätte. Glaube ich aber ehrlich gesagt nicht, ich denke, die Ioniq Entwickler haben einfach ihren Focus komplett auf Sparsamkeit gelegt, da stört ein potentieller Hängerbetrieb den Arbeitsflow. Dass sowas am Ende rechtlich nicht/schwer möglich ist, wenn es bei der Entwicklung hinten runter fällt, hat die Entwickler halt nicht gekümmert...

      HEV und PHEV dürften unter demselben Problem leiden wie der BEV: Deutlich erhöhter Verbrauch durch Windlast und kaum vorhandene Rekuperation durch den gebremsten Hänger. Ob sie dann auch 2/3 der Reichweite einbüßen, mag ich spontan nicht einschätzen. Für den Standard-Camping-Urlauber wären das dann wahrscheinlich auch wieder doppelt soviele Tankstopps wie bisher.

      Vielleicht kommt ja irgendwann ein aerodynamisch optimierter Wohnwagenanhänger mit Rekuperationsbremse...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Ich darf mal spekulieren:

      Das Video hat gezeigt, dass der Verbrauch mit einem Wohnanhänger völlig inakzeptabel ist, daher macht die Anhängerkupplung wenig Sinn.
      Die Zulassung für ein solches Zubehör in allen Ländern, in denen der IONIQ verkauft werden soll, ist für den Hersteller ein erheblicher Aufwand.
      Daher gehe ich mal davon aus, dass er sich das für dieses Auto erst einmal gespart hat.
      Und wie man weiß, hat Hyundai mit sehr geringen Stückzahlen für den IONIQ gerechnet.

      Was den Dachträger betrifft, könnte ich mir eher vorstellen, dass es Probleme gibt, die wir im Moment nicht sehen.
      Die Kraftverteilung, die beim Bremsen mit Last oder die Seitenkräfte durch extreme Kurvenfahrten auftreten, dürfte ziemlich komplex sein.
      Möglicherweise gibt es hier Probleme. Das muss nicht gleich das Dach abreißen, kann aber möglicherweise zu punktuellen Verformungen führen.

      Ich würde das nicht riskieren.

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • revolt schrieb:

      Nein, glücklicherweise nicht. Die Stützlast liefert ja erst die Anhängerkupplung bzw. deren Konstruktion am Fahrzeug.
      Wo steht denn überhaupt die Stützlast wenn nicht unter 13 im Fahrzeugschein ( Da steht ein " - ")? Oder ergibt diese sich aus, weil ja noch nicht vorhanden, aus irgendwas und irgendwas ist dann die 60 / 75 Kg in für die ABE? Ich verrenne mich gerade, oder?

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ionix ()

    • Hallo der Motor im Plug-in wird wohl Kappa genannt steht so in meinem Handbuch
      Wo kann man den einen Anhänger eintragen lassen geht das bei DEKRA oder ADAC

      IONIQ Plugin Premium in schwarz/schwarz 8o