Innenraumfiter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut dem Bericht hier sinkt die Stickstoffdioxid-Belastung im Auto um über 90 Prozent -> Abgase - Die Gefahr im Auto
      Aber ihr messt ja hier den Feinstaub, dafür ist eigentlich egal ob Aktivkohle drin ist oder nicht, hier geht es einfach nur darum ob der Filter fein genug ist. -> Partikelfilterklassen

      ""

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Ja richtig aber ich will die Stickstoffdioxid-Belastung nicht wissen. Also ich zumindest nicht.
      Ich habe definitiv einen Zusammenhang mit den Gerüchen von aussen, insbesondere bei Dieslabgasen und der Art an Innenluftfilter festgestellt. Der gröbste mit gefühlten 80% wegbleibende gestank wird definitiv im Kohlefilter abgehalten.
      Alle meine Autos hatten davor, ich kann mich zumindest an seit ca. ab 2000 erinnern, einen Kohlefilter. Der Ioniq war der erste seither der nur Papier hatte. Das ist sofort aufgefallen. Ich habe dann gesucht und konnte es nicht glauben das heutzutage noch Papierfilter verbaut werden. Dachte ich so in meinem Leichtsinn.
      Ich möchtes deshalb wissen was so in der Luft an Teilchen rumschwebt. Klar macht man die Tür auf, das Fenster runter, der Pulli fusselt....bla...
      Ausserdem ist mit dem Kohlefilter der Innenraum länger Staubfrei ist mir aufgefallen. Beim Papierfilter aus vergangenen Tagen kann ich mich sogar an leicht gelbe Ablagen erinnern. Dieses kam einfach von Pollen. Das habe ich nicht mehr.
      Ich möchte schon den Dreck messen, dies in Teilchen in der Luft, um meine gefühlten Werte als Zahl zu sehen. Auch wenn es vom Schätzeisen kommt. Bisher hat sich das gedeckt. Ich sehe z.B. die Dieselwolke oder Ölwolke vor mir, wenig später richt man was, die Werte gehen hoch und fallen dann langsam am. Passt. Ändern kann ich diese Tatsache dann aber nicht wirklich. Bisher kann ich nur sagen das bei den üblich verdächtigen die vor einem her fahren die Wertre hoch gehen. Komischerweise sind die Werte gering wenn man ein E auf dem Kennzeichen von dem Fahrzeug vor einem im Verkehr liest.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Von Mann gibt es eine extra Reihe spezieller Filter die auch gegen Feinstaub beworben werden: frecious-plus.com/de


      • Biofunktionale MANN-FILTER FreciousPlus Innenraumfilter schützen zu fast 100% vor Stickoxiden, Feinstaub, Allergenen und Schimmel - auch Schadgase und unangenehme Gerüche werden effektiv eliminiert
      • Die Drei-Lagen-Filter-Technologie bindet Allergene zu fast 100%, reduziert das Wachstum von Schimmelpilzen und Bakterien um mehr als 98% und stoppt Feinstaub nahezu vollständig

      Weiter unten auf der Seite gibt es eine Gegenüberstellung zum Aktivkohlefilter:
      filter.JPG


      Leider noch nicht für Hyundai : frecious-plus.com/fileadmin/us…sicht_FreciousPlus_de.pdf

      Der Preisunterschied zur Version mit Aktivkohle ist bei dem hier beispielsweise nicht hoch: amazon.de/Original-MANN-FILTER…ter-FP-8430/dp/B00URDQ5YK
      Ich hoffe es gibt bald auch ein Modell für uns, der kleine Aufpreis wäre es mir wert.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Hybride ()

    • Ja diese Serie hatte ich letztes Jahr um die gleiche Zeit auch gesehen als ich auf Kohle umsteigen wollte. Leider ist es für wenige PKW , oder gar keine.
      Da wir ja anscheinend einen Ionizer nach Sicherungsbelegung haben wunder mich das dazu noch nicht wirklich was geschrieben wurde. Was ein Ionizer macht ist klar. Mich wundert das ich nichts von merke.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Also die aktuelle Liste ist ja schon recht umfangreich, für die letzten drei Autos die ich besaß wäre ich jetzt fündig geworden.
      Ich brauche erst im Herbst einen neuen, mal schauen wie es da aussieht.
      Allerdings frage ich mich ob in Sachen Feinstaub wirklich ein großer Unterschied besteht, der Aktivkohlefilter soll auch nahezu 100% selbst kleiner Partikel aufhalten.
      Die erste Filterlage wird wohl identisch sein, neu ist die dritte Lage die für Allergiker interessant ist.

      filter.JPG

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Ach guck, ich hatte über die Webseite die Übersicht geöffnet wo weniger Modelle drin stehen.
      frecious-plus.com/fileadmin/us…/truck-model-overview.pdf
      In deinem Link steht viel viel mehr.
      Hmm...KIA steht auch nicht drin. Als ob die drumrum kreisen. Na mal abwarten. Aber um ehrlich zu sein kann ich nicht sagen on ich den holen würde. Wo macht der Sinn? Am Land? Für besonders sensible Menschen? Keine Ahnung.
      Ich habe hier noch einen ganz günstigen neuen Kohlefilter, der auch hier beschrieben wurde, rumliegen. Ende diesen Monats wäre ein Jahr um um den zu tauschen. Ich meine was kann man bis auf die Menge an Kohle und Kohleteilgrösse an so einem Filter anders bauen? Ich würde sagen das macht den Hamster nicht Fett. Da wird sich vom Mann Filter zum günstigen nicht viel tun denke ich. Ich mache eine Sichtkontrolle und wenn der noch sauber ist belibt er noch ein Jahr drin. Thema durch.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Ja, ich hatte zuerst auch nur die Liste für LKWs entdeckt.
      Ob die Kohle gesättigt ist siehst du dem Filter nicht an, ich denke nach einem Jahr ist die Kohle fertig.
      Vor allem, bei der dünnen Schicht könnte ich mir vorstellen dass schon nach ein paar Monaten die Kohle nichts mehr aufnimmt.
      Wenn ich mal überlege wie viel Kohle in einem Filter für die Dunstabzugshaube drin ist, und selbst da ist nach spätestens 6 Monaten Ende, aber gut, da ist die Belastung wohl etwas höher.
      Wäre mal interessant zu wissen wie viel Schadstoffe so ein dünner Autoaktivkohlefilter nach ein paar Wochen Autobahn noch heras filtert.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018