PHEV blockiert öffentliche Ladestation?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FireBiker schrieb:

      Wer ein E-Kennzeichen hat darf da stehen und laden. Und zwar bis sein Akku voll ist. Steht er danach noch länger ist er oder sie einfach ein großes A-loch und gehört abgeschleppt
      Sag ich doch! Genau meine Meinung! :thumbup:
      ""

      Phoenix Orange ist GEIL!!!!!!!!!!!!! 8o Macht die Welt bunter!

      (HEV Trend)

    • Ich habe mir diesbezüglich bisher noch keine Gedanken gemacht. Bis jetzt lade ich nur zuhause und im Parkhaus, 100m vom Büro entfernt. Dort hole ich aber mein Auto immer gleich wieder raus, wenn der Akku voll ist. Das war bisher nie mehr als 2 Stunden. In diesem Parkhaus befinden sich 4 Ladestationen, die immer wenn ich reinfahre, unbelegt sind.

      Gruß
      Henry

      Ich fahre einen IONIQ Plug In - Trend - Phantom Black

    • Im Prinzip ist es eine Frage des guten Benehmens und des Respekts, wie bei so vielem im Leben.
      An der ausgelasteten Benzin-Tankstelle bleibe ich auch nicht nach dem Tanken an der Zapfsäule stehen und prüfe in aller Ruhe die Luft in den Reifen und das Waschwasser, obwohl hinter mir schon die Schlange murrt. Da fahr' ich auch auf einen Stellplatz und mache die Arbeiten dort.
      Natürlich geht's beim Elektro-Tanken um andere Zeiträume, aber im Prinzip geht's um das Gleiche.

      Ioniq Hybrid Premium (Österreich=Style) weiß seit 07/2017

    • Ich fürchte, die deutlich anderen Zeiträume beim Laden im Vergleich zum Tanken machen eben doch einen prinzipiellen Unterschied. Der Wartende muss gucken, wie er die Wartezeit überbrückt, und da sind 3 Minuten etwas ganz anderes als 30 oder 300.
      Zudem sind alle Autofahrer mit den kurzen Tankzeiten groß geworden, also muss das ganze Ladeprozedere sich auch diesem Vergleich stellen.
      Ist ja nicht wie beim Arzt, wo man gleich schon Wartezeit mit einplant ...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • bh sveltoe schrieb:

      Der Wartende muss gucken, wie er die Wartezeit überbrückt, und da sind 3 Minuten etwas ganz anderes als 30 oder 300
      Clemens, du hast vollkommen recht. Natürlich ist es viel schlimmer, auf einen freien Ladeplatz stundenlang zu warten als ein paar Minuten auf das Ende der Reifendruckkontrolle.
      Mir geht's um etwas anderes: Es ist die Grundeinstellung zum Mitmenschen, die heute mehr und mehr verloren geht. So auf die Art "Jetzt steh ich auf dem Platz und mache meine Arbeiten und es ist mir wurst, ob da ein anderer auch her will".
      Gerade weil wir alles und jedes mit Gesetzen lenken, wird die Eigenverantwortung und die Rücksicht immer mehr in den Hintergrund gedrängt.
      Wem's egal ist, dass er 5 Minuten einen zum Tanken vorgesehenen Platz sinnlos blockiert, der findet auch nichts daran, seinen Stromer 500 Minuten länger am Kabel zu lassen. Er denkt darüber gar nicht nach - außer, er riskiert Anzeige oder Abschleppung.

      Ioniq Hybrid Premium (Österreich=Style) weiß seit 07/2017

    • stinnux schrieb:

      Leider gilt heute oft die Devise "Wenn es nicht explizit verboten ist, dann ist es erlaubt"
      Und selbst Verbote jucken niemanden. Oder warum z.B. sieht man so viele Leute mit Telefon am Ohr fahren?

      Finde ich eh immer lustig. Je dicker das Auto, desto nicht fähig oder willens, das Telefon mit der Freispreche zu koppeln...

      ----------------8<---------------------------------------------------
      IONIQ Plugin Premium in schwarz/schwarz. Bestellt am 29.08.2017 - Übergeben am 24.05.2018

    • Tja, Verbote haben schon etwas erotisches.
      Die Einen unterwerfen sich lustvoll und willenlos,
      Die Anderen versuchen sie mit aller Gewalt zu dominieren.

      Und der Zuschauer schüttelt nur den Kopf, einmal über den Oberlehrer und einmal über den unverbesserlichen Ignoranten.

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • Elektrolurch schrieb:

      Tja, Verbote haben schon etwas erotisches.
      Die Einen unterwerfen sich lustvoll und willenlos,
      Die Anderen versuchen sie mit aller Gewalt zu dominieren.
      Ein seltsamer Fetisch. Aber wie sagt man im Rheinland: Jeder Jeck ist anders ;)

      Im Ernst: Ohne entsprechende Strafe sind Verbote wirkungslos. Rigoros abschleppen, das geht ins Geld. Macht die Soko Autoposer hier in Hamburg recht erfolgreich, leider aber fast nie bei E-Parkplätzen. Aber bitte nur Verbrenner und dauerparkende Carsharer, die parken nämlich gerne stundenlang an der Säule. Wenn die beiden Gruppen mal wegfallen, und sich alle in etwa an die angegebene Zeit halten, gibt es genug Säulen für BEVs und PHEVs.
      Ioniq Plug-In Hybrid - Premium - Iron-Grey
      Zufriedener Besitzer seit dem 2.2.18