Serviceaktion: Batterie Management umprogrammieren AE HEV(Kampagnencode: 80C033)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für die Antworten aber zurück zum Thema. Das konnten wir mal besser. Ich suche gerade mehrere Antworten auf meine Frage... was ist denn nun mit den Praxiserfahrungen nach dam Update?

      ""

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Naja die Erfahrungen gehen hier ja anscheinend Auseinander.

      Einige meinen es hat sich was getan, einige sagen es hat sich nichts getan.

      Du wirst hier keine definitive Aussage bekommen. Aber das war klar oder, frag 4 Leute und du hast 5 Meinungen.

      Genau so wie ein Mechaniker sagt es betrifft nur den 12V Part laut "Patchnotes" und aufmal wurde nen andere mit einer gegenläufigen Aussage zitiert.

      bleibt nur auspielen lassen und selbst Erfahrung sammeln, bei 5 Jahren Garantie denke ich braucht man sich nicht zu viele Gedanken über die Auswirkungen eines solchen Updates zu machen.

      Aber eines ist sicher, seit dem Update hat sich niemand, der es durchführen lassen hat, über eine Leere Starterbatterie beschwert ;)

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Das sind meine Erfahrungen mit dem Update - eher negativ:

      SteMo schrieb:

      Das Software-Update zum Batterie-Management (80C033) hatte ich schon vorher machen lassen und bin überhaupt nicht zufrieden . Hatte letztes Wochenende eine Tour an die Nordsee (ca. 700km, daher auch die 15.000er Inspektionsmarke leicht um 230km überzogen). Ich konnte das Gaspedal so zart bedienen, wie ich wollte - das HV-System scheint zum Selbstzweck einen Akku-Füllstand von 1 Balken unter 2/3 Füllgrad anzustreben. Ist man mal etwas drunter geht der Motor an, auch wenn die Bedingungen zum "Segeln" per E-Antrieb optimal waren. Das ist irgendwas verschlimmbessert worden. Der Meister meint, es ist wegen der Starter-Probleme, aber das MJ2018 hat keine separate Starterbatterie mehr und zudem die integrierte Starthilfe über HV. Und - in meinem speziellen Fall hab ich den Trend, der kein Navi und kein Keyless-Entry-System hat, die schon mal Zicken machen, wie es der geneigte Leser hier im Forum verfolgen konnte.Wenn schon eine kleine Powerbank-Starthilfe mit gut 5.000 mAh ein Auto starten kann muss man die HV-Batterie nicht auf einem derartig hohen Level halten. Ein Rollback bekomme ich aber leider nicht; hab' schon gefragt.

      HEV Trend-blau aus 2017
      HEV Trend-weiss aus 2018

    • Bei einem Vergleich vorher - nachher muss aber unbedingt auch berücksichtigt werden, dass das Wetter vor dem Update ungleich nach dem Update ist. Ich merke ja selber, dass ich ohne Update in den letzten Wochen deutlich häufiger den verbrenner laufen hätte als im Hochsommer. Das Update kam jetzt genau in der Übergangsphase rein, deswegen bewegt man sich auf relativ dünnem Eis, wenn man jetzt unmittelbar vorher und nachher vergleicht.

      Nichtsdestotrotz, wenn das Batteriemanagement vorher nicht total ineffizient gearbeitet hat (und das hat es nicht, der Verbrauch spricht für sich), wird sich da am Verbrauch kaum was bewegen. Die gesamte Energie kommt nach wie vor aus dem Kraftstoff. 0,1 bis 0,2 Liter halte ich für möglich durch Softwareanpassungen, aber kaum mehr.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Altes Thema, aber es nervt mich extrem, dass nach dem Update der HV-Akku sich nur noch im 2.Drittel bewegt. Viel zu wenig E-Betrieb. Es wird immer ein Balken vor 2/3 angestrebt. Ich kann so gefühlvoll Gas geben, sehr oft springt der Motor an und lädt. Habe mal mit dem Sport-Modus den Akku in das 3. Drittel gebracht. Danach konnte ich sogar elektrisch anfahren und ohne Verbrenner rumfahren. Kaum, dass der ansprang. Ich hätte gern ein Rollback :huh:

      HEV Trend-blau aus 2017
      HEV Trend-weiss aus 2018

    • Es wird versucht immer einen Puffer nach oben und unten zu halten. Was bringt es wenn die Batterie voll ist und nicht rekuperiert werden kann oder die Batterie leer ist und nicht elektrisch gefahren werden kann.
      Es kann ja nur das elektrisch verfahren werden, was hineinkommt und ob die Elektrisch / Benzin Phasen etwas länger sind oder etwas kürzer sollte nur wenig unterschied machen.

      Ioniq Hybrid Premium in Platinum Silber mit Sitzpaket (MJ 2018) seit 21.08.18

    • Ist mir auch schon aufgefallen, wobei ich nicht weiß wie sich der Wagen vorher verhielt, da meiner mit Update geliefert wurde.


      SteMo schrieb:

      Das ist irgendwas verschlimmbessert worden. Der Meister meint, es ist wegen der Starter-Probleme, aber das MJ2018 hat keine separate Starterbatterie mehr und zudem die integrierte Starthilfe über HV.
      Das könnte die Erklärung sein, damit im Fall einer entladenen 12V Batterie immer genug Saft in der Hochvolt Batterie ist um die 12V Batterie mit dem Knopf zu "resetten" wird der Ladestand bei 2/3 gehalten.

      Ioniq Hybrid Style (MJ 2018)

    • Ich verstehe das Problem nicht, ich bin jetzt die letzten Tage mal bewust gefahren und mein Akku wird immer bis an das untere Drittel benutzt, ab und zu wenn ich ganz langsam unterwegs bin, dann darf ich sogar 1 Balken den unteren Drittel abfahren.

      Also entweder haben wir verschiedene Updates bekommen oder es hängt nicht mit dem Update zusammen.

      Verstehen tue ich die unterschiedlichen Erfahrungen allerdings nicht. Es ist allerdings bei mir auch ein Unterscheid von Morgends zu Nachmittags festzustellen weswegen es eventuell an den Temperaturen liegen kann?

      MfG

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • sternumdreher schrieb:

      Timo, bei mir ist der Puffer das untere Drittel. Sämtliche Ladungen im 2. Drittel kann ich elektrisch abfahren bis zur Grenze im unteren Drittel. Manchmal sogar mehr. Da würde mich das veränderte Verhalten wie bei Stemo extrem nerven.
      Es gibt einen oberen Puffer. Angenommen du fährst den Akku voll und es kommt eine Strecke vor dir (z.B. nach Stuttgart von Degerloch aus) bei der es nur bergab geht und du viel bremsen musst. Dann verschwendet es sehr viel Emergie, die zum laden des dritten drittels genutzt werden kann. Gerade bei dieser Strecke habe ich es geschafft den Akku bis auf einen Balken zu laden.

      Ich habe mein Auto bekommen mit dem Update. Kann jemand den Spritverbrauch vor und nach dem Update vergleichen?

      Ioniq Hybrid Premium in Platinum Silber mit Sitzpaket (MJ 2018) seit 21.08.18

    • Hab das Update seit gestern auch drauf und muss sagen, dass ich kaum einen Unterschied zu vorher wahrnehme. Ich habe auf regelmäßigen Strecken meine Checkpoints, an denen ich einen Blick auf den Akkustand werfe und mir ist dabei kaum ein nennenswerter Unterschied aufgefallen. Ansonsten beachte ich den Akkustand kaum noch.

      Mein Akku hat sich immer schon am wohlsten im Bereich des zweiten Drittels gefühlt und ohne großes Gefälle hab ich ihn auch nur selten mehr als einen Strich in das obere Drittel gebracht. Im Stau bringt er ihn auch schon mal auf drei Striche runter, aber dann ist Schluss.

      Ist das bei dir @SteMo möglicherweise auch ein Fall von selektiver Wahrnehmung? Achtest du seit dem Update einfach viel mehr darauf? Just guessing...

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • sternumdreher schrieb:

      2/3 von 380 V um kurz mal der 12 V einen Schubs zu geben finde ich aber völlig übertrieben.
      1. Hat der Hybrid 240V
      2. Sagt die Spannung nichts aus, die Kapazität wird angezeigt und um die bei verschiedenen Spannungen zu vergleichen braucht man eine andere Einheit -> Akkus Vergleichen
      Die Hochvoltbatterie hat 1,56 kWh
      Ein 12V Bleiakku mit 60Ah hat z.B. 0,72 kWh
      Du siehst, so viel mehr Energie steckt im Hochvoltakku auch nicht drin.

      Ioniq Hybrid Style (MJ 2018)