Torque App im HEV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torque App im HEV

      Benutzt jemand im HEV die Torque App und welche Extendedpids habt ihr ausgewählt?

      Schaltet euer OBD2 BT Single ab oder bleibt er im Standby nach Zündung aus/abschließen?
      Welcher Single funktioniert?
      Was kann man noch machen?

      EDave hat hier was für den BEV vorgestellt.


      Interessantes Thema finde ich. Los geht's...

      ""

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ionix ()

    • Die App ist sehr interessant und ich würde dies auch ausprobieren.
      Jedoch fehlen beim Electric Dave die Extended Pids für den PHEV.
      Gehen vielleicht die vom HEV?

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Probier aus. Kaputt machen kannst du nichts. Entweder werden die Sensoren angezeigt oder sind grau hinterlegt. Kannst auch mischen. Beide/alle Datenbanken in den Ordner holen aber nur bestimmte Sensoren nutzen.
      Ausserdem würde ich die App Kaufen was ich vor Jahren gemacht habe und nicht von irgendwoher eine Kaufapp installieren. Fragwürdig. Bei Android kann man die Apps eh zurück geben und bekommt das Geld wieder wenn was nicht funktioniert. Die Dongles werden auch nicht schlecht wenn man sie rumliegen hat. Einer meiner kann nicht alle ECUs erkennen. Ein ELM327 blau (oder so). Den Nicht kaufen für 3,28. Der andere funktioniert voll. Schaltet aber anscheinend nicht ganz ab.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Kurze Zwischenfrage,
      im BEV und eventuell noch PHEV kann ich sowas nachvollziehen, hier kann man ja eventuell auch aus der Ferne den Ladestand der Akkus sehen aber für was genau willst du das beim HEV haben?
      Man kann sich werte anzeigen lassen auf die man keinen Einfluss hat , und das wars auch schon, oder übersehe ich hier etwas?

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Plug-in-Fan schrieb:

      Jedoch fehlen beim Electric Dave die Extended Pids für den PHEV.
      Gehen vielleicht die vom HEV?
      Für den Plugin passen eher die PIDs vom BEV. BEV und PHEV haben immerhin die gleiche Anzahl von Zellen, nämlich 96. Der HEV hat nur 64, da fehlen also jede Menge Zellen.

      Mit den PIDS vom BEV lebt es sich schon ganz gut. Manche Temperatursensoren für die Akkumodule sind falsch oder fehlen.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017 *** Verkauft: 13.07.2018
      IONIQ Plugin Premium - demitasse braun *** Gekauft 13.07.2018

    • middi schrieb:

      Man kann sich werte anzeigen lassen auf die man keinen Einfluss hat , und das wars auch schon, oder übersehe ich hier etwas?
      Technische Spielerei oder einfach Interesse an der Technik.

      Z.B. wie variiert die Energieaufnahme beim Beschleunigen oder wie stark wird geladen beim Rekuperieren.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017 *** Verkauft: 13.07.2018
      IONIQ Plugin Premium - demitasse braun *** Gekauft 13.07.2018

    • Verstehe ich nicht ganz. Woher hat der BEV dann die größere Akkukapazität wenn er die gleiche Zellenzahl (gleiche Spannung) hat? Sind da vielleicht die gleiche Zahl Zellen parallelgeschaltet?
      Man kann doch mit der App die Spannung und Temperatur jeder Zelle abrufen.

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Das man sich Werte anzeigen lässt die man zum Teil nicht beeinflussen kann aber mehr sieht als dir dein Auto Anzeigt aber über den OBD2 bereitstellt ist ja das interessante der Sache.
      Ja, ausserdem kann man über den Stecker Fehlercodes sehen,löschen und evtl. sogar Funktionen ändern.

      Der HEV kocht auch nur mit Wasser und hat alles was die anderen haben auch oder sogar mehr. Ich bin ja auch gerade dabei mich in das Thema zu fuXsen.

      Der HEV hat Akkuzellen die geladen werden mit einem bestimmten Strom an eine Zahl an Akkuzellen unter bestimmten Einflüssen wie Temperatur usw.
      Der V-Motor dreht oder nicht. Lädt oder nicht. Mit wieviel KW entlädt man den Akku? Wie viel echte Prozent hat der Akku? Wie sehen die Zellen aus? Temperaturen? Wie schnell beschleunigt man mit wie viel KW? Fehlercodes?
      Musst dir mal die App angucken, echt interessant was man damit machen kann / könnte ausser den Kleinigkeiten hier die man nicht beeinflussen kann.

      torque-bhp.com/

      Alles spielerei, klar. Aber sehr interessant.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Plug-in-Fan schrieb:

      Verstehe ich nicht ganz. Woher hat der BEV dann die größere Akkukapazität wenn er die gleiche Zellenzahl (gleiche Spannung) hat? Sind da vielleicht die gleiche Zahl Zellen parallelgeschaltet?
      Alle IONIQs haben alle Zellen immer in Reihe geschalten.
      Beim HEV 64, beim PHEV und BEV 96.

      D.h. die Akkuspannung ist beim PHEV und BEV identisch. Allerdings sind die einzelnen Zellen beim BEV deutlich größer. Dadurch steigt die Kapazität (Ah). Einem kräftigeren Akku kann man natürlich auch größere Ströme zumuten -> BEV hat mehr Leistung.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017 *** Verkauft: 13.07.2018
      IONIQ Plugin Premium - demitasse braun *** Gekauft 13.07.2018

    • xaruba schrieb:

      Technische Spielerei oder einfach Interesse an der Technik.
      Du hattest mich schon bei Technische Spielerei ;)

      Hab mal ein wenig geguckt und die Fragen die sich mir stellen
      1. habt ihr schon nen Dongle gefunden der Funtz und der auch flach genug ist das er stecken bleiben kann ohne das man die Schnittstelle aus den Klammern löst?

      2. kann einer mit Sicherheit sagen ob die ODB Schnittstelle bei ausgeschaltetem KFZ noch mit Spannung versorgt wird oder nicht? Es macht ja sinn ihn weiter zu versorgen da man sonst eher nicht an seine Daten kommt, allerdings ist das dann eine offene Bluetooth bzw. Wlan Schnittstelle zum Steuergerät des Autos und damit kann man auch scheisse bauen wenn man es drauf anlegt.

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • OBD2= On Board Diagnose

      #1 Es gibt keinen Stecker oder Dongle der so flach ist damit die Klappe wieder drauf geht. Die Verlängerungen oder Y-Weichen die flach aussehen sind immer noch viel zu tief.
      10cm Affengriff, zusammendrücken, Buchse nach hinten drücken und hoch führen. Fertig

      #2 Eben...Wenn nur Spannung anliegt was machen wir dann mit den Steuergeräten die Daten liefern? Die müssen ja auch laufen und verbrauchen dann Strom. Blöde... Deswegen suche ich was den Dongle drin zu lassen aber Ihn nicht ziehen zu müssen wegen dem Ruhestromverbrauch.
      Mein/e Dongle/s habe nach ca. 10 min und abgeschlossenem Auto, allerdings habe ich den Wagen durch annähern geweckt und die Spiegel sind ausgeklappt, immer noch die Dongle LED an gehabt das Strom anliegt. Bluetooth wird mit Zündung aus getrennt vom Dongle her.

      Leider...leider...leider...funktioniert das personalisieren nicht beim Ioniq. Bei anderen Herstellern schaltet man einfach Kompfortfunktionen frei mit:
      caristaapp.com/vehicles/hyundai/ioniq/any/2017/eu

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

    • Nachdem ich meinen Dongel erhalten habe und die Torque app auf dem Handy installiert ist habe ich folgende Diagramme aufgezeichnet:
      Strom-PHEV180824-2.jpgStrom-PHEV180825.jpgStrom-PHEV180824-1.jpg

      Im ersten Bild sieht man den Strom aus der HV Batterie (im Stand) bei EV-Betrieb (Schalthebel in P und grünes Auto an). Zunächst nur Radio, Klima, Sitzheizung usw. an- und ausgeschaltet. Dann auf HEV geschaltet und der Verbrenner sprang an. Im Bild die Drehzahlkurve vom HSG im Standgas. Am Schluß habe ich noch etwas aufs Pedal gedrückt.
      Man sieht, das im HEV Betrieb der Akku mit 6A bis max 8A geladen wird (bei ca 380V).

      Im zweiten Bild die Kurven im Fahrbetrieb:
      Beim EV-Betrieb treten Ströme von max +140A bis -90A (Rekuperation) auf. Das entspricht einer Leistungsabgabe von ca 53 kW (also mehr als für den PHEV als e-Motor-Leistung angegeben ist). Zweimal sprang kurz der Verbrenner an. Die Drehzahl des E-Motors bewegt sich so um 2000 U/min.
      Im HEV-Betrieb sieht man den Drehzahlverlauf des HSG wobei dieser über 6000 U/min dreht.

      Das dritte Bild zeigt den Ladestrom des Akku beim Laden mit dem Ziegel. Er ist im wesntlichen konstant um die 6A (bei ca 380V).

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Hallo,
      ich habe jetzt in meinem BEV auch einen OBD2-Adapter mit Bluetooth, um damit wahlweise TorquePro oder einfach die EV-notify App zu benutzen. Das klappt alles so weit ganz gut.

      Leider scheint mein OBD2 Adapter aber immer die gepairten Geräte zu vergessen. Es ist ein Vgate iCar II mit Bluetooth 3.0.

      Immer wenn der Ioniq komplett aus war, muss ich für die nächste Nutzung das Handy wieder neu pairen. Hat schon mal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach und somit LED-Innenbeleuchtung EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup: