Reichweitentest Ioniq Hybrid gegen Audi A5 e-tron

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reichweitentest Ioniq Hybrid gegen Audi A5 e-tron

      ""

      IONIQ Hybrid Style Iron Grey
      Bestellt 27.01.2018----------->wartend............09.04.2018 Ihr Auto kommt ja Irgendwann!(Aussage Händler) ;( ................... :rolleyes:
      Übergabetermin 03.07.2018 8o8o8o:thumbsup:

    • Ich hätte es besser gefunden sie hätten nicht nur den Preis verglichen. Und statt dem Hybrid einen Plug-In genommen.

      Schließlich hat der g-tron ja auch zwei veschiedene Kraftstoffe tanken dürfen.

      Ioniq Electric Premium Aurora Silver[Surfer] mit GSD. Bestellt 28.10.2017 (aus Vorlauf), auf dem Weg nach Bremerhaven. Eingetroffen beim Händler: 22.12.2017, Abholung 12.01.2018

    • Spannender Bericht, wenn auch regelmäßig durch nervige Werbung unterbrochen.

      Ich war am Ende froh, dass es der Ioniq überhaupt ins Ziel geschafft hat mit nur gut 4 Litern Verbrauch im Schnitt. Und das im kalten Winter, schließlich war da immer wieder mal Schnee zu sehen. Es war wohl überwiegend das, was wir Schleichfahrt nennen.

      Positiv wurde übrigens das Navi erwähnt, auch wenn hier im Forum vereinzelt andere Erfahrungen gemacht wurden.

      Was am Ende eine spannende Erkenntnis für mich war: der Ioniq fuhr noch 55 km weiter, obwohl die Restreichweite bei 0 war. Und anschließend soll er mit komplett leerem Tank auch noch 2 km rein elektrisch ins Ziel gerollt sein, wenn's stimmt.

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Im Bericht hieß es dass der Ioniq bis zu 5km rein elektrisch fahren könnte, aber sicher nur mit annähernd vollem Akku.
      Testen werde ich das sicher nicht, aber unterhaltent zu sehen was so geht.
      Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht dass die vor der Challenge die Tanks wirklich komplett leer gemacht haben, das geht ja nicht mal eben an einer Tankstelle.
      Waren sie vorher in der Werkstatt und haben die Autos dann bis zur Tanke geschleppt?
      Man darf das alles nicht so ernst nehmen, dass ist vorrangig eine Unterhaltungssendung.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Bei diesen Versuchen hat man scheinbar nicht auf diese Warnung geachtet; ich hatte das schon mal hier im Forum publiziert:

      SteMo schrieb:

      Nach einem längeren Ausflug (s.a. Ioniqs auf der freien Wildbahn) war der Tank fast leer. Bei Restweite von 65km kam die übliche Tankmeldung, bei 43km die besagte Meldung, dass man tanken soll, um Batterieschäden zu vermeiden- welche auch immer. Hier das Foto dazu (HEV Trend, MJ 2018):
      Tanken.jpg

      HEV Trend-blau aus 2017
      HEV Trend-weiss aus 2018

    • Hybride schrieb:

      Im Bericht hieß es dass der Ioniq bis zu 5km rein elektrisch fahren könnte, aber sicher nur mit annähernd vollem Akku.
      Da wurde zwar wohl davon ausgegangen das dabei der Tank leer war (hab mir den Test selbst noch nicht angesehen), das kann und werde ich natürlich nicht überprüfen, aber ich habe mit randvollem Akku (HEV) schon um die 10 km rein elektrisch zurückgelegt, auch ein gutes Stück bergauf. Also möglich ist da mehr.
      Im "Normalbetrieb" kommt meiner locker an die 3 km rein elektrisch bei 70 km/h ran, wohlgemerkt nur mit dem mittleren Batterie-Drittel. Deswegen halte ich 5 km für ziemlich wenig.
      Mein Fuhrpark:
      Privat: Hyundai IONIQ Hybrid Premium (MY 2018) in Marina Blue Metallic
      Beruflich: Bombardier TRAXX, Bombardier Talent, Stadler FLIRT³