Klacken bei Lastwechsel kurz vorm Stillstand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir sind es aktuell

      • 4,0 Liter bei äußerst sparsamer/zurückhaltender/vorausschauender Fahrweise (70 Landstraße, 100 BAB)
      • 4,2 Liter bei sparsamer Fahrweise (80 Landstraße, 110 BAB)
      • 4,5 Liter bei normaler Fahrweise (90 Landstraße, 120 BAB)
      Bei sportlicher Fahrweise, v.a. Autobahn über 130, kommt man schnell in die Region um die 5 Liter.

      Man darf auch nicht vergessen, dass sich der Premium 0,5 Liter mehr gönnt als Trend und Style.
      ""
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Ich hab zu diesem Thema jetzt mal was neues zu berichten. Das Klacken ist zuletzt zunehmend schlimmer und präsenter geworden, und trat noch dazu nicht mehr nur kurz vorm Stillstand, einhergehend mit einem Lastwechsel auf, sondern machte sich schon während stärkerem Bremsen negativ bemerkbar. Der Bremsvorgang fühlte sich stotternd an und klackte, wie in meinem ersten Post beschrieben. Es hat mich nicht nur mehr und mehr genervt, sondern auch immer mehr beunruhigt. Noch mehr fiel mir dieses merkwürdige Verhalten auf, als ich vorübergehend mal mit einem reinen Verbrenner mit Schaltgetriebe gefahren bin.

      Nun habe ich diesen Beitrag von @Hybride zu einem anderen Thema gelesen, bei dem es um das bekannte Problem des Bremsenknarzen geht. Das Knarzen habe ich genauso, jedoch stört es mich nicht. Dennoch habe ich, ohne weitere Absichten, auch zweimal das Getriebe bei Ortsgeschwindigkeit kurz auf Neutral geschaltet und etwas stärker gebremst. Das Knarzen hab ich weiterhin (halte ich für ein Automatikgetriebe, das Vortrieb gegen eine Bremskraft aufbaut, auch für mehr oder weniger normal), aber plötzlich ist jegliches Klacken und Stottern beim bremsen und beim Lastwechsel spurlos verschwunden. Nun bereits seit zwei Tagen und über 200 km. 8o

      Ich habe wirklich Null Ahnung was nun die Ursache für das Klacken und Stottern war. Mein Tipp geht momentan dahin, das es etwas mit der vorderen Bremse zu tun hatte. Aber ich freue mich das es aktuell verschwunden ist. Ich werde das nun weiter beobachten. Vielleicht kommt es wieder, ich hoffe jedoch nicht.

      Mein Fuhrpark:
      Privat: Hyundai IONIQ Hybrid Premium (MY 2018) in Marina Blue Metallic
      Beruflich: Bombardier TRAXX, Bombardier Talent, Stadler FLIRT³
    • TW611 schrieb:

      Ich habe wirklich Null Ahnung was nun die Ursache für das Klacken und Stottern war. Mein Tipp geht momentan dahin, das es etwas mit der vorderen Bremse zu tun hatte.
      Ich tippe auf einen Fremdkörper an einem Bremsbelag. Ich hatte bei meinem Golf mal Rollsplit dran. Das hat nebenbei auch so richtig schöne Riefen auf die Bremsscheibe gemacht.
      Durch das stärkere Bremsen ist es bei Dir wohl abgegangen.

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • TW611 schrieb:

      Ich hab zu diesem Thema jetzt mal was neues zu berichten. Das Klacken ist zuletzt zunehmend schlimmer und präsenter geworden, und trat noch dazu nicht mehr nur kurz vorm Stillstand, einhergehend mit einem Lastwechsel auf, sondern machte sich schon während stärkerem Bremsen negativ bemerkbar. Der Bremsvorgang fühlte sich stotternd an und klackte, wie in meinem ersten Post beschrieben. Es hat mich nicht nur mehr und mehr genervt, sondern auch immer mehr beunruhigt. Noch mehr fiel mir dieses merkwürdige Verhalten auf, als ich vorübergehend mal mit einem reinen Verbrenner mit Schaltgetriebe gefahren bin.

      Nun habe ich diesen Beitrag von @Hybride zu einem anderen Thema gelesen, bei dem es um das bekannte Problem des Bremsenknarzen geht. Das Knarzen habe ich genauso, jedoch stört es mich nicht. Dennoch habe ich, ohne weitere Absichten, auch zweimal das Getriebe bei Ortsgeschwindigkeit kurz auf Neutral geschaltet und etwas stärker gebremst. Das Knarzen hab ich weiterhin (halte ich für ein Automatikgetriebe, das Vortrieb gegen eine Bremskraft aufbaut, auch für mehr oder weniger normal), aber plötzlich ist jegliches Klacken und Stottern beim bremsen und beim Lastwechsel spurlos verschwunden. Nun bereits seit zwei Tagen und über 200 km. 8o

      Ich habe wirklich Null Ahnung was nun die Ursache für das Klacken und Stottern war. Mein Tipp geht momentan dahin, das es etwas mit der vorderen Bremse zu tun hatte. Aber ich freue mich das es aktuell verschwunden ist. Ich werde das nun weiter beobachten. Vielleicht kommt es wieder, ich hoffe jedoch nicht.
      Danke für diesen Beitrag @TW611 ! Ich habe das gleich mal ausprobiert und kann bestätigen: es funktioniert! Nach ein paar mal stärker bremsen war die Sache mit dem Klacken weg. Bisher nicht wieder aufgetreten.

      Ich bin erstmal genauso verwirrt wie du. Bisher dachte ich, es liegt am Getriebe. Nun scheinen es die Bremsen zu sein, die das Geräusch verursacht habe. Warum auch immer. Einen Fremdkörper schließe ich erstmal aus, weil mehrere Personen das gleiche Phänomen haben. Wäre es komischer Zufall.

      Ich schätze, es hängt mit der Art und Weise zusammen, wie der Ioniq gefahren bzw. gebremst wird. Wenn man spritsparend fährt, beansprucht man die Bremsen ja deutlich weniger, als es andere Autos tun (durch Rekuperation). Daher denke ich auch, das es irgendwann wieder kommt bzw. stärker wird. Aber wenn es sich so recht einfach beheben lässt, kann ich damit leben.

      Als ich neulich in der Werkstatt war, hatte der Meister keine Idee, was das sein könnte. Leider hatte er auch keine Tipps, die hier erwähnenswert gewesen wären. Umso mehr freut es mich, das es nun so einfach zu lösen war.

      Also Danke nochmal @TW611 ... und natürlich auch an @Hybride für die Idee.

      Jetzt kann ich mich auf das neue Problem konzentrieren: ein „helles“ Knacken in der Lenkung, wenn ich langsam Kurven fahre bzw. stärker einschlage .

      Hyundai Ioniq HEV weiß MJ 2018

    • Dann muss ich das mit der Bremse wohl auch mal testen!
      Ich wollte mich soeben an diesen Thread dranhängen, weil sich neben dem erwähnten Klackern auch Vibrationen dazugesellt haben, die beim Runterbremsen ab Geschwindigkeiten unter ca 50km/h bei jedem Schaltvorgang (besonders 3-2, 2-1) den Antriebsstrang kurz durchschütteln.
      Sehr befremdlich, hochschalten tut er nämlich völlig fehlerfrei - um dann an der nächsten Ampel speziell kurz vorm endgültigen Stopp wieder ein "brrr" durch die Karosse zu schicken...

      IONIQ HEV Style in Aurorasilber und 17", EZ 02/2018

    • Dies habe ich schon bei mehreren IONIQ mit dieser Laufleistung bemerkt. Wenn man zwei drei Mal kräftig auf Stillstand bremst sind die weiteren Stops für eine gewisse Dauer ohne Ruckeln?
      Bitte mal testen.

      Ich vermute das DSG spinnt beim Runterschalten in den 2. Gang.
      Fall für den Service. Auch ein Grund warum ich persönlich vom IONIQ DSG nicht das Beste denke.

      Anscheinend lässt das DSG die Kupplung beim Schalten in den zweiten Gang kurz kommen. Ist sicherlich nicht gut auf Dauer.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017 *** Verkauft: 13.07.2018
      IONIQ Plugin Premium - demitasse braun *** Gekauft 13.07.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xaruba ()

    • Neu

      Hallo zusammen,

      Ich kann mich anschließen. Ein wenig Klacken ab und zu ist wieder da. Aber nicht mehr so stark wie zuvor.

      Woran es liegt kann ich auch überhaupt nicht einschätzen. Ich vermute ja, das die Bremsen durch „schwache Nutzung“ vielleicht eine Art Unwucht bekommen. Wenn man dann bremst, setzt die Bremswirkung bei niedrigen Geschwindigkeiten mal kurz ein... dann wieder nicht.. dann wieder doch.. usw., schnell hintereinander.

      Die Bremswirkung selbst reicht dann vielleicht nicht aus, das die Kupplung trennt. Und so kommt es dann zu dem Klacken, weil das Getriebe in kurzen Abständen mal Bremswirkung oder mal Antriebswirkung hat... bedingt durch die Unwucht. Das würde vielleicht auch erklären, warum es nach kräftigem Bremsen kurzzeitig besser ist... dann ist die Scheibe vielleicht Plan geschliffen.

      Aber das ist nur die Logik eines Laien... vielleicht gibt es eine ganz andere Begründung.

      Hyundai Ioniq HEV weiß MJ 2018