Blinkmuffel: ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blinkmuffel: ja oder nein?

      Blinkmuffel: ja oder nein? 39

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Immer mehr Verkehrsteilnehmer verzichten aufs Blinken. Meiner Beobachtung nach ist das unabhängig vom Alter oder von bestimmten Marken.

      Mich würde mal interessieren, wie das von den Forenteilnehmern hier gesehen wird, ganz anonym. ;)

      Ich habe bewusst nur zwei Kategorien zur Auswahl angeboten, das Ganze soll keine wissenschaftliche Untersuchung sein sondern eher Tendenzen aufzeigen.

      ""
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Die Nicht-Blinker werden sich hier wohl kaum outen!
      Mich nervt das auch zunehmend. Während man das früher nur bei BMW- und Mercedes-Fahrern beobachten konnte, weil das Blinken in deren Kreisen wohl als uncool galt, würde ich heute sagen, dass etwa 30 Prozent der Autofahrer gar nicht mehr Blinken. Das ist nicht nur gefährlich, sondern oft auch einfach nur asozial. Oft will man links abbiegen, von dort kommen aber Autos, die nicht blinken, aber dennoch links abbiegen. Würden sie dies tun, könnte man selbst auch links abbiegen. Der Verkehr würde besser fließen. Dasselbe auch beim Einfahren in einem Kreisverkehr. Da blinken viele nicht, wenn sie dort, wo du reinfahren willst, aus dem Kreisverkehr raus wollen.

      Die Audi-Fahrer blinken heute übrigens sogar wieder öfter, was wohl an ihren albernen Lightshow-Blinkern liegen dürfte, auf die sie wohl unheimlich stolz sind!
      Wenn's dafür gut ist, bitteschön! ;)

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • Die Gründe fürs Nichtblinken dürften Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit und Ignoranz anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber sein.

      Hier muss sich aber niemand rechtfertigen. Die Abstimmung ist meines Wissens anonym (zumindest für die normalen Teilnehmer). Insofern kann man ja einfach ehrlich antworten.

      Ansonsten bin ich ganz bei dir! Obwohl, die Audiblinker finde ich auch ziemlich cool. :D

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Mein Eindruck ist auch, dass das die letzten Jahre stark zugenommen hat. Ich gehe sogar noch weiter und würde das nicht nur ignorant, sondern arrogant oder respektlos nennen. Besonders in Kreisverkehren ist das einfach nur - Entschuldigung - arschig von den Blinkmuffeln. Beim Spurwechsel auf der Autobahn genau so. Soll wohl ne Überraschung sein...

      Was im fließenden Verkehr zu wenig geblinkt wird, wird beim Parken in zweiter Reihe dafür überkompensiert. Das ist auch so eine Unart, dieses "ist doch nur kurz"-Warnblinker-Gehabe. Der heißt nicht umsonst WARNblinkanlage.

      Ich selbst bin bestimmt kein Heiliger und blinke auch nicht immer, wo ich eigentlich müsste. Wenn weit und breit keiner unterwegs ist, lass ich den Blinker auch schon Mal weg. Manchmal missbrauche ich den Warnblinker auch, um mich zu bedanken, dass mich jemand vor sich einfädeln lässt. Aber ich sehe das so: meine Mittel, mit anderen Verkehrsteilnehmern zu kommunizieren sind ohnehin begrenzt und kaum ein Signal ist so unmissverständlich wie der Blinker. Also benutzt ihn, Autofahrer!

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Manchmal frage ich mich, was in den deutschen Fahrschulen denn so gelehrt wird. Und vor allem, was so ein Führerschein kostet, da sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Aber egal, man vergißt leider schnell, dabei tut die Autoindustrie, abseits vom Dieselskandal, auch mal was Gutes. Sie baut einen Fahrtrichtungsanzeiger ein, der beim Antippen dreimal blinkt. Ist das nicht toll und sogar der Kraftaufwand hält sich bei dieser Gelegenheit in Grenzen. Aber es kommt noch doller. Wir haben so ein modernes Auto, da kann man den Blinker (das andere Wort war mir zu lang) sogar einstellen, wie oft er beim Antippen blinken soll. Suppi. Man kann die Funktion sogar abstellen. Das wird ja immer besser. Jetzt muß der Fahrer nur noch den Finger in Richtung Blinkerhebel bewegen und schon ist es passiert, hurra, es wurde geblinkt. Alle sind glücklich. Ist das nicht schön.
      Manchmal denke ich, es wird deswegen nicht geblinkt, weil sonst das Birnchen früher kaputt geht, oder oder oder!!!

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 40300km

    • komp schrieb:

      Ich selbst bin bestimmt kein Heiliger und blinke auch nicht immer, wo ich eigentlich müsste.
      Ja, zwischen "gar nicht" und "immer" gibt es mit Sicherheit noch viele Nuancen.

      Ich versuche tatsächlich immer zu blinken, denn ich befürchte wenn man anfängt abzuwägen und nur blinkt, wenn es gerade jemand sieht oder man meint, dass es in der Situation etwas bringt, dann vernachlässigt man das eventuell nach und nach immer mehr.

      Natürlich kommt es auch bei mir vor, dass ich es mal "vergesse"...etwa wenn ich in letzter Sekunde merke, dass ich abbiegen muss oder wenn ich durch eine Unterhaltung mit dem Beifahrer abgelenkt bin. Ist aber ehrlich die Ausnahme.

      Das Blinken ist für mich nämlich nicht nur Kommunikation sondern auch Ritual. Und schließlich habe ich für die Blinker bezahlt. Und als Schwabe...ihr wisst schon. :P
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • revolt schrieb:

      nd schließlich habe ich für die Blinker bezahlt. Und als Schwabe...ihr wisst schon.
      Volltreffer! :D:D:D Danke, das hat mir mehr als nur ein Schmunzeln entlockt :thumbsup:

      Vielleicht spielt bei der ganzen Thematik ja auch was ganz anderes rein. Die „Generation Bindungsangst“ hat vielleicht Schwierigkeiten damit, sich frühzeitig darauf festzulegen, ob man abbiegen will oder nicht. Das hat so was endgültiges. :D Okay, okay, ich hör auf.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Man könnte sie ja auch weglassen, dann würden es viele nicht einmal merken, die Industrie spart und wird noch reicher, weil ja die Preise auf gleichem Niveau bleiben. Wäre doch mal ein Vorschlag, der nicht nur unseren Schwaben gefallen dürfte, oder?

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 40300km

    • Nicht blinken habe ich auch schon bei Fahrschulautos beobachtet. Marken gibt es keine mehr, die da besonders auffallen. Hier in Berlin wird kaum noch geblinkt. Selbst Busfahrer machen es nicht immer wenn sie an die Haltestelle ran fahren. Und Altersgruppen gibt es auch nicht. Vom Anfänger bis zum Rentner (Frauen inklusive) geht das.
      Eine Zeit lang standen in den Verkehrsanzeigern Hinweise zum Blinken. "Wer nicht blinkt, verursacht Unfälle!"
      Besonders schlimm finde ich es, wenn ich mit meinen Kindern die Straße vorm Haus überqueren will. Da kommen die Autos ohne Blinker einfach rein gefahren. Woher sollen ich oder meine Kinder wissen, daß dieser Blinkmuffel jetzt in die Straße einbiegt? Ob er dann, wie er es soll, auch noch anhält, ist ebenso ungewiss.
      Da sind wir wieder bei Verkehrserziehung. Das hatten wir schon an anderer Stelle, nur mit anderen Teilnehmern.
      Mein Fazit: Viele Erwachsene handeln unreifer als Kinder!

      Phoenix Orange ist GEIL!!!!!!!!!!!!! 8o Macht die Welt bunter!

      (HEV Trend)

    • Nach meiner Beobachtung wird überwiegend in bestimmten teureren Modellen aus Kostengründen wohl auf den Blinker verzichtet oder die sind so mit Zusatzfunktionen überfrachtet, dass manche den Blinker einfach nicht mehr finden.
      Da auch wir jetzt im höheren Preissegment ein Auto gekauft haben, habe ich mich extra kundiggemacht. :D
      Ja der Ioniq verfügt über Blinker, sogar mit Komfortblinken. Ich bin einfach nur begeistert von dem Auto. :thumbup:

      HEV Premium Intense Blue mit Sitzpaket
      bestellt 26.10.18:D Lieferung bis 01.04.19 --> abgeholt am 10.05.19 :thumbsup: