Ladevorgang vorzeitig vom Auto aus beenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ladevorgang vorzeitig vom Auto aus beenden

      Seit zwei Tagen bin ich stolzer Besitzer und Genießer meines Plugins :) , den ich bei meiner Heimkehr abends über die Schukodose mit dem Ladeziegel wieder auflade. Wenn er voll ist, ziehe ich vor dem Schlafengehen nach dem Aufschließen des Wagens innerhalb von 10 Sekunden den Stecker raus. Soweit so gut.

      Morgen Abend möchte ich während meines Einkaufs im Kaufland an der Ladesäule "tanken". Wahrscheinlich werde ich mit meinem Einkauf eher fertig sein, als der Akku geladen ist. Ich muss demnach den Ladevorgang vorzeitig beenden. Man nehme mal an, dass die Ladesäule keine "Beenden"-Taste hat (ich weiß es nicht, da ich noch nie eine Ladesäule benutzt habe) oder sie defekt sei.

      1. Wie kann ich dann den Ladevorgang korrekt vom Auto aus beenden?
      2. Wenn ich den Wagen aufschließe, wird ja nicht der Ladevorgang gestoppt und wahrscheinlich auch nicht entriegelt, weil der Ladevorgang noch nicht beendet ist, oder? (Ich habe mich nicht getraut, es mit dem Ladeziegel zu testen.)
      3. In der Betriebsanleitung habe ich gelesen, dass beim Bewegen des Schalthebels nach N, R oder D der Ladevorgang unterbrochen wird. Doch damit der Schalthebel bewegt werden kann, muss der Wagen doch an sein, was aber nicht empfohlen ist, wenn gleichzeitig geladen wird.
      4. Die Auto-Lock-Taste hilft bei dieser Fragestellung nicht, da diese nur für das automatische Entriegeln nach einem beendeten Ladevorgang zuständig ist.
      Ein sehr ähnliches Thema behandelt dieser Thread
      Wie entriegelt man den Laderüssel korrekt (wenn nicht voll geladen)
      Allerdings geht es dort um den Ladeziegel, den man einfach ausstecken kann. Jedenfalls habe ich keine passenden Antworten gefunden.

      Deswegen baue ich auf euch und eure Erfahrung. :)
      ""
      Seit 5.2.2019: IONIQ Plug-in Hybrid Style | MJ 2019 | Iron Gray | Schiebedach
    • Wenn es aus welchen Gründen auch immer nicht gehen sollte, gehe ich wie folgt vor:
      Ich schließe das Fahrzeug einmal per Fernbedienung auf, dann wieder zu und dann nochmal auf.
      Dann wird das Kabel definitiv vom Fahrzeug getrennt und du kannst den Stecker abziehen.
      Wie das Kabel von der Ladesäule freigegeben wird, ist von Ladesäule zu Ladesäule unterschiedlich.

      1. Ioniq Hybrid (HEV) [AT]Premium[D]Style (Iron Grey) seit 07.08.2017 Wohnt in Berlin Spritmonitor
      2. Ioniq Plug-In (PHEV) [D]Premium (Marina Blue) seit 07.07.2018 Wohnt in Leonberg Spritmonitor

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IQ-Driver ()

    • thomas.b schrieb:

      Ja, genauso ist es.
      Danke. :thumbsup: Dann sollte es grundsätzlich kein Problem geben.

      Ich dachte erst, dass es zu gefährlich sei und deswegen nicht entriegelt wird, während er lädt. Aber in einem anderen Forum wurde beschrieben, dass der CP-Pin von Typ 2 kürzer ist als die anderen, damit beim Rausziehen das Signal eher unterbrochen wird als der Stecker abgezogen ist, so dass direkt der Ladevorgang abgebrochen wird bevor der Stecker ganz raus ist.
      goingelectric.de/forum/viewtop…&hilit=lichtbogen#p827612

      Beim Plug-in spielt es eigentlich keine große Rolle, weil es keine hohen Ströme beim Laden gibt.
      Seit 5.2.2019: IONIQ Plug-in Hybrid Style | MJ 2019 | Iron Gray | Schiebedach
    • Nach meiner Erfahrung wird mit dem Aufschließen des Fahrzeugs gleichzeitig der Ladestecker am Fahrzeug entriegelt und damit automatisch der Ladevorgang beendet (siehe in diesem Moment das veränderte Verhalten der LEDs im Armaturenbrett). Man kann dann für einige Sekunden den Stecker am Fahrzeug ziehen. Mache ich öfter ohne Probleme. An der öffentlichen Ladesäule beende ich aber immer erst mal den Ladevorgang an der Säule, bevor ich den Stecker ziehe.

      PHEV Style seit dem 9. Februar 2018