Umweltbonus für AVAS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      ich glaube, ich habe den Kasus Knaxus gefunden: "Das Schallzeichen muss eindeutig auf das Fahrzeugverhalten hinweisen und mit dem Geräusch eines mit Verbrennungsmotor ausgestatteten Fahrzeugs der gleichen Klasse vergleichbar sein."
      Damit hat dieses komische Surren ja nun gar nix zu tun.....

      Grüße
      Torsten

      ""
    • So, habe gestern interessante Post bekommen. Nach 2 Monaten endlich den Zuwendungsbescheid, 2100 Euro, Umweltbonus + AVAS.

      Das ist natürlich äußerst interessant, wenn einige jetzt den AVAS-Bonus bekommen und andere nicht, für das gleiche Auto. (EDIT: Waren die Ablehnungen immer PHEV? Mein Ioniq ist ein BEV, vielleicht misst man da tatsächlich mit zweierlei Maß?).

      Wer also einen ablehnenden Bescheid bekommen hat, sollte in meinen Augen Widerspruch einlegen. Das scheint doch eher an der Tagesform oder am Mitarbeiter zu liegen als an den Regeln, über die wir hier orakelt haben.

    • Ja, das wäre ja jetzt schon interessant, eine Liste zu haben um zu sehen ob's da einen Unterschied in Sachen Modell gibt, oder ob es wirklich nur am Mitarbeiter liegt. Oder vielleicht sogar an dem, wie das ganze im Kaufvertrag formuliert ist?

      Meine Ablehnung bezog sich wie schon korrekt festgestellt auf nen Vorfacelift PHEV, MJ2019, BAFA Modelltyp: IONIQ Plug-in-Hybrid STYLE (C07).
      Im KV findet sich nur die relativ ungeschickte Formulierung mit dem "Sicherheitssystem VESS (Virtual Engine Sound System)" aus dem ersten Post.

      @Tilman mit dem Vorfacelift BEV hat ein Ja bekommen.

      @Tabun ist seinen IONIQ wie's aussieht ja leider schon wieder los :(

      Hat denn sonst noch wer das ganze mal durch?

      Ioniq PHEV Style in Magma Red seit 02.08.2019

    • Es wird immer wilder.. heute flatterte ein Brief vom BAFA rein.

      ÄNDERUNGSBESCHEID


      Sehr geehrte Damen und Herren,

      der Zuwendungsbescheid vom 12.11.2019 wird um die Bewilligung einer Zuwendung in Höhe von 100,00 Euro für ein Acoustic Vehicle System (AVAS) ergänzt.

      Im Übrigen bleibt der Zuwendungsbescheid bestehen und weiterhin gültig.
      Zur Erinnerung: Mein Zuwendungsbescheid hatte die 100,00 Euro schon enthalten. Das AVAS war schon genehmigt.

      Begründung:


      Die Prüfung der eingereichten Unterlagen hat ergeben, dass die Voraussetzungen für die Förderung eines AVAS erfüllt sind. Somit war der Bescheid soweit er die Nichtbewilligung der Förderung des AVAS betraf nach §§ 48, 49 VwVfG zu ändern, um Ihnen die volle Förderung zu gewähen.
      Ich habe das Gefühl, da ist jemand aufgefallen, dass sie Scheiß gebaut haben. Fabba war ja vor mir dran, vielleicht ist ihnen erst später aufgefallen, dass der Ioniq ja den Richtlinien entspricht. Und jetzt wissen Sie scheinbar nicht, wer was für Bescheide bekommen hat. Oder sie machen sich das Leben einfach und schreiben alle Antragsteller mit Ioniqs an, die den Antrag nach dem 01. Juli gestellt haben.

      Auf jeden Fall besteht hier noch eine Chance für die, die bisher eine Ablehnung erhalten haben.

      Jetzt würde ich noch irgendwann gern mein Geld bekommen... daran scheitert es gerade noch.