Umweltbonus für AVAS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umweltbonus für AVAS

      Hallöchen!

      Ich habe heute endlich zugeschlagen und den Kaufvertrag für meinen Plug-In Ioniq unterschrieben.

      Jetzt gibt es ja ab 1.7. zusätzlich zum bisherigen Umweltbonus noch 100 Euro für ein AVAS (also Hyundais VESS). Zum Glück hatte ich den entsprechenden Ausdruck mitgebracht um zu prüfen, dass alles Nötige im Kaufvertrag auftaucht: der Händler war auf die AVAS-Geschichte nämlich überhaupt nicht vorbereitet und hat mir dann erst auf Nachfrage noch manuell eine Zeile dazugeschrieben:

      Das oben genannte Fahrzeug ist mit dem Sicherheitssystem VESS (Virtual Engine Sound System) ausgestattet.
      Hat evtl. jemand einen ziemlich neuen Ioniq und schon Erfahrungen damit gesammelt, ob sowas für das BAFA gut genug ist?

      (... und für alle, die sich bald einen neuen zulegen, denkt dran, dass das in den Kaufvertrag soll! ;) )
      ""

      Ioniq PHEV Style in Magma Red seit 02.08.2019

    • Da hier noch keiner geantwortet hat: Mein Händler wusste bescheid bezüglich AVAS, also dass da eine Zeile mit drauf muss. Der Mitarbeiter ist generell ziemlich fit was die Förderungen angeht, ich nehme für den Ioniq gleich drei Förderungen mit: BAFA, Förderung in NRW für Gewerbe und eine Förderung des lokalen Stromanbieters.

      Allerdings waren wir uns beide nicht einig, ob der Zuschuss auch gilt, wenn das AVAS serienmäßig ist. Irgendwie verstehe ich den Sinn der Förderung so, dass die BAFA das fördert, damit sich mehr Leute für ein AVAS entscheiden. Für mich macht es irgendwie keinen Sinn, dass man da nochmal 100€ zusätzlich überweist, wenn es das Modell gar nicht ohne AVAS gibt. So sehr ich das Geld auch gerne mitnehme. Die Regelungen lesen sich für mich alle nicht 100% deutlich auf der BAFA-Seite. Z.B. hier:

      Bei einer Beantragung des Förderbaustein AVAS muss aus den Antragsunterlagen hervorgehen, dass das Fahrzeug vor der Übergabe an den Antragsteller mit einem sogenannten AVAS ausgestattet wurde bzw. wird.
      Das klingt für mich intuitiv nach "Zusatzausstattung" die "extra" für mich verbaut wurde... was bei VESS von Hyundai nicht passt.

      Wie dem auch sei, der Satz auf meinem Kaufvertrag lautet:

      Das Fahrzeug hat ein Acoustic Verhivle Alerting System (AVAS) als Hyundai Virtual Engine Sound System (VESS) verbaut.
      Kann gerne berichten wenn mein Antrag durch ist, ob das so funktioniert hat. Vermute aber, @Fabba müsste vor mir was dazu wissen? Ich hab den Kaufvertrag ja 3 Wochen später unterschrieben.
    • ich lese das auch so, dass 'AVAS' als Sonderausstattung gemeint ist, aber die Formulierung scheint halt so gesetzt, dass auch das Serienausstattungs-AVAS gefördert wird. ich drücke jedenfalls die Daumen, dass es klappt!

      Falls die beim BAFA dann doch etwas genauer hinschauen: Ich meine beim Durchlesen dieser Einschlafhilfe verstanden zu haben, dass ein AVAS im Sinne der EU-Verordnung einen An-/Aus-Schalter haben muss. Im HEV gibt es definitiv keinen Schalter, im BEV gibts ihn > wie ist das nochmal im PHEV?

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Danke für die Antworten. Mein Antrag ist vor etwas mehr als 3 Wochen raus, bisher gibt's aber noch keine Neuigkeiten.

      Ich hatte mir das einfach auf der Seite vom BAFA durchgelesen. Hier steht:

      Zusätzlich ist der Erwerb eines akustischen Warnsystems (AVAS) förderfähig, welches zum Zeitpunkt des Erwerbs serienmäßig vom Hersteller oder durch eine autorisierte Werkstatt in ein gemäß dieser Richtlinie zu förderndes Fahrzeug eingebaut wurde.

      Es wird hier also "serienmäßig" explizit als förderfähig genannt, daher hoffe ich, dass das klappen wird.


      bh sveltoe schrieb:

      Falls die beim BAFA dann doch etwas genauer hinschauen: Ich meine beim Durchlesen dieser Einschlafhilfe verstanden zu haben, dass ein AVAS im Sinne der EU-Verordnung einen An-/Aus-Schalter haben muss. Im HEV gibt es definitiv keinen Schalter, im BEV gibts ihn > wie ist das nochmal im PHEV?

      Im PHEV gibt's auch den Schalter. Da der HEV keinen Umweltbonus bekommt, passt das ja also genau. :)

      Ioniq PHEV Style in Magma Red seit 02.08.2019

    • Hallo,

      ich habe soeben einen Zuwendungsbescheid bekommen, in dem die Förderung für das AVAS abgelehnt wird.

      Begründung: Entspricht nicht den Richtlinien.

      Aus dem GoingElectic Forum dazu folgende Info:
      Achtung beim Förderantrag:
      Seit dem 01.07.2019 fördert die Bundesregierung Fahrzeuge mit einem akustischen Warnsystem (AVAS) zusätzlich zum erwähnten Umwelt-bonus mit EUR 100,--. Die aktuell gelisteten Hyundai Fahrzeuge mit alternativen Antrieben (IONIQ Plug-in-Hybrid und Elektro, Kona Elektro sowie NEXO) verfügen über das Hyundai-eigene Soundsystem „VESS“ (Virtual Engine Sound System) welches ebenso zum Ziel hat, dass Passanten die jeweiligen Elektrofahrzeuge durch ein akustisches Signal frühzeitig wahrnehmen. Wir müssen Sie jedoch darauf aufmerksam machen, dass die VESS-Einrichtung der Hyundai-Fahrzeuge nicht in den aktuellen Fahrzeugtypge-nehmigungen hinterlegt ist und somit nicht die notwendigen geforderten Regularien und Vorgaben für den AVAS-Bonus erfüllt. Bitte informieren Sie Ihre Kunden, dass beim Antrag auf Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus) beim Abschnitt „Ausstattungsmerkmal AVAS“ ein „Nein“ anzukreuzen ist

      Damit Widerspricht es Punkt 3.4 Voraussetzungen an die Förderung des AVAS
      bundesanzeiger.de/ebanzwww/wex…lle=BAnz_AT_05.06.2019_B1

    • Hallo Tabun,

      interessant. Leider funktioniert dein Link nicht (Session abgelaufen).

      Ich verstehe leider nicht genau, was damit gemeint ist. Hat Hyundai den Ioniq als Typ vom Kraftfahrbundesamt genehmigen lassen und es gab zu dem Zeitpunkt noch kein VESS? Was bedeutet "in den Fahrzeugtypgenehmigungen hinterlegt"?

    • So wie ich das verstehe, ist das VESS einfach im Genehmigungsverfahren nicht mit eingetragen worden. Bin da aber auch kein Fachmann. Habe mir die Infos nur zusammengesucht.

      Für die genauen rechtlichen Grundlagen:
      bundesanzeiger.de/ebanzwww/wex…9&global_data.language=de
      --> dann der oberste Link "Bekanntmachung – Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus)"

    • Tabun schrieb:

      ich habe soeben einen Zuwendungsbescheid bekommen, in dem die Förderung für das AVAS abgelehnt wird.
      Begründung: Entspricht nicht den Richtlinien.

      Muss ich leider bestätigen, bei mir genauso:
      Der beantragte Zuschuss für den Erwerb eines Acoustic Vehicle Alerting Systems (AVAS) kann leider nicht bewilligt werden, da die Fördervoraussetzungen der o.g. Richtlinie nicht vorliegen.
      (die "o.g. Richtlinie" bezieht sich auf "Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus) vom 28. Mai 2019")

      Ioniq PHEV Style in Magma Red seit 02.08.2019

    • Moin,

      nicht "schön" geregelt! :evil:
      Ich würde Widerspruch einlegen.
      Grund: "Zusätzlich ist der Erwerb eines akustischen Warnsystems (AVAS) förderfähig, welches zum Zeitpunkt des Erwerbs serienmäßig vom Hersteller oder durch eine autorisierte Werkstatt in ein gemäß dieser Richtlinie zu förderndes Fahrzeug eingebaut wurde."

      AVAS ist (serienmäßig) drin, färdsch!

      Von irgendwelchen hinterlegten Typgenehmigungen, Anerkennungen des AVAS etc. steht da NICHTS! Es kann ja sogar ein nachgerüstetes AVAS sein.... :!:

      Grüße
      Torsten

    • Ich werde erst einmal abwarten, ob mein Antrag genehmigt wird oder nicht. Ich werde das genau prüfen und ggf. Einspruch einlegen, wenn abgelehnt wird.

      Eine Allgemeine Betriebserlaubnis für das AVAS muss erteilt worden oder es muss Teil der Typgenehmigung sein.
      ABEs kenne ich von dem Tuning-Zeuchs für die Mofagang vom Schulhof. Ich weiß gerade nicht wie das genau läuft. Man würde ja meinen, dass alles eine Betriebsverlaubnis haben muss, was so im Fahrzeug werkelt. Irgendeine Art Genehmigung muss das VESS doch haben, sonst darf sowas doch nicht auf die Straße? Der Satz ist doch wohl dafür da, dass ich mir keine Hupe mit einem 9V-Block an die Stoßstange klebe und sage: Das ist mein AVAS, her mit den 100€! Also einfach, um irgendwelche illegalen Selbstbaulösungen auszuschließen. Dass das Hyundai VESS weder eine ABE hat, noch Teil der Typgenehmigung ist, also genau durch Raster für die Selbstbausachen fällt, kann ich nicht glauben.
    • Wenn ich mit dem serienmäßigen VESS beim Rewe im E-Modus über den Parkplatz surre, schauen mich regelmäßig überrascht bis erschrocken wirkende Gesichter an. Das Ding ist als Sicherheitseinrichtung, insbesondere für ältere Menschen, nicht existent.
      By the way: Fahre ich gleichsam mit meiner Lieblingsmusik (AC/DC) auf Stufe 30 über den Parkplatz, ist mir die werte Aufmerksamkeit gewiss!
      Gibt's dafür vielleicht Förderung?

      Claus mit weißem HEV Premium MJ 2018

    • TorstenW schrieb:

      Moin,

      nicht "schön" geregelt! :evil:
      Ich würde Widerspruch einlegen.
      Grund: "Zusätzlich ist der Erwerb eines akustischen Warnsystems (AVAS) förderfähig, welches zum Zeitpunkt des Erwerbs serienmäßig vom Hersteller oder durch eine autorisierte Werkstatt in ein gemäß dieser Richtlinie zu förderndes Fahrzeug eingebaut wurde."

      AVAS ist (serienmäßig) drin, färdsch!

      Von irgendwelchen hinterlegten Typgenehmigungen, Anerkennungen des AVAS etc. steht da NICHTS! Es kann ja sogar ein nachgerüstetes AVAS sein.... :!:

      Grüße
      Torsten
      "serienmäßig drin" passt jetzt erstmal nur zum ersten Teil der Bedingung, vielleicht liegt ja ein Knackpunkt bei den richtliniengemäß zu fördernden Fahrzeugen, die Details für AVAS-Förderung (und da steht ne Menge drin!) lesen sich auf jeden Fall kompliziert genug, dass ich dort nach dem Grund für die Nicht-Listung suchen würde. Im dümmsten Fall haben die bei Hyundai halt nicht den richtigen Passierschein dabei gehabt bei der Typengenehmigung ...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup: