Klimaanlage ständig kaputt im Hyundai Ioniq?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaanlage ständig kaputt im Hyundai Ioniq?

      Hallo zusammen, wir haben seit September 2017 den Ioniq und waren voll und ganz zufrieden. Im Mai fing dann aber die Klimaanlage an zu zischen und verlor Leistung. Bei Hyundai würde dann festgestellt dass es wohl angeblich einen Steinschlag durch den Kühlergrill in den Klimakondensator gab. Der Lack drumherum und auch sonst hat nirgends auch nur einen Ministeinschlag. Das gehört nicht zur Garantie und wir haben die Reparatur bezahlt. Nun war er freitag zur 30.000 km Inspektion. Die Klimaanlage zischt wieder, und zwar direkt nach der Inspektion und mittlerweile kühlt sie auch nicht mehr wirklich. Wir haben direkt danach angerufen, Arbeitsbedingt können wir ihn aber erst morgen hinbringen. Hatte evtl. Schon mal jemand ein ähnliches Problem? Danke schon mal und LG

      ""
    • Offener Kühlergrill beim Elektro? Wo soll denn da das Steinchen durchgekommen sein?

      Ich glaube auch nicht, dass wir hier im Forum schon mal so einen Fall hatten, bei keiner Version des Ioniqs.

      Hat man euch denn damals den angeblichen Steineinschlag am Kondensator gezeigt? Hört sich für mich etwas abenteuerlich an.

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Mein i30 hatte so einen Vorfall vor ein paar Jahren Mal. Hab mir das auch zeigen lassen. Es passiert also wirklich.
      Allerdings war der Grill beim i30 auch so grobmaschig, dass selbst Kieselsteine durchgepasst hätten. Das ist beim Ioniq ja komplett anders. Beim Elektro ist es offensichtlich, aber auch (P)HEV sind weniger gefährdet durch die Lüfterklappensteuerung.

      Mir sind auch keine weiteren Fälle bekannt.. ein wenig seltsam ist das schon...

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Da @Sarah einen reinen Elektro fährt (vorausgesetzt die gewählte Rubrik passt) und der meines Wissens vorne komplett zu ist, müsste das Steinchen ja irgendwie von unten durch Belüftungsöffnungen gekommen sein. Ob es da noch die nötige Wucht hat, etwas zu durchschlagen?

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Hallo,
      wir waren jetzt bei Hyundai und so richtig wurde nichts festgestellt. Man vermutet, dass es die Ventile waren (ich vermute ja, dass das beim angeblichen Steinschlag dann auch so war)... die Klimaanlage würde jetzt befühlt mit Kontrastmittel. Wenn jetzt die Leistung wieder nachlassen sollte, können Sie sehen, wo das Leck ist. Mal schauen, das letzte Mal hat es ja auch fast drei Monate gedauert...

    • Wir hatten im letzten Jahr Probleme mit der Klima-Anlage, die ausgefallen war, weil das Kühlmittel komplett weg war. Nach Neubefüllung (auch mit Kontrastmittel) dauerte es 3 Tage, und Klima war erneut ausgefallen, weil erneut leer.

      Das Kontrastmittel hat dann gezeigt, dass das Kühlmittel aus dem Abfluss-Schlauch für Kondenswasser des Verdampfers tropfte, sprich: Der Verdampfer hatte einen Schaden. So tief wie der Verdampfer in den Eingeweiden des Autos steckt (weit unten zwischen Armaturenbrett und Motorraum) kann dieser Schaden meiner Meinung nach nicht von außen zustande gekommen sein.

      Der Verdampfer wurde jedenfalls auf Garantie getauscht, und seitdem (etwa ein Jahr her) gibt's keine Probleme mehr mit der Klimaanlage.

      Ioniq Hybrid Style, weiss. Bestellt August 2017, Zulassung November 2017