Suche Original Typ 2-Ladekabel vom Ioniq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Original Typ 2-Ladekabel vom Ioniq

      Angebot bitte inklusive Versandkosten nach Österreich.

      ""

      24.7.2019 Level 4 BEV 661q - P5/7 -O3/7 bestellt, am 4.10.2019 sollte er abholbereit sein :)
      Seit 25.9.2019 unterwegs, die ersten 5ts problemlos und freudig gefahren.

    • Interessant, mein Händler hat mir gesagt wenn ich EUR 260,-- aufzahle (ohne Verhandeln) kann ich eines haben. Aber auch das ist mir zu teuer, ist ja nur 4m lang und verträgt nur 20A und ein glattes wäre mir lieber.
      Meine Idee es ist, wenn ich eine sehr günstig bekomme, es quasi fix für zu Hause am go-e zu verwenden, da brauch ich nur 16A.
      Und ein zweites 32A Kabel im Auto mitzuführen.

      24.7.2019 Level 4 BEV 661q - P5/7 -O3/7 bestellt, am 4.10.2019 sollte er abholbereit sein :)
      Seit 25.9.2019 unterwegs, die ersten 5ts problemlos und freudig gefahren.

    • Kann natürlich auch sein, dass der Händler da einen Sonderpreis machte und deshalb die Aufzahlung im Paket mit dem Ioniq gering ausfiel. Mit wurden damals beim Kauf die Winterräder mit Alufelgen z.B. für nur 300 Euro angeboten, obwohl sie normalerweise das Doppelte kosten. Habe sofort zugegriffen. :D

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Hallo,

      ich hole morgen meinen neuen Ioniq BEV ab. Ich konnte noch nicht ganz herausfinden, ob da auch nur das 20A Kabel dabei ist? Oder gilt das nur für den Plug-In? Auf jeden Fall werde ich mir wohl auch direkt ein 32A Kabel zulegen müssen, wenn da nur ein 20A dabei ist. Ich werde bis Ende des Jahres noch komplett "Laternenlader" sein und es gibt hier überall Typ2-Ladestationen, da würde ich die Zeitersparnis schon gerne mitnehmen.

      Also, wenn mir jemand was dazu sagen kann, ansonsten weiß ich morgen Abend mehr. Und ich wäre bereit das Kabel für einen vernünftigen Preis abzugeben.

    • Moin,

      es ist nur ein 20er (Spiral)kabel dabei.
      Wenn Du ein 32er Kabel brauchen willst, dann erschreck' Dich nicht über den Preis. ;) 2Stecker plus Kabel kratzen rein vom Materialwert her schon an der 200 Euro Marke.
      Ich stehe auf dem Standpunkt, dass sich das 32er Kabel nicht lohnt. Dafür gibt es einfach zu wenige 22kW-Lademöglichkeiten.
      Eine Typ 2-Ladestation lädt nicht per se mit 32A. Meist sind das nur 11kW-Stationen, also 16A-Lader.
      Außerdem wird die Ladezeit mit 32A nicht so viel kürzer, dass sich der Aufwand dafür lohnen würde.
      Lieber DC-Ladestationen suchen.

      Meine 2 Cent.
      Grüße
      Torsten
      PS: Und die Zeit bis Jahresende ist überschaubar......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TorstenW ()

    • Ich habe heute einem netten Menschen sein wenig genutzes 32A-einphasiges 6m Kabel vom eSmart für 140€ abgekauft. Das finde ich schon okay, damit kann ich sogar vorwärts an die Säulen ranfahren. Aber warum wird die Ladezeit nicht so viel kürzer? Nach meiner Rechnung sind das 6,6 kW statt 3,7 kW, also weniger als 60% der Ladezeit. Haben das bei der Übergabe heute direkt an einer Säule in Köln probiert, und er gab mit 1:40 h bis Voll bei 70% an, mit dem alten Kabel hatte ich gesten ne Anzeige von 1:40 h bis Voll bei 85%.

    • Moin,

      da hast Du großes Glück gehabt. Das ist weit unter dem Materialpreis.
      Die um 40% verkürzte Ladezeit funktioniert aber nur in der Theorie. ;)
      Zum Ende der Ladezeit (ab ca. 80 bis 85% der Akkukapazität) wird der Ladestrom runtergedreht, um den Akku zu schonen.
      Wenn Du den Akku also richtig voll laden lässt, dann bleibt eine Zeit-Ersparnis von vielleicht 15 bis 20% über. Das sind 40 bis 50 Minuten bei 5 Stunden Ladezeit.
      Wenn Du 22kW-Ladeboxen nutzen kannst, und Dir diese Zeitersparnis wichtig ist, dann ist es sicher ok für Dich.

      Grüße
      Torsten