Rekuperieren bei vollem Akku

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich bin letzte Woche mit vollem Akku ca. 5 km bergab gefahren (vom Pragsattel in Stuttgart Richtung A81), dabei hat sich die Reichweite beim Bremsen um 2km erhöht. Auch der blaue Charge-Balken war zu sehen. Also scheint der Elektro auch mit vollem Akku noch zu rekuperieren.
      Ist aber natürlich nicht mit einer Alpenabfahrt vergleichbar. :)
      Gruß Beo
      ""
      IONIQ Elektro (BEV) Premium MJ19, EZ 04/2019, intense blue
    • Neu

      beo schrieb:

      Ich bin letzte Woche mit vollem Akku ca. 5 km bergab gefahren (vom Pragsattel in Stuttgart Richtung A81)
      Naja, ich fahre auch täglich diese Strecke und vom Pragsattel bis runter kurz hinterm Mediamarkt zur Abzweigung auf die A81 sind es keine 2km.

      Anders sieht es nur aus, wenn du oben vom Killesberg gekommen bist und dann über den Pragsattel Richtung A81 fährst.
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Neu

      Steht nicht sogar im Handbuch das man beim BEV nicht voll laden soll um den Akku zu schonen?
      Also ich gehe mal davon aus das unsere Bremsen eine Talfahrt auch ohne Rekuperation schaffen denn die Rekuperation ist ja nur ein zusätzliches Gimmek aber die Bremsen sind sicherheitsrelevante und auf das Fahrzeug abzustimmen. Aber nach dem wie viele Hersteller mit ihren Kunden umgehen glaube ich daran auch nicht so wirklich und hoffe nur.

      Seit dem 02.07.18 mit dem Hyundai Ioniq BEV in Phönix Orange unterwegs und vollkommen zufrieden :thumbsup:

    • Neu

      Oktopron schrieb:

      denn die Rekuperation ist ja nur ein zusätzliches Gimmek
      Das sehe ich nicht so. Rekuperation ist ein ganz wichtiges Feature das den Verbrauch deutlich vermindert bzw. die Reichweite erhöht. Auch ist der Bremsenverschleiß viel geringer. Meine Bremsscheiben sind wie neu nach 13000km und ich habe auch kaum Bremsstaub auf den Felgen.

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Neu

      Plug in Fan
      Da hast Du mich falsch verstanden. Die Rekuperation ist natürlich super und macht ein Elektroauto auch aus aber dies ist "nur" eine zusätzliche Bremse und muss stets von einer mechanischen Bremse vollends abgesicherte sein um im Systemausfall trotzdem bremsen zu können. So wie die Handbremse in jedem anderem Fahrzeug die muss, wenn auch in verminderter Leistung, das Fahrzeug zum Stehen bringen können.

      Seit dem 02.07.18 mit dem Hyundai Ioniq BEV in Phönix Orange unterwegs und vollkommen zufrieden :thumbsup:

    • Neu

      Hab noch ne Idee für den Ernstfall: Wenn der Akku vollvoll ist (>100% Ladeanzeige) und es immer noch bergab geht >> einfach wieder ein Stückchen rückwärts den Berg hoch fahren, das müsste strenggenommen mehr Strom verbrauchen, als der Ioniq danach auf demselben Stück abwärtsgerollt wieder rekuperiert (quasi eine elektrische Springprozession ^^ )

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Neu

      Oktopron schrieb:

      Steht nicht sogar im Handbuch das man beim BEV nicht voll laden soll um den Akku zu schonen?
      DAS Zitat möchte ich sehen! Es wäre ein Armutszeugnis erster Klasse, wenn der Fahrzeughersteller es dem Nutzer überlässt die Ladekontrolle durchzuführen. Dazu sind die Regelelektroniken heute derart ausgefuchst, die steuern das sogar Zellenweise, besser als ein Mensch das kann.
    • Neu

      Moin,

      so isses!
      Häufiges Schnellladen KANN zu einer (vorzeitigen) Verringerung der Akkukapazität führen.
      Das ist aber nur ein Hinweis im RTFM, dessen Nichtbefolgen keinerlei Einschränkungen bezüglich der Garantie hat.
      Überladen kann man keinen der Akkus, da passen viele kleine Koreaner auf. :D
      Im "Ernstfall" wird auch die Rekuperation ausgeschaltet und man bremst mit der herkömmlichen Bremse.
      Diese ist auf jeden Fall so dimensioniert, dass sie im regulären Fahrbetrieb ausreicht.

      Grüße
      Torsten

    • Neu

      Oktopron schrieb:

      Steht nicht sogar im Handbuch ...
      auf-die-Schnell-Suche ergab eher gegenteiliges (Habs nur auf englisch für den BEV):

      you can
      keep the high voltage battery performance
      in optimal condition if
      you charge the high voltage battery
      to 100%. (Once a month or more is
      recommended.)

      [Seite H6 - mag im deutschen knapp woanders stehen]

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Neu

      Moin,

      so isses!
      Wenn man per DC lädt, dann wird ab 85% der Ladestrom runtergedreht und ab 90% nochmal ein bissl. Bei 95% ist dann komplett Ende im Gelände.
      Bei DC-Ladung wird der Akku auch gut warm, deshalb läuft ein Lüfter. Diese Erwärmung ist der Lebensdauer nicht unbedingt förderlich, deshalb der Hinweis im RTFM.
      Bei AC-Ladung soll man ab und zu bis auf 100% laden und möglichst auch noch eine Zeit dran lassen, weil dann die Zellen balanciert werden.

      Grüße
      Torsten

    • Neu

      TorstenW schrieb:

      Bei AC-Ladung soll man ab und zu bis auf 100% laden und möglichst auch noch eine Zeit dran lassen, weil dann die Zellen balanciert werden.
      Nun, ich lade ja nur mit AC. In der vorletzten Nacht fiel mir eine Verbrauchssituationen auf, die in Höhe (2,2 kW) etwa der Ladeleistung des PEHV entspricht. Nur waren der Ioniq schon um 17:35 voll geladen und der Verbrauch fand um 01:15 Uh statt, eine Zeit, zu der ich im Bett liege ;)
      "It's life Jim, but not as we know it."