Preisverhandlung Elektro Premium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preisverhandlung Elektro Premium

      Hallo zusammen,

      das Thema Elektromobiliät beschäftigt mich nun schon eine ganze Weile. Nachdem ich nun schon einige Male einen Tesla Model 3 fahren durfte, habe ich mich letzte Woche für eine Probefahrt im Ioniq entschieden. Und was soll ich sagen, es war schon ein echt gutes Gefühl. Das Auto hat mir direkt gut in der Hand gelegen (nachdem ich den Spurhalteassistent abgeschaltet hatte).

      Klar, er hat etwa 300PS weniger als der Tesla, aber letzten Endes suche ich ja auch ein Auto für den Alltag und nicht für eine Sonntagsfahrt auf dem Nürburgring. Und für den Alltag gefällt er mir richtig gut.

      Ich habe mit dem Händler natürlich im Anschluss noch einmal gesprochen und wir sind auch irgendwann beim Preis gelandet. Außer dem Standardrabatt/Umweltprämie sei hier nichts machbar.

      Da mich der Premium in Blau, mit der Sitzbelüftung und Dachfenster interessiert, kamen wir auf 31.783,53€ + Plus Überführung.

      Ich habe auch schon bei den üblichen Verdächtigen geschaut (carwow). Dort war das beste Angebot 30.516€ inkl. Überführung. Hier müsste ich also nochmal mit dem Händler sprechen, bei dem ich die Preobefahrt gemacht habe.

      Meint ihr, dass man hier noch etwas nach unten korrigieren kann? Ich komme aus dem Limburger Raum und arbeite in Frankfurt, falls dort jemand in der Gegend eine gute Adresse kennt.

      P.s. Mich hat es etwas schockiert als ich vorhin gelesen habe, dass er nicht mehr lieferbar sein soll. Ist da wirklich etwas dran, dass sobald ich da einsteigen will, mir das Auto vor der Nase weggefahren ist?

      Schon mal vorab vielen Dank und beste Grüße.

      ""
    • Hast du dir schon mal überlegt, nach dem alten Modell zu schauen?

      Klar der Akku ist kleiner, dafür lädt der vFL schneller. Statt drehknöpfe hast du Touch, was ich als Rückschritt sehe und sonst gibt es aus meiner Sicht nicht viel was gegen den vFL spricht.

      In den Unterhaltskosten sogar günstiger, da es die Wartung der Batterie kühlung nicht gibt.

      Ich habe vor ein paar Tagen einen, neuen blauen Premium ab Lager für 24k bekommen.

      Ich meine der Händler hätte noch welche da. Habe den hyundai in Freiburg beim Händler gekauft.

    • und wenn man einen Hyundai kaufen möchte, immer mal beim Autohaus Darmas schauen. Ist der weltgrößte Hyundai Händler, also was den Absatz pro Jahr angeht und der Preis den die anbieten ist der absolute niedrigste Kampfreis.

      Das sollte die Basis für Deine Verhandlungen sein.

      darmas.de/

      Die haben auch noch genug in Ihren Häusern stehen. Habe da meinen Preis rausgesucht und mit dem örtlichen Händler verhandelt bis er knapp an dem Preis war ;)

      Wenn ich das richtig gesehen habe ist der Preis 35,7k für einen Premium FL ohne die E-Prämie, also die noch runter

      darmas.de/fahrzeugmarkt/car?ca…stoff_id]=6&standort=alle

      :evil: IONIQ HEV // Facelift 2020 // IRON GREY // PREMIUM // EZ 27.12.2019 :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DonChickone ()

    • werner schrieb:

      Hast du dir schon mal überlegt, nach dem alten Modell zu schauen?
      Das mit den Drehknöpfen gefällt mir auch sehr viel besser. Während der Fahrt auf einem riesigen Bildschirm filigrane Symbole richtig zu erwischen erfordert Aufmerksamkeit, die eigentlich woanders hin gehört.

      Allerdings stellt der Akku im 2020er für mich das absolute Minimum dar. Ich habe es bis zur Arbeit 75km. Falls ich da mal nicht tanken können sollte, muss ich die Strecke auch wieder zurück. Selbst wenn es mal temperaturmäßig nicht optimal sein sollte.


      @DonChickone
      Das ist ein guter Tip. Die Seite/Händler kannte ich noch gar nicht. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass dort nur noch der BaFa Anteil abgeht.

      @MarcoH1973
      Der ID.3 kommt ja gerade raus. Evtl. will man da nochmal etwas in die Waagschale werfen.
    • Kolomus schrieb:

      Das wäre ja fast schon zu schön um wahr zu sein. Ich denke aber mal das da schon alle Präien abgezogen sind.
      Ja das habe ich auch bemerkt bei meiner Suche, dass viele Händler im mobile und autoscout beim Preis bereits die die BaFa abgezogen haben und viele schreiben dass noch nicht mal dazu. Daher kann es sein, dass ein teureres Auto in Wirklichkeit deutlich günstiger ist, nämlich dann wenn bei dem teuren die Bafa noch abgeht.

      Bei Rückfragen kamen da oft bescheuerte Mails wie: "natürlich ist da die Bafa ab, oder glauben Sie wir verschenken die Autos."
      Den Vogel hat ein Hyundai Händler abgeschossen, der mir mitgeteilt hat, dass der "Neuwagen" schon letztes Jahr eine Tageszulassung bekommen hätte. Sie würden das aber nicht extra dazu schreiben, würde ja keinen Unterschied machen ob Neuwagen oder Tageszulassung. ??? :cursing:X(
    • hyundai deutschland schrieb:

      Die Umweltprämie setzt sich zusammen aus dem Bundesanteil am Umweltbonus in Höhe von 6.000,00 EUR und dem (von Hyundai erhöhten) Herstelleranteil von Hyundai bzw. von dem Hyundai Vertragshändler in Höhe von 5.000,00 EUR (brutto). Der Herstelleranteil von Hyundai ist vom teilnehmenden Händler im Kauf- oder Leasingvertrag in Abzug zu bringen. Der Bundesanteil ist gesondert beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu beantragen und wird bewilligt, wenn die Fördervoraussetzungen vorliegen.

      @Eyeoniq

      Ich habe eben mal aus Neugierde bei dem Autohaus Darmas angerufen und bei dem Preis von 35.690 sind nur der Hyundai Anteil (5.000) und der Händlerrabatt abgezogen. Somit kann man noch die 6.000 von der Bafa
      abziehen ! Somit bekommt man dort einen nagelneuen BEV Premium FL für 29.690 inkl. Überführung.

      Das wäre dann der richtige Einstieg für Verhandlungen mit Deinem Händler ;)

      Und bitte nicht falsch verstehen, ich will damit keine Werbung für das Autohaus Darmas machen, ich habe auch beim freundlichen nebenan gekauft aber mit den Angebot von Darmas den Preis ordentlich drücken können,
      sodass ich am Ende zwar mehr gezahlt habe aber beim Händler meines Vertrauens.

      Zwei Freunde von mir haben bereits beim Darmas gekauft, waren dort aber auch zufrieden, da ihnen der Preis wichtiger war.
      :evil: IONIQ HEV // Facelift 2020 // IRON GREY // PREMIUM // EZ 27.12.2019 :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DonChickone ()

    • Servus! Da einige Darmas-Autohäuser bei mir um die Ecke sind und ich vor zwei Wochen dasselbe Spielchen gespielt habe, kann ich gerne ein wenig von meinen Erfahrungen berichten:

      Die Überführungskosten sind bei Darmas erfahrungsgemäß bereits enthalten. Hinzu kommt ggf. noch eine Pauschale für die Zulassung. Ob sich die noch raushandeln lässt müsstest du versuchen, mal ja, mal nein.

      Mein persönlicher Eindruck bei Darmas (wobei das von einem Standort zum anderen und auch von Verkäufer zu Verkäufer natürlich anders aussehen kann) ist der, dass sie dort extrem aufs eher schnelle Verkaufen aus sind. Beratung war in meinem Fall in drei Filialen von denen mal unterirdisch, mal ok - nie aber zuvorkommend und überragend. Das machen andere besser. Wenn du aber genau weißt was du willst und vor allem der Preis zählt, liegst du da immer gut.

      Preislich liegst du dort in der Tat nach Abzug der BAFA-Prämie bei ca. 29700 Euronen für den Elektro FL Premium - das ist top. Zahlreiche Modelle haben Sie rumstehen, einige auch im Zulauf. Allerdings scheint da auch jede Filiale ein Stück weit für sich zu wurschteln. D.h. es kann sich lohnen, in mehreren Filialen vorstellig zu werden, weil die ggf. andere Fahrzeuge im Zulauf haben. Nicht alle sind auf der Webseite. Preislich liegen die aber aus meiner Sicht alle nahezu gleichauf.

      In meinem konkreten Fall war es am Ende dennoch so, dass ich den Wagen (Elektro FL Premium) woanders gekauft habe. Der Webseiten-Preis von Darmas war bei den dortigen Verhandlungen aber gewiss kein Nachteil. Bezahlt habe ich letztlich ein klein wenig mehr als bei Darmas. Das jedoch war es mir als Aufpreis für die sehr gute Beratung sowie den Service wert, da ich bei dem Händler schon meinen vorherigen Wagen gekauft hatte und auch bei jeder Inspektion dort sehr zufrieden war.

      Aktuell warte ich auf die Auslieferung meines neuen, der Ende Juli kommen soll. Lt Aussage des Händlers von vor zwei Wochen betrug die Lieferzeit für den Elektro FL Style >6 Monate. Vom Premium waren einige Farben (außen wie innen) noch binnen 2-3 Wochen verfügbar, andere lagen bei mehreren Monaten. Schwer zu sagen, wie das inzwischen aussieht. Auffällig war aber definitiv, dass dort im Autohaus mehr als sonst üblich los war und viele Leute sich nach e-Autos erkundigten. Gefühlt interessierten sich aber mehr Leute für den e-Kona als für den Ioniq.

      Ioniq Electric Premium (FL) in polarweiß; zuvor Ioniq Hybrid

      Außerdem im Familien-Fuhrpark:
      Toyota Yaris Hybrid Style Selection (Facelift 2017) seit Sept. 2017

    • @miroslav0815

      Vielen Dank für Deinen Einblick, Darmas ist wirklich nur auf Verkauf getrimmt und nicht wirklich freundlich oder kundenorientiert, aber wie Du schon richtig sagtest, wenn der Preis zählt, dann auf jeden Fall dort kaufen; billiger geht nicht.

      Ich hab ebenfalls nur den Preis als Verhandlungsgrundlage genommen und beim Händler meines Vertrauens gekauft; was sich aber trotzdem blöd angefühlt hat, weil wer erst 30k angeboten hat für den HEV Premium und erst als ich das Angebot von Darmas gezogen habe, dann noch mal auf 28k inkl. ÜFü runter gegangen ist; vorher aber 20 Minuten ausgeführt hat, dass er an den 30k schon nichts mehr verdient und bla bla bla. Somit hat das ganze trotzdem ein "G'schmäckle" bekommen und das obwohl das mein 4. Hyundai war, den ich bei dem Händler gekauft hab.
      :evil: IONIQ HEV // Facelift 2020 // IRON GREY // PREMIUM // EZ 27.12.2019 :saint:
    • miroslav0815 schrieb:

      Auffällig war aber definitiv, dass dort im Autohaus mehr als sonst üblich los war und viele Leute sich nach e-Autos erkundigten. Gefühlt interessierten sich aber mehr Leute für den e-Kona als für den Ioniq.
      Das ist nicht nur gefühlt so. Als ich mich für meinen Ioniq umgeschaut habe, habe ich auch mal wegen Leasing geschaut. Da ist der Kona deutlich günstiger wie der Ioniq. Das liegt daran, dass die Hyundai Bank den Restwert des Kona prozentual deutlich höher ansetzt wie den Ioniq, weil die Nachfrage nach SUV höher ist.

      Das SUFF Zeugs ist halt (leider) in.