Markentreue oder Markenwechsler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Markentreue oder Markenwechsler

      Markentreue oder Markenwechsler? 68
      1.  
        Ich bin vorher schon einmal einen Hyundai gefahren (18) 26%
      2.  
        Der Ioniq ist oder wird mein erster Hyundai (50) 74%

      Hallo zusammen,

      eine gewisse Art Markentreue scheint besonders beim Thema Automobil vorhanden zu sein.
      Auch hier im Forum habe ich schon viel von Hyundai Autos vor dem Ioniq gelesen.
      Mich würde mal interessieren, ob es Hyundai mit dem Ioniq schafft, neue Kunden, sprich Markenwechsler, nicht nur Segmentwechsler, an sich binden zu können.

      Danke für die Teilnahme,
      viele Grüße
      Steffen

      ""
      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Hi Steffen,

      Ich bin Markenwechsler.

      Meinen letzten beiden Fahrzeuge waren beide Toyotas, der erste war ein Auris 1 2.2dcat. Dieser wurde aus wirtschaftlichen Gründen abgeschafft und dafür kam letztes Jahr ein Auris 2 Hybrid.

      Diesem kam leider vor ca. 3 Wochen ein Seat in dem Weg und der Auris ist leider verstorben.

      Warum ich jetzt zum Ioniq wechsel?

      Beim Ioniq zahle ich für mehr Auto genauso viel wie für einen Auris.

      Zumal ein und störender Nachteil beim Auris Limousine war der kleine Kofferraum, und ein Kombi ist zu groß für uns.

      Gruß

    • Auch nur Toyota die letzten Jahre Rave,Corolla,Rave, Auris Hybrid.
      Kann mich da Levbabas anschließen Kofferaum etc.

      Grüße
      Matthias

      P.S unseren Toyo Händler in Erding war nicht begeistert, aber egal ich schon :)
      Hatten den Prius4 schon zur Probe aber kein Vergleich. Preis/-Leistung schon lange nicht mehr bei Toyo.

    • Ja ja meinte ja nicht die Qualität.
      Ich meine das Preis/- Leistungsverhältnis aktuell gutes Beispiel der Prius.
      Kostest im Vergleich habe die Zahlen nicht im Kopf 3000-4000€ mehr glaube ich.
      So und dann ist der Ioniq gekommen :thumbup:

    • Hatten 2 Fiat puntos...schicke kleine Autos, von inner ist der Punt Evo richtig schön, aber praktisch ist anders...Nach 7 Jahren erst den Kia ceed, seid dem von koreanischen autos begeistert..Den Ioniq haben wir genommen, weil xenon schon in der mittleren Ausstattung vorhanden und er einfach nicht so kitschig verspielt war wie der Niro....und wir wollten ein Hybrid mal ausprobieren. Der Kofferraum hat uns auch überzeugt.

      Stolzer Besitzer eines IONIQ Hybrid in Iron Grey :D , 27.01. bestellt; 24.05.2017 geliefert und geliebt! :thumbsup:

    • Servus,


      mein erster Wagen war ein Hyundai Elantra (2003). Also habe ich quasi mit einem hyundai angefangen.Im Haushalt hatten wir in den letzten Jahren alles querbeet. BMW525i, Honda Civic, VW Touran, Peugeot 3008, 2 Volvo V70 und einen V40. Die Aufzählung sollte zeigen,das ist ein kunterbunter Mischmasch. Während der letzten Jahre stach ein Wagen aber immer hervor. Der alte Elantra läuft einfach und macht meine Probleme. Wenn ich da an die Probleme mit dem Touran denke :whistling: ...
      Ich war immer sehr Volvo affin. Die bauen klasse Autos und haben defnitiv charme. Um auf die Frage konkret einzugehen: Ich bin Markenwechsler und gleichzeitig Markentreu. Meine Entscheidung fiel letztlich zugunsten eines I30. Mein Fahrprofil hat mich vorerst vom Ioniq abgehalten. Trotzdem bin ich sicher das der Ioniq ein Zeichen setzen wird.In meiner Heimatortschaft hört man das Märchen vom Reiskocher nur noch selten. Letztlich ist das Bessere immer der Feind des Guten und auf der fur daheim ist ein Ioniq Electric auf oberster Stelle


      Lars

    • Also ich bin Hyundai gekommen als Frust wegen der E-Politik von Opel ( e Ampera ) :cursing: . Denn ich habe gleich 3 Opel in meinen Fuhrpark . Einen Karl , Adam Rocks , und jetzt nur noch meinen Mokka :whistling: . Selbst mein Verkäufer war erstaunt das ich Opel langsam denn Rücken kehre :huh: . Zum Glück hat mein Händler auch Hyundai :thumbup: . Hätte mir vor 4 Jahre einer gesagt Mocki was hältst du von Hyundai :?: . Jetzt bin ich erst mal auf 3 Jahre mit Hyundai verbunden :thumbup: .


      Grüße
      Stefan

    • Wir wollten uns eine Toyota Prius Plug In kaufen aber, da Toyota kein Schiebedach und helles Leder im Programm hat haben wir uns für den Ioniq entschieden.
      Preislich ist alles natürlich um einiges günstiger und, unsere nächste Kreuzfahrt kostet auch noch einige Euros :)

      Leider ist noch immer warten angesagt.

      Harry

    • Ich fahre bisher einen Honda Accord davor einen Volvo V70. Einen Hybrid hatte ich eigentlich nicht im Sinn :D

      Hab den Ioniq durch Zufall im Internet gesehen Mitte Dezember und hab bis nach Weihnachten gesucht um einen Händler zu finden wo ich ihn mal Probe fahren konnte 8|

      Das gesamte Paket hat überzeugt.
      LG Svenja

    • Mein erster war ein Seat Ibiza... 40PS 0,9 Liter.. Benziner
      Danach kam ein Opel E-Kadett... 75PS 1,6 Liter Benziner
      Dann hatte ich 2 Opel Vectra B 82 und 100PS Diesel
      Einen Vectra C 100PS Diesel
      Einen VW Touran 1,6Liter 90PS Diesel
      Eine Mercedes B Klasse B180 Diesel
      Dann wieder einen Opel Insignia 130PS Diesel
      Zuletzt einen BMW 3er 318d 144PS

      Und nun den IONIQ. Bisher irgendwie das spannendste Auto... <3

      Gruß

      Stefan

      :evil: Hyundai IONIQ - Style - Hybrid - Polar White - EZ 12.12.16

      "Mods"
      Hyundai 17" Premium Felgen (Sommer) , Getönte Scheiben 5% , Ladeschutzkante Carbonlook , Vantrue N2 Dashcam mit GPS , Huawei E355 Hotspot für Live Services , IBeacon zur Fahrzeugidentifikation (Fahrtenbuch), LED Innenraumbeleuchtung von HyperColor, Head Up Display von DNT, LED Kennzeichenbeleuchtung.

      Fragen? Immer gern!
    • Hatte nun schon einige Marken (ein paar VWs, Mercedes, Toyota und dann nur noch Hyundai) und bin jetzt bei Hyundai "hängengeblieben".

      Die Hyundais sind IMHO ihren Preis wert, ich/wir hatten bislang 0 Probleme und die 5-Jahres-Garantie beruhigt. :)

      Was aber auch für mich eine große Rolle spielt: Das Autohaus mit den dort agierenden Menschen und der gebotene Service!

      Das geht inzwischen so weit, dass ich überhaupt nicht mehr nach anderen Marken schaue und sogar im Bezug auf das Fahrzeug kleinere Abstriche (im Bezug auf das was ich genau für ein Fahrzeug möchte) in Kauf nehmen würde. Beim IONIQ Hybrid kann ich aber zum Glück keine Abstriche ausmachen... :D

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • Mein Autohaus hatte mich auch schon seit einigen Fahrzeugen überzeugt.
      Insoweit bin ich bei Hyundai zum Wiederholungstäter geworden.
      Ist ein kleines Familienunternehmen, alle immer sehr höflich und hilfsbereit.
      Die Arbeiten werden zuverlässig erledigt und die Stundenlöhne sind hier im Vergleich zu München noch relativ normal.
      Der Sohn arbeitet dort auch mit und wird sicher in ein paar Jahren in die Fußstapfen seines Vaters treten.

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt

    • yoshi57 schrieb:

      Mein Autohaus hatte mich auch schon seit einigen Fahrzeugen überzeugt.
      Insoweit bin ich bei Hyundai zum Wiederholungstäter geworden.
      Ist ein kleines Familienunternehmen, alle immer sehr höflich und hilfsbereit.
      Die Arbeiten werden zuverlässig erledigt und die Stundenlöhne sind hier im Vergleich zu München noch relativ normal.
      Der Sohn arbeitet dort auch mit und wird sicher in ein paar Jahren in die Fußstapfen seines Vaters treten.
      Da kann ich nur zu 100 Prozent zustimmen :thumbup: