IONIQ Hybrid - Automatische Notbremsung ohne Grund - AEB, LKAS und Hybrid Fehler

    • Es gab wohl bei einigen Fahrzeugen Probleme mit der Lenksäule.
      Mir wurde gesagt, dass mein Wagen davon nicht betroffen sei.

      Selbst gebremst hatte ich nicht mehr. Es ging wirklich ziemlich schnell und ich ging ja davon aus, dass ich einfach dran vorbeifahren kann.

      Die Lenkung fiel schwerer als damals ohne Servo. Ich musste schon wirklich das Lenkrad mit Gewalt drehen.

      Bisher gibt es leider nichts neues von meinem Auto.

      ""

      Hyundai IONIQ Hybrid Style - Phantom Black

    • placido25 schrieb:

      Die Lenkung fiel schwerer als damals ohne Servo. Ich musste schon wirklich das Lenkrad mit Gewalt drehen.
      Dieser Umstand ist allerdings nicht auf den Ioniq beschränkt. Die Autos mit Servolenkung können alle bei Ausfall derselben praktisch nicht gelenkt werden. Blöd ist allerdings, dass sich diese bei dir deaktiviert hat.
      Zum Glück ging ja alles nochmals recht glimpflich aus!

      IONIQ Hybrid Premium, schwarz. Seit dem 2. Juni glücklicher Besitzer!

    • Hallo Leute,

      nach längerer inaktiver Zeit hier ein kurzes Update der Ereignisse nach dem 2. Vorfall im Schnelldurchlauf:

      - Nach dem Ausfall der Lenkung (und aufleuchten aller Fehler, wie beim ersten Vorfall) war die Diagnose der Werkstatt: Wasser im Stecker.
      Angeblich war nichts undicht. Das Wasser sei schon am Werk im Stecker gewesen (haben die das Auto unter Wasser zusammengeschaubt??).
      - 3. Vorfall: Wagen lässt sich nicht mehr starten. Alle Fehler leuchten auf. Wie immer ein 6 Seiten Fehlerprotokoll ausgelesen.
      Dieses Mal war ein "fliegender Techniker" von Hyundai da, um sich den Wagen anzuschauen.
      Für diejenigen, die es nicht wissen (wie ich vor der Erklärung der Werkstatt): Der fliegende Techniker ist einer von 3 Ingenieuren von Hyundai, der durch Deutschland reist und die Fälle lösen soll, die die Werkstätten nicht alleine hinbekommen.
      Seine Diagnose nach 4 Stunden: Am Hauptkabelbaum kommen zwei Kabel am Hauptsteuergerät zusammen, die blank sind.
      Warum die blank waren konnte mir niemand sagen. Also wurde ein neuer Hauptkabelbaum bestellt und irgendwann dann später eingebaut.
      Dieses Mal habe ich 2,5 Monate gewartet.
      - Anschließend war ich wirklich guter Dinge, dass das Problem jetzt gelöst sei. Klang zumindest alles plausibel. Und der nächste und 4. (!) Vorfall hat wirklich fast 2 Monate auf sich warten lassen.
      - Das war aber auch mit Abstand die gefährlichste Situation: bei 120 km/h auf der Autobahn auch wieder alle Fehler im Display und wieder die Lenkung ausgefallen. Da hatte ich aber auch noch ein Familienmitglied als Beifahrerin...
      Zum Glück war die Strecke gerade ziemlich gerade und die nächste Raststätte kam bereits nach einem Kilometer.
      Dort stand ich dann mitten im Weg, weil ich ja kaum lenken konnte.
      Motor aus, wieder an: Alles hat wieder normal funktioniert. Nur mit der Motorkontrolllampe an als Zeichen dafür, dass ich mal in die Werkstatt sollte....

      Ende vom Lied ist jetzt, dass wir den Wagen nicht mehr wiedernehmen und ich auf einen Tucson umsteige...

      Traurig finde ich an der ganzen Geschichte, dass es erst soweit kommen musste.

      Ich will Vorfall 1 und 2 nicht verharmlosen. In jeder Situation hätte etwas passieren können. Aber der letzte Vorfall bei 120 km/h hat mich dann doch wachgerüttelt.
      Hyundai (egal ob Werkstatt oder Hyundai Motor Deutschland) bekommen das Problem bei diesem Auto nicht in den Griff. Leider habe ich damit auch das Vertrauen in das Model verloren und möchte auch keinen IONIQ mehr fahren. Das finde ich schade, weil mir der Wagen mit seiner Ausstattung und dem Fahrverhalten sehr gefallen haben. Gerade der Spurhalteassistent schien technisch weiter als bei allen anderen Modell, die ich bisher Probegefahren habe (im Rahmen von Leihwagen der Werkstatt).
      Aber wenn das Vertrauen in den Wagen so erschüttert wurde fällt es einem sehr schwer ruhigen Gewissens weiterzufahren oder gar jemanden mitzunehmen.

      Ich hoffe niemand von euch erlebt eine ähnliche Situation.

      Noch zur Klarstellung: Ich verurteile weder die Werkstatt, noch Hyundai selbst. Sonst würde ich schließlich nicht wieder einen anderen Hyundai nehmen.
      Das einzeige was ich beiden vorwerfen muss ist, dass das Problem anscheinend nicht ernst genug genommen wurde.
      Schon nach dem 3. Vorfall hätte meiner Meinung nach ein Austausch des Fahrzeugs stattfinden müssen. Oder muss erst ein schwerer Unfall passieren, damit jemand aktiv wird?

      So. Genug aufgeregt beim Schreiben :D.

      Viele Grüße

      Hyundai IONIQ Hybrid Style - Phantom Black

    • Hallo Dennis,
      ich kann dich sehr gut verstehen. Es waren ja wirklich sehr gefährliche Situationen die du erlebt hast. Bei dem Fehler bei meinem Ioniq Hybrid handelte es sich nicht um so gefährliche Situationen, aber ich habe auch die Erfahrung gemacht das Hyundai erst mal alles versucht das Problem in den Griff zu bekommen, als das Auto zu tauschen. Zuletzt ist mein Problem auch so dargestellt worden, das nichts falsch ist und alles ok. Wir hatten auch das Vertrauen in das Fahrzeug verloren und deshalb jetzt zwar wieder einen Ioniq, aber einen Plugin. Also wir haben ihn ja nicht mal eine Woche, aber bisher sind wir voll begeistert und hoffen, das es auch so bleibt. Ich wünsche dir viel Glück mit dem Tucson.

      Gruß
      Maria

      Am 11.01 2018 den Plugin Premium in weiß in Empfang genommen....... :thumbup:

    • Ich finde auch, spätestens nach dem dritten Vorfall hätte Hyundai das Fahrzeug einkassieren müssen und es komplett zerlegen sollen. Und dir entsprechend was neues anbieten Es gab ja verschiedene gravierende Befunde im Laufe der Zeit und das eigentliche Problem wurde ja offensichtlich immer noch nicht erkannt.

      Wie dem auch sei, viel Freude mit deinem Tucson. Hoffe, mit dem hast du weniger Ärger.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Meiner war ja erst beim Kundendienst.
      Gewechselt wurde nur das Navi und die Halterung für die Sicherung.

      Wie viele Unfälle gab es denn in den USA vor Jahren als Toyota Problem hatte. Es gab sogar einige Tote weil sich das Auto wegen defekter Gaspedale selbständig gemacht hatte.
      spiegel.de/wirtschaft/unterneh…rafe-zahlen-a-959680.html

      Da wird Hyundai wegen "einem" IONIQ wohl noch keine große Kampagne lostreten.

      Wir hatten das Thema mit dem Rückruf bereits schon mal letztes Jahr
      Rückruf KBA - Infos des Kraftfahrt-Bundesamt

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yoshi57 ()