Tipp: Versicherungsbedingungen beachten (insb. zum Thema Marderschaden) !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipp: Versicherungsbedingungen beachten (insb. zum Thema Marderschaden) !!!

      Moin zusammen,

      ich habe mich gestern mal mit den Versicherungsbedingungen befasst und möchte einen Tipp loswerden: Achtet mal darauf, in welchen Form bei eurer Versicherung Marderschäden und damit verbundene Folgeschäden abgedeckt sind. Ich bin bei der Huk24 (Classic Tarif). Dort heisst es in den Bedingungen:
      Versichert sind unmittelbare Schäden durch Tierbiss (z. B. durch einen Marder) an Kabeln, Schläuchen, Gummimanschetten, Dämmmaterial ud Leitungen bei einem Pkw, Campingfahrzeug oder Kraftrad. Folgeschäden am Fahrzeug durch Tierbiss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert.

      Also sind direkte Schäden vollumfänglich und Folgeschäden bis zu 3000€ abgedeckt. Bei mir kommen die im Schadensfall auch voll zur Geltung, da ich meine Tk ohne SB abgeschlossen habe. Sonst muss man halt die SB noch abziehen. Was im Fall des Falles als Folgeschaden gewertet wird, ist halt an dieser Stelle nicht ganz klar. Das merkt man halt erst, wenn es soweit ist.

      Warum dieser Hinweis? Wir fahren ein Hybrid- oder Elektroauto. Ich gehe davon aus, dass hier ein Marderschaden an den Hochvoltkomponenten sehr schnell richtig ins Geld geht. Spart also nicht am falschen Ende, wenn ihr euch eine Versicherung sucht. Wenn dort ein Marderschaden und/oder die Folgekosten ausgeschlossen sind oder nur zum kleinen Teil reguliert werden, kann das sehr ärgerlich werden.

      Ich denke sogar, dass 3000€ schnell erreicht sind, wenn ein Teil des Hochvolt-Kabelbaums fällig wird, der sich ja durch den halben Wagen zieht, oder weitere Komponenten durch einen Schaden in Mitleidenschaft gezogen werden. Bissl Isolierband rumtüddeln reicht da nicht.

      Ich kenne die Bedingungen der anderen Versicherungen nicht. Ihr könnt ja mal nachschauen, was bei euch so übernommen wird. Ist halt ein Faktor, der beim Versicherungsvergleich beachtet werden sollte, gerade weil wir ein Auto fahren, in dem die "leckeren" Teile eine so wichtige Rolle spielen und vmtl. recht teuer sind.

      Bitte keine Fragen/Diskussionen wie "Was zahlst du gerade an Versicherung?" So ein Vergleich macht hier keinen Sinn, da die Kosten von sehr vielen Faktoren beeinflusst werden (SF-Klasse, Regionalklasse, Berufsstand, Fahrerprofile, etc.). Das muss sich jeder selbst ausrechnen.

      OT: Ich hoffe zudem, dass der Marder gegrillt wird, falls er sich an die orangen Kabel traut. Dann hab ich wenigstens gleich den Beweis unter der Haube und der Grillgeruch schreckt andere Marder ab.

      ""

      Gruß, Olaf

      Hybrid Style in Iron Grey mit 17er Socken :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gramusel ()

    • Hallo zusammen,

      die niedlichen Drecksviecher sind auch unter Anderem der Grund, warum ich mich bei meiner Versicherung (HDI) zum Premium Schutz entschieden habe.
      Hier sind die Folgekosten mit bis zu 5000 Euro abgedeckt.

      Viele Grüße,
      Tine

      Hyundai IONIQ Hybrid Style, Marina blue

    • Im Normalfall sind die HV-Kabel so ummantelt dass sich im Crashfall verschiebende Metallteilemöglichst nicht oder erst sehr spät eindringen können. Hier wird oft Kevlar eingesetzt. Ja, das Zeug aus den schusssicheren Westen.
      Wenn da ein Marderzahn durch kommt, Respekt. Und dann muss er sich anschließend durch die darunter liegende doppelte Isolierung mit dazwischen liegender Abschirmung kauen. Zumindest um "gegrillt" werden zu können. Wenn das passieren sollte hast du entweder a) einen Brandschaden oder b) reichen deine 3000€ vermutlich nicht weil dann im Zweifel weitere HV-Komponenten durch Kurzschluss zerstört werden dürften. Weiß nicht ob das, trotz aller Genugtuung so erstrebenswert wäre ;)

      Ich denke mir mein Leben aus
      Und mach das dann einfach so!
    • Ich weis ja nicht, was der TÜFF so sagt, wenn irgendwo die Isolierung oder Ummantelung beschädigt ist. Dazu kenne ich zu wenig über die Prüfkriterien an den HV-Anlagen im Kfz. Es müss nicht zum Äußerten (Grill) kommen, aber ein Teiletausch könnte da schnell fällig werden.

      Mein Hinweis zieht auch eher in die Richtung Versicherungsvergleich ab. Guckt nicht nur auf den absoluten €-Betrag beim Beitrag.

      Ein Kühlwasserschlauch kostet nicht viel. Ein Zündkabel auch nicht. Kann auch jede Hinterhofwerkstatt flicken. Bei den speziellen HV-Teilen sieht das vmtl. bissl anders aus. Die könnten auch im Falle eines Schadens zu Problemen führen. Schleppt dich der ADAC dann zur irgendeiner Werkstatt in der Nähe oder zum nächsten Hyundai-Dealer? Da entstehen auch schnell Folgekosten, ist dann aber z.T. ein Schutzbrief-Thema (also bissl OT). Ich hab mich auch noch nicht mit dem Hyundai-Abschleppservice befasst. Der ist ja bei uns allen inklusive, damit wir die Pannenstatistik des IONIQ beim ADAC nicht versauen. :)

      Gruß, Olaf

      Hybrid Style in Iron Grey mit 17er Socken :thumbup:

    • Okay Khaosprinz überzeugt dann lieber doch nicht. Zum Glück steht er zu 90 Prozent in Garagen ob Tief oder Privat Einzel...
      Wenn das stimmt was Du mit dem Kevlar sagst dann hat der Marder keine Chance.
      Ich habe das Zeug in gemischter Form in meinen Sicherheitsschuhen ( S3 Stiegel ohne Metall)Wenn sich jemand a Bissl auskennt weiß was eine S3 Zulassung aushalten muss. Deshalb waren ja früher und auch heute noch die Stiefel mit Stahl verstärkt.
      P.S muss auch Anhängen das ich ziemlich Tierlieb bin.....

    • google.de/amp/www.sueddeutsche…-motorhaube-1.2518054!amp
      Da habe ich etwas gefunden hätte mich auch gewundert wenn das Auto keinen Kurzschluss fabriziert und das Auto Stilllegt. Da hätte ich jetzt echt den Glauben verloren und ich bin selber in einem Technischen Beruf tätig mit Verbrennung, Brennstoffzellen, BHKW, Strom bla bla....
      Aber man schweift ab die Kosten die da auf einen zukommen sind heftig und habe es von der Seite noch gar nicht betrachtet und um das gehts uns ja auch. Doch lieber einen Marderschreck besorgen ?( Die Dinger kosten ja nicht die Welt.
    • Gramusel schrieb:

      Ich bin bei der Huk24 (Classic Tarif). Dort heisst es in den Bedingungen:
      Versichert sind unmittelbare Schäden durch Tierbiss (z. B. durch einen Marder) an Kabeln, Schläuchen, Gummimanschetten, Dämmmaterial ud Leitungen bei einem Pkw, Campingfahrzeug oder Kraftrad. Folgeschäden am Fahrzeug durch Tierbiss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert.
      Glück gehabt, bin auch bei der HUK24. ;) Aber das ist wirklich ein wichtiger Hinweis, weil es relativ oft zu solchen Schäden kommt und man erst im Schadensfall merkt, wie das mitversichert ist.

      Meines Wissens gewähren auch Automobilclubs gewisse Hilfen bei Marderschäden. Da lohnt es sich dann vielleicht auch mal, genauer in die Bedingungen zu schauen.

      Matze schrieb:

      google.de/amp/www.sueddeutsche…-motorhaube-1.2518054!amp
      Interessanter Artikel, der genau zum Thema passt. :thumbup:
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Guter Tipp, danke, hab gleich mal nachgeschuat was meine Versicherung da schreibt.

      Folgeschäden nach Tierbiss oder Kurzschluss sind bis 10.000 EUR mitversichert.
      Für Elektro-/ Hybrid-Pkw und Motorräder gilt ein erweiterter Leistungsumfang für den Akkumulator.


      Passt also, trotzdem kann ich auf die Tierchen verzichten :)

    • TrapperFrank schrieb:

      Folgeschäden nach Tierbiss oder Kurzschluss sind bis 10.000 EUR mitversichert.
      Für Elektro-/ Hybrid-Pkw und Motorräder gilt ein erweiterter Leistungsumfang für den Akkumulator.
      Interessant. Welche Versicherung und welcher Tarif ist das, wenn ich fragen darf?
      Folgeschäden durch Kurzschluss können die Sache sehr teuer machen. Da sind die 3000€ der HUK24 vmtl. nur ein schwacher Trost, wenn es mal blöd läuft.
      Der Biss in das beschädigte Kabel ist ein direkter Schaden (Kabel beschädigt), ein Kurzschluss aber vmtl. eher ein Folgeschaden.

      Gruß, Olaf

      Hybrid Style in Iron Grey mit 17er Socken :thumbup:

    • Ich habe am Wochenende auch mal nach der Versicherung für meinen Hybriden geschaut. Ich bin seit Jahren (mit alle "üblichen" Versicherungen) bei Cosmosdirekt. Echt günstig und bei Problemen 24x7x365 immer jemand erreichbar - im Schadensfall auch eine saubere Abwicklung. Die haben für PKW einen "Comfort Tarif" und er bietet bei "Tierbiss-Schäden inklusive Folgeschäden":

      "Ohne Auswirkung auf Ihren Schaden­freiheits-Rabatt werden die Kosten für zerbissene Leitungen, Kabel, Schläuche, Gummimanschetten und Dämmmatten ersetzt (zum Beispiel durch Marderbiss). Folgeschäden wie beispielsweise am Motor oder Katalysator werden bis 3.000 Euro erstattet. Im Comfort-Schutzwerden die Folgeschäden in unbegrenzter Höhe ersetzt."

      Schaut selbst: cosmosdirekt.de/autoversicheru…_teaser.#leistungsdetails

      Für meinen Hybriden werde ich inkl. Vollkasko (Selbstbeteiligung: 300 VK / 150 TK) bei 20.000 km/Jahr im Comfort-Tarif 545,95 € zahlen.

      Die haben einen guten Online-Rechner (kennt z.B. alle IONIQ-Typen) und falls eurer Preis abweichen sollte: Laufleistung/Jahr, Garage, Ausbildung, Beruf usw. sind Faktoren, die mit einbezogen werden.

      Gruß
      Freddy

      P.S.
      Falls da jemand Interesse hat - die haben (wie alle Versicherer) ein Bonus-Programm (auf die schnelle konnte ich was von einem 50€ amazon-Gutschein entdecken). Ich könnte euch also werben. Natürlich teilen wir uns den Bonus (50/50). Bei Interesse einfach eine PN (hier Korrespondenz genannt) senden.

      *EDIT*
      Gerade nachgelesen: für PKW-Versicherung gibt es keinen Bonus - also in dieser Angelegenheit bitte keine PN'S.

      IONIQ Hybrid Premium in schwarz | Bestellt am 20. April | Übernahme am 06.06.2017 | Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freddy ()

    • Gramusel schrieb:

      TrapperFrank schrieb:

      Folgeschäden nach Tierbiss oder Kurzschluss sind bis 10.000 EUR mitversichert.
      Für Elektro-/ Hybrid-Pkw und Motorräder gilt ein erweiterter Leistungsumfang für den Akkumulator.
      Interessant. Welche Versicherung und welcher Tarif ist das, wenn ich fragen darf?Folgeschäden durch Kurzschluss können die Sache sehr teuer machen. Da sind die 3000€ der HUK24 vmtl. nur ein schwacher Trost, wenn es mal blöd läuft.
      Der Biss in das beschädigte Kabel ist ein direkter Schaden (Kabel beschädigt), ein Kurzschluss aber vmtl. eher ein Folgeschaden.
      Ich bin bei der Allianz, ist aber keine von den Standardversicherungen sondern "Mein Auto Individual". Entspricht bei diesem Punkt dem Top-Paket. Ich hab auch nochmal genauer hingeschaut, bei einem Elektro oder Hybrid werden Schäden an der Batterie bis 20.000 Euro ersetzt.