Winterreifen und Felgengröße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gramusel schrieb:

      Das automatische "Anlernen" hat auch geklappt. Nach 3km Fehlermeldung, nach 5km alle Werte in der Anzeige. Bingo.
      Das hat bei mir auch reibungslos geklappt.
      Räder wurden gestern geliefert und heute Vormittag von mir montiert.
      Ich habe allerdings keine Fehlermeldung bekommen. Es Stand ca. 4 km lang die Meldung "Werte nur während Fahrt" (oder so ähnlich). Als er sie dann erkannt hatte meldete er sich direkt mit einer Warnung weil nur 2,1 bar in jedem Reifen waren. Nach einem kurzen Besuch an der Tanke werden nun überall die 2,6 bar angezeigt, die ich auch eingefüllt hatte.

      PS: Ich gehöre übrigens auch zu den "Rial-Milano-Felgen-Lemmingen". Ich habe mich da von Gramusel und xaruba inspirieren lassen :D
      ""
    • Wir haben heute die Winterräder selber montiert.

      Ausstattung war ein 2t-Wagenheber, ein Gummipuck mit Nut zur Aufnahme, eine 21er Nuss für die Serienräder und 19er für die Winterräder. Dazu noch ein Drehmomentschlüssel, den ich auf 125nm einstellte.

      Die Radbolzen ließen sich alle recht leicht raus drehen. Kunststück, denn vom Werk werden die ja auch mit korrektem Drehmoment angezogen.
      Mir ist aufgefallen, dass der IONIQ grüne Bremsbeläge ab Werk fährt. Diese Beläge verursachen weniger sichtbaren Bremsstaub.

      Nach knapp 3km kamen auch schon alle Reifendruckwerte auf einmal.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017 *** Verkauft: 13.07.2018
      IONIQ Plugin Premium - demitasse braun *** Gekauft 13.07.2018

    • xaruba schrieb:

      Wir haben heute die Winterräder selber montiert.

      Ausstattung war ein 2t-Wagenheber, ein Gummipuck mit Nut zur Aufnahme, eine 21er Nuss für die Serienräder und 19er für die Winterräder. Dazu noch ein Drehmomentschlüssel, den ich auf 125nm einstellte.

      Die Radbolzen ließen sich alle recht leicht raus drehen. Kunststück, denn vom Werk werden die ja auch mit korrektem Drehmoment angezogen.
      Mir ist aufgefallen, dass der IONIQ grüne Bremsbeläge ab Werk fährt. Diese Beläge verursachen weniger sichtbaren Bremsstaub.

      Nach knapp 3km kamen auch schon alle Reifendruckwerte auf einmal.
      oje, jetzt bin ich doch mal wieder etwas verwirrt :S
      Eigentlich wollte ich morgen meine Winterreifen montieren.
      Habe mir ja 195er Felgen besorgt.
      Diese haben auch die 19er Muttern dabei.

      Jetzt lese ich, dass die Orginalreifen 225er mit 21er Muttern ausgestattet sind.
      Bekomme ich die Winterreifen mit den kleineren Muttern überhaupt auf die vorhandenen Bolzen bzw. Schrauben am Auto oder müssen diese auch gewechselt werden?
      Bin da jetzt etwas irritiert ?(
      Danke für eine Info.

      Gruß
      Steffen
      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Und bei mir wurden letzten Winter vom Händler vor der Auslieferung gleich Winterräder auf "original Hyundai" 15-Zoll Alus montiert, und zwar mit 21er Muttern!

      Das kommt mir nun auch komisch vor, wo andere dafür anscheinend zusätzliche 19er Muttern bekommen haben. :huh:

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • 21er Muttern sind bissl ungewöhnlich, aber das hat nix zu sagen. Mach immer die Muttern ran, die bei den Felgen dabei sind und gut ist!

      Hat mich auch ne halbe Stunde extra gekostet, da ich erst eine passende 21er Zündkerzennuss für mein Drehmomentschlüssel suchen musste. Lange 17er und 19er Radmutternnüsse hatte ich da, aber halt keine 21er. Nach meiner Erfahrung sind die normalen Nüsse aus dem Knarrenkasten meist nicht lang genug und neigen zum Ab- bzw. Durchrutschen. Ich hatte mir daher extra mal im Hornbach spezielle Radnüsse besorgt, die aussen mit Kunststoff ummantelt sind, was die Felge schützt.

      Bei den Rial-Felgen waren 19er Muttern dabei. Das Anschrauben ging also "wie gewohnt". Im Frühling mach ich die 21er Muttern wieder an die originalen Hyundai-Sommerräder.

      Gruß, Olaf

      Hybrid Style in Iron Grey mit 17er Socken :thumbup:

    • Hallo,
      bin jetzt auch stutzig geworden. Habe auch den Premium mit den 17"-Felgen. Als Winterreifen kommen die schwarzen Belau-Felgen von Hyundai drauf, allerdings im 16"-Format. Die Reifen sind dann 205/55 R16. Braucht man da auch andere Muttern, oder passen die von den 17-Zöllern? Frage deshalb, weil ich die Reifen beim Reifenhändler montieren lasse, ging nicht anders, da der Hyundai-Händler leider keine Einlagerungsmöglichkeit für Reifen hat. Somit gehe ich wieder zu meinem alten Reifenhändler zurück. Werde dort auch die Sommerreifen einlagern.

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3

    • Hallo Olaf,

      Danke für deine Info.
      Das beruhigt mich jetzt ein wenig.

      Nichtsdestotrotz, kann mir jemand, mir als nicht technikversierte Person, erklären, wieso ich keine Probleme mit der 19er Mutter bekomme?
      Beim Hyundai sind doch die Schrauben fest am Auto verbaut und wenn da eine 21Mutter wie bei den Orginalfelgen dran sind, wie können da die 19er passen?
      Irgendwie checke ich das noch nicht. Dachte immer, die Schraubengröße bzw. Dicke muss zu den Muttern passen.
      Sorry für die dämliche Fragerei, aber irgendwie beschäftigt mich das gerade.

      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Zum Thema Anlernen: Am 24.10 hab ich meine Winterreifen montieren lassen. Reifen, Felgen, Sensoren komplett neu. Wechsel dauerte so ca 30 Minuten beim Hyundai-Händler.

      Als ich vom Hof gefahren bin, habe ich dann auch sofort die Anzeige des Reifendrucks im Display überprüft - und dieser war dann auch sofort da. Hätte auch damit grechnet, dass man erst ein paar Minuten fahren muss, aber es ging auch so.

    • asbach73 schrieb:

      Hallo Olaf,

      Danke für deine Info.
      Das beruhigt mich jetzt ein wenig.

      Nichtsdestotrotz, kann mir jemand, mir als nicht technikversierte Person, erklären, wieso ich keine Probleme mit der 19er Mutter bekomme?
      Beim Hyundai sind doch die Schrauben fest am Auto verbaut und wenn da eine 21Mutter wie bei den Orginalfelgen dran sind, wie können da die 19er passen?
      Irgendwie checke ich das noch nicht. Dachte immer, die Schraubengröße bzw. Dicke muss zu den Muttern passen.
      Sorry für die dämliche Fragerei, aber irgendwie beschäftigt mich das gerade.
      Der Gewindedurchmesser ist bei beiden Muttern gleich. Nur die Außenseite, dort wo der Schlüssel / die Nuss ansetzt ist unterschiedlich.