Die erste Inspektion 15000km - Erfahrungen und Austausch Hyundai IONIQ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autsch.. mal eben 150€ Unterschied.

      ""

      Ioniq HEV Style, Polarweiß, MJ18, EZ 12/17
      Ioniq HEV Style, Marina Blue Metallic, MJ17, Schiebedach, EZ 11/17

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatzeH84 ()

    • Dirk1510 schrieb:

      Inspektionskosten nach 15000 km

      Inspektion: 113,84 €
      Öl 3,8l: 107,94 €
      Ölfilter: 6,67 €
      Dichtung: 1,15 €
      Scheibenklar: 2,30 €

      Zusätzlich Wi-Räder montieren: 25,13 €

      Gesamt: 256,93 € + MwSt : 305,75 € Hyundai Händler in Hagen
      Naviupdate und Softwareupdate inkl.
      Reifen montieren und Scheibenklar raus gerechnet, das würde ich immer vor der Inspektion voll machen, sind dann also 273€
      Aber knapp 34€ pro Liter Öl =O

      Ioniq Hybrid Style (MJ 2018)

    • Dirk1510 schrieb:

      Öl 3,8l: 107,94 €
      Im Web habe ich dieses Öl (s. unten) für beide Ioniq's gekauft und beigestellt; es entspricht exakt dem Öl, das das Handbuch empfiehlt. Auch die dort aufgezeigten ACEA-Standards werden abgedeckt - EIN LITER=4,50 EUR --> bei 4 ltr.+5,95 Versand; total 23,95€:

      "Shell Helix Ultra PROFESSIONAL AF 5W-30, Für Benziner & Diesel
      Artikelbeschreibung:
      Es wurde für die anspruchsvollen Anforderungen von speziellen Hochleistungsmotoren entwickelt, einschließlich Ford, sowie Motoren, die ein Öl nach ACEA A5/B5 benötigen."

      HEV Trend-blau aus 2017
      HEV Trend-weiss aus 2018

    • Jetzt ist es zu spät, das nächste Mal frage ich vorher nach den Kosten und vor allem nach dem Ölpreis. Vor dem Kauf hatte ich beim Händler in Dortmund nachgefragt. Dort sollte die kleine Inspektion circa 200 € kosten, die große circa 350 €.Ich bin eigentlich davon ausgegangen dass die Preise einheitlich sind.

    • Der Ölpreis ist mehr als frech!

      Hier mal aus der Rechnung von unserem Weißen (alles Nettopreise)

      1,1h Arbeit - 80,30€
      Motoröl 5W40, 3,8L - 37,70€ [9,92€/ Liter]
      Ölfilter - 5,80€
      Dichtring - 1,00€
      =================================
      =124,80€ + 19% Mwst = 148,51€

      Allerdings wurde im Navi kein Update gemacht- weder Firmware, Software, noch Kartenmaterial. Da muss ich nochmal nachhaken, wenn ich nächste Woche den Blauen auf den Hof stelle.

      Ioniq HEV Style, Polarweiß, MJ18, EZ 12/17
      Ioniq HEV Style, Marina Blue Metallic, MJ17, Schiebedach, EZ 11/17

    • Neu

      Hallo,
      ich hatte jetzt auch meine erste Inspektion,
      bin sehr zufrieden habe noch nie eine so günstige Inspektion bekommen.
      Ölwechsel
      Ölfilter
      Dichtring
      Schmiermittel
      Batteriemanagement Update
      169,88 Euro :thumbsup:

      Wischwasser hatte ich vorher selber gefühlt. ;)
      Händler in Bonn! :D

      Gruß Marcus

      Ioniq HEV Premium in Platinium Silver EZ 28.02.18 :D
      Fussraumbeleuchtung/LED Innenraum/Scheibenfolierung/SR 18" / Dashcam/2. Kofferraumleuchte

    • Neu

      Ich hatte Mittwoch die 45.000er Inspektion. Schreibe Sie mal hier rein, weil es eine kleine Inspektion identisch zu der bei 15.000 km ist.
      Wollte die erst in Heilbronn machen lassen, hab mich dann aber für den Hyundai-Händler in Ludwigsburg entschieden. Liegt eher auf meiner Pendelstrecke.

      Habe mit Ölwechsel und Ersatzwagen 248,02 Euro bezahlt, wobei die möglicherweise vergessen haben, den Ersatzwagen zu berechnen, der sollte knapp 20 Euro gekosten. Ist mir erst zuhause aufgefallen.

      Die Nettoeinzelpreise waren:
      Inspektion = 105,60
      Dichtung = 1,15
      Ölfilter = 7,71
      Luftfilter = 32,32
      3,8 Liter Öl = 61,64

      Macht zusammen 208,42 plus 39,60 Steuer, ergibt die 248,02 Euro.

      Nach Wischerwasser und Scheibenwischer schaue ich immer selbst.

      Ein Naviupdate wurde nicht durchgeführt. Navi/Karten waren bereits auf dem neuen Stand. Software/Firmware sind bei mir jedoch noch auf dem alten Stand 09/2017, obwohl es bei euch teilweise schon einen neueren Stand von 01/2018 gibt. Ich hatte dem Serviceberater sogar vorab die aktuellen Versionsstände hier aus dem Forum übergeben.

      Er meinte jedoch, dass diese beiden Versionen für mein Modell nicht angeboten wurden. Als er sah, dass die Versionen hier vom Forum von einem 2018er-Modell sind meinte er, dass es daran liegen könnte. Ich selbst habe ja das 2016er-Modell. Ich könne gerne noch mal im Frühjahr kommen, dann würde man schauen, ob es was Neues für meinen gibt.

      Der Serviceberater meinte auch, dass alle Updates gleichzeitig erfolgen müssen, damit es keine Probleme gibt. Die aktuelle Versionen, die @Hybride gepostete hat, sind aber beispielsweise Mischungen aus Versionen von 01/2018 und 09/2017.

      Mir sind vor allem aktuelle Navikarten wichtig und die sind ja schon drauf. Und angesichts der teilweise aufgetretenen SD-Karten-Probleme nach den Updates, warte ich jetzt einfach mal 2-3 Monate (oder bis zur nächsten Inspektion) mit den Aktualisierungen.

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von revolt ()

    • Neu

      revolt schrieb:


      Er meinte jedoch, dass diese beiden Versionen für mein Modell nicht angeboten wurden. Als er sah, dass die Versionen hier vom Forum von einem 2018er-Modell sind meinte er, dass es daran liegen könnte. Ich selbst habe ja das 2016er-Modell.
      Der Serviceberater meinte auch, dass alle Updates gleichzeitig erfolgen müssen, damit es keine Probleme gibt. Die aktuelle Versionen, die @Hybride gepostete hat, sind aber beispielsweise Mischungen aus Versionen von 01/2018 und 09/2017.
      Ich denke das ist die persönliche Meinung des Serviceberaters.
      Fakt ist, diese Versionen Mischung ist das was offiziell von den Werkstätten aufgespielt wird.
      Ich stand daneben als der Meister die Update SD Karte einsteckte.
      Das kam so, ich hatte extra den Termin nur für das Software Update, da ich es ein Unding fand einen Wagen im Oktober 2018 mit Software und Karten von 2016 zu erhalten. Mein Verkäufer sah das genauso, also Termin gemacht, morgens Auto hin, Leihwagen erhalten, und Nachmittags wieder zurück.
      Ich setze mich rein, und stelle fest, da wurde gar nichts gemacht, kein Software und kein Kartenupdate X(
      Ich also rein in den Laden, und bekomme auf Nachfrage von einem sehr unmotivierten Mitarbeite am Rechner im Hintergrund zu hören, dann hab ich wohl schon die aktuelle Version. Dies scheint die Standardantwort zu sein, ich weiß nicht ob Hyundai die Service Mitarbeiter so instruiert, um sich die Arbeit zu sparen?
      Ich habe darauf bestanden dass das nicht der Fall ist, also wurde nun in der Werkstatt durchgefragt, schließlich wollte man dass ich das Auto nochmal einen Tag da lasse.
      Ich musste mich sehr beherrschen und fragte ob man das nicht jetzt machen könnte? Ja wenn ich denn Zeit hätte, könnte aber 2 Stunden dauern.
      Die Aussage kam mir auch bekannt vor :whistling:
      Bin dann mitgegangen und konnte zusehen, wie meine SD-Karte an einen Mitarbeiter am Rechner gegeben wurde, der selbe der paar Minuten vorher meinte, ich hätte wohl die aktuellen Versionen. Der Meister brachte eine Hyundai SD-Karte für das Software Update, steckte diese ins Auto und startetet das Update. Das Update lief innerhalb von 10 Min durch. Das Aufspielen der neuen Kartendaten auf meine SD-Karte dauert noch 20 Min und danach hatte ich die geposteten Versionen.

      Ioniq Hybrid Style (MJ 2018)

    • Neu

      Ich hätte da mal die Frage, ob für ein update der Software das Auto benötigt wird? Man könnte doch das update auf die SD-Karte spielen und am nächsten Tag diese wieder abholen und reinstecken.
      Die SW auf die Karte spielen dauert ja nur max. 10 Minuten. Was dauert dann 2 Stunden?? Wieso soll man dann das Auto einen ganzen Tag da lassen??

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Neu

      Theoretisch würde das sicher gehen. Da muss nur das Autohaus mitmachen wollen, nicht nur wegen der Haftung, wenn's schief geht, sondern es besteht dann ja auch die Gefahr, dass die Updates illegal weiterverbreitet werden.

      Viel mehr Zeit benötigt das Autohaus außerdem, wenn die Navikarten bei denen erst auf den Rechner runtergeladen werden und eine langsame Verbindung vorhanden ist. Hatte ich bei meinem ersten Ioniq-Händler auch schon mal.

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -