Angepinnt Rettungskarte Ioniq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tja, die Wärme hat dieses adhäsive oder wie das heisst nicht vertragen. Das Teil kahm wieder von der Scheibe runter und wie, heruntergefallen auf die Abdeckung und beim Gasgeben an der Ampel schoss er mit beachtlicher Geschwindigkeit Richtung Beifahrerin ;)

      Da ich ja dieses zusätzlichen Schutzaufkleber auf die Scheibe gemacht habe, werde ich das Teil daran jetzt mit Kleber befestigen. Falls ich es abhaben will kann ich ja dann immer noch den Schutzaufkleber abziehen.

      ""
    • Eigentlich ist ja die Rettungskarte in Papierform schon nicht mehr so gerne gesehen, denn im Ernstfall müssen die Rettungskräfte ja dafür erstmal ins Fahrzeug gelangen.

      Da ist diese Version sicher die bessere Wahl, wenn auch nicht kostenlos:

      res-qr.de/

      Ioniq Hybrid Premium in Weiß ohne Schiebedach am 10.06.2017 bestellt, Auslieferung am 26.10.2017 mit kostenlosem Schiebedach :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UweFFM ()

    • Hi Jungs und Mädels,
      gestern habe ich festgestellt, dass man da noch keine Aufkleber für den PHEV bekommen kann... also habe ich eine kurze E-Mail geschrieben und siehe da...
      66826611-60A6-4CC6-8200-6E075387C099.jpeg
      Ich habe direkt im Anschluss bestellt... Lieferbestätigung mit Zusage der Zusendung am morgigen Tag. Respekt.

      Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid :thumbsup:
      (seit dem 11.10.2017, Premium Ausstattung, deutsche Ausführung, polar white)
    • Hallo ich möchte mich auch kurz in dieses Thema einklinken und schon mal danke sagen für den Link mit der Tasche.
      Ich bin selber seit 3 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr und finde so etwas super. Leider hat nicht jede Gemeinde voel Geld und somit ist es eher zweifelhaft ob das mit dem QR-Code so gut funktioniert. Außerdem muss man auch an den Ersthelfer denken der könnte jeder Zeit die Papierkarte ziehen und die Gefahrenbereiche sehen.
      Klar dieser wird nicht das Auto aufschneiden um euch im Notfall zu befreien aber darauf sind auch eventuell nicht zur Wirkung gelangte Airbags drauf.
      Viel wichtiger finde ich noch einen gut platzierten Nothammer mit Gurtschneider.

      Seit dem 02.07.18 mit dem Hyundai Ioniq BEV in Phönix Orange unterwegs und vollkommen zufrieden :thumbsup:

    • Mit dem Nothammer hast Du nicht ganz Unrecht, wäre eine sinnvolle Investition.

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 29750km