Was würdet Ihr am Ioniq verbessern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Sensor tut schon, was er soll. Aber er (bzw. die Elektronik) reagiert halt langsam.

      komp schrieb:

      Dann kommt mir ein LKW entgegen und macht mich natürlich ordentlich nass. Sicht: null. Und die Wischerautomatik so: „Äh, war was?“. Keine Reaktion. Erst gefährliche 2 Sekunden später macht er mit seiner Intervallwischerei weiter.

      Dukel schrieb:

      Auch mit dem Regenwechsel bzw. Wasser der Gegenfahrbahn braucht es meist einen Wischzyklus, bis sich die Automatik umgestellt hat. Hier reicht es aber kurz den Wischerhebel zu ziehen, dann wischt er sofort.
      Aber gerade das soll die Automatik einem ja abnehmen. Bei meinem Golf 7 hat das wunderbar geklappt. Die Gedenkzeit des Regensensors des Ioniq bei plötzlichen Wassermassen auf der Scheibe ist tatsächlich grenzwertig!
      ""

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • Ja, das ist echt ärgerlich. Gestern beim Kollegen im BMW mitgefahren und das Verhalten seines Regensensors beobachtet, der reagiert wesentlich direkter auf Änderungen.
      Der Tempomat braucht ja machmal ebenfalls 1-2 Sekunden bis er reagiert, wenn ich z.B. eine höhere Geschwindigkeit wie die aktuell gefahrene einstelle und vom Gas gehe wird der Wagen erstmal langsamer bis er dann wieder beschleunigt. Vielleicht sind im Quellcode irgendwo Delays vergessen worden :S

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Hybride schrieb:

      Der Tempomat braucht ja machmal ebenfalls 1-2 Sekunden bis er reagiert, wenn ich z.B. eine höhere Geschwindigkeit wie die aktuell gefahrene einstelle und vom Gas gehe wird der Wagen erstmal langsamer bis er dann wieder beschleunigt.
      ???
      Wenn Du "vom Gas gehst", kann der Tempomat ja gerade nicht aktiv gewesen sein. Woher soll er wissen, dass Du jetzt wieder schneller werden willst?

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • Geschwindigkeitsänderung bei Tempomatbetrieb nur über die Lenkradtaste in 10er oder 1er Schritten.
      Beim beschleunigen mit dem Gaspedal wird der Tempomat wieder ausgeschaltet.

      __________________________________________________________
      IONIQ Plug-In Premium, Iron grey, Glasschiebedach (seit 07.03.2018)

    • Adlatus schrieb:

      nicht wirklich ausgeschaltet - nur manuell überstimmt.
      Sobald man das Gas wieder loslässt regelt er die vorher eingegebene Geschwindigkeit
      Wenn man das über eine längere Zeit ( länger als 1 min ?) macht (manuell überstimmt) schatet er den Tempomat ab. Das wird auch im Bordcomputer - Display in Form einer eingeblendeten Statusmeldung mit akustischem Signal angezeigt.

      IONIQ Executive Plug In Hybrid (Belgien) 09-2017

    • Strg-Alt-Entf schrieb:

      Hybride schrieb:

      Der Tempomat braucht ja machmal ebenfalls 1-2 Sekunden bis er reagiert, wenn ich z.B. eine höhere Geschwindigkeit wie die aktuell gefahrene einstelle und vom Gas gehe wird der Wagen erstmal langsamer bis er dann wieder beschleunigt.
      ???Wenn Du "vom Gas gehst", kann der Tempomat ja gerade nicht aktiv gewesen sein. Woher soll er wissen, dass Du jetzt wieder schneller werden willst?
      Etwas genauer, die Situation die ich öfters habe, ich bin mit abgeschaltetem Tempomat mit 50 km/h unterwegs. Ich verlasse den Ort, nun sind 70 km/h erlaubt, ich schalte den Tempomaten ein und stelle 70 km/h ein.
      Wenn ich nun vom Gas gehe dauert es 1-2 Sekunden bis der Tempomat beschleunigt, in der Zeit verlangsamt sich das Auto natürlich. Wurde deshalb auch schon mal angehupt, klar, würde mich auch aufregen wenn jemand vor mir am Ortsausgang vom Gas geht anstatt zu beschleunigen.
      Mittlerweile beschleunige ich meistens erst auf die gewünschte Geschwingkeit und setze dann den Tempomaten.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Hybride schrieb:

      Etwas genauer, die Situation die ich öfters habe, ich bin mit abgeschaltetem Tempomat mit 50 km/h unterwegs. Ich verlasse den Ort, nun sind 70 km/h erlaubt, ich schalte den Tempomaten ein und stelle 70 km/h ein.
      OK, so merkwürdig habe ich den Tempomaten noch nie genutzt. ;)
      Ich würde per Fuß auf 70 beschleunigen und dann auf "SET" drücken. Beim nächsten Ort dann abbremsen (wenn ich keinen Vordermann hätte, dem ich adaptiv folgen kann) und nach dem Ort einfach wieder "RES" drücken.

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • Strg-Alt-Entf schrieb:

      OK, so merkwürdig habe ich den Tempomaten noch nie genutzt.
      Hallo @Strg-Alt-Entf,
      denn das konntest Du auch nicht. Es ist nicht möglich direkt nach dem Einschalten des Tempomaten mit Drücken des Kippschalters nach oben (RES+) eine Geschwindigkeit einzustellen. Sondern es muss zuerst ein Wert durch Drücken des Kippschalters nach unten (SET-) dem Tempomaten zugwiesen werden. Er übernimmt die gerade in diesem Moment gefahrene Geschwindigkeit. Diese kann nun sofort durch langes Drücken des Kippschalters nach oben (RES+) wie in obigem Beispiel von 50 auf 80km/h erhöht und wieder mit drei Klicks nach unten (SET-) auf 77km/h Tempomat- => 70km/h GPS-Geschwindigkeit eingestellt werden. Oder eben wie von Dir richtig beschrieben: eigenfüßig … usw..
      Grüße Steffen
      IONIQ pur (HEV Trend MJ18 Weiß) seit 16.05.2018
      Schlichtheit auf Höhe der Erfordernisse unserer Zeit und doch schön und bequem