Was würdet Ihr am Ioniq verbessern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin ufo01,

      genau diese Energiespeicher der Elektroautos sind m.E. ja das problematische, wenn man sich mal anschaut, unter welchen menschlichen und ökologischen Umständen die Rohstoffe hierzu gefördert werden. Daß die Brennstoffzelle im Nexo elektrische Energie durch eine chemische Reaktion aus Wasserstoff und nicht aus den Batterien (bzw. Akkus) gewinnt ist schon klar! Doch die Technik der Speicherung unter hohem Druck ist ja nicht so problematisch.
      Interessant finde ich Deinen Ansatz zu den derzeitigen Kosten! Natürlich sind die Kosten/km bei einem Fahrzeug wie dem Nexo derzeit höher als bei Fahrzeuge mit anderen Energieträgern, doch Kosten sind nicht mein primärer Anreiz! Wäre dies so, würde ich immernoch meinen Volvo-Diesel Bj. 2003 fahren...

      Grüße

      ""
    • Ich hätte auch was zu verbessern: mich stört von Anfang an, daß das Getriebe bei Tacho 60 am niedrigeren Gang festhält.

      Diese Geschwindigkeit fahre ich auf meinem Arbeitsweg die meiste Zeit über und genau bei diesem Tempo verharrt das Getriebe im 4. (3.?) Gang und damit die Drehzahl in einem Bereich, bei dem ich selber intuitiv hochschalten möchte, zumal mein Ioniq von diesem nervigen Dröhngeräusch aus dem Motorraum betroffen ist.

      Manchmal schalte ich via Schaltpaddel hoch oder ich beschleunige noch um 4-5km/h, sodass er selber hochschaltet. Wäre mir aber natürlich lieber, er täte das schon bei 60. ;)

      Timo

      IONIQ HEV Style in Aurorasilber und 17", EZ 02/2018

    • sorry für OT, aber da muss ich kurz mal drauf eingehen:

      uhgabi schrieb:

      Moin, Moin,

      durch u.a. kleinere Energiespeicher wäre aber der ökologische Fußabdruck in der Herstellung weitaus geringer. Viele andere Nachteile einer kompletten Verstromung der individuellen Mobilität ließen sich mit Brennstoffzellen auch besser in den Griff bekommen (interessant die Aussagen zur benötigten Kapazität ab min 07:10). Voraussetzung wäre natürlich, dass die Wasserstoffherstellung mit regenerativen Energien stattfindet - wie in Niedersachsen geplant.


      LG
      für das 350-GW-Beispiel hat Herr Lesch ja schon reichlich Kritik bekommen, ich fand das hier ganz plausibel erwidert. Oder man liest einfach mal die Kommentare unter dem betrefflichen Video...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup: