Bremsen knarzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich habe mir angewöhnt kurz vor Stillstand auf 'N' zu stellen und
      erst beim Anfahren erst Bremse los und dann wieder auf 'D'.
      Am Berg natürlich erst 'D', dann Bremse los.
      Dann knarzt nix.

      ""

      PHEV - Marinablau :)

    • Ich habe in meinem über 35 jährigem Autofahrerleben so gut wie nie die Handbremse gezogen und in den 3,5 Monaten, die ich meinen ruhigen Braunen fahre nicht einmal die Feststellbremse getätigt. An steilen Hang würde ich es tun: ERST die Feststellbremse anziehen, dann auf P schalten, damit das Gewicht des Wagens nicht daran zieht. Ansonsten ziemlich unnötig auf normalen Wegen und in der Garage erst recht nicht.

      >> Ioniq Plugin Premium (DE) Demitasse Brown <<

    • revolt schrieb:

      Das heißt du trittst die Feststellbremse während der Wagen noch läuft? Um ihn abzuschalten muss er doch, wenn ich mich nicht täusche, auf P stehen, zumindest bei Smartkey.
      ich glaube schon... zumindest hat’s mir so mein Hyundai-Verkäufer erklärt... ich habe es aber noch nie gemacht, wie gesagt, ich nutze die Feststellbremse nicht. In der Rheinebene gibt’s kaum Anhöhen.
      Ich glaube, er sagte das man bei einem steilen Hang erst normal bis zum Stillstand bremst und dann die Feststellbremse tritt und erst dann auf P und abschaltet. Anders herum würde das Wagengewicht an irgendwas (habe ich vergessen) ziehen und die Feststellbremse wäre eigentlich nutzlos. Hörte sich für mich sinnvoll an - aber auskennen tue ich mich dennoch nicht. :)

      >> Ioniq Plugin Premium (DE) Demitasse Brown <<

    • Wenn du bei einer Automatik auf P stellst wird nur ein mehr oder weniger kleiner Stift ins Getriebe geschoben. Der ist nicht dafür ausgelegt größeren Belastungen stand zu halten.

      Wenn du nun erst in P gehst und dann die Handbremse ziehst hast du dennoch die Belastung auf dem Stift.

      Daher Handbremse anziehen, so das die Kraft an der Handbremse zieht und erst dann in P schalten.

      Ioniq Electric Premium Aurora Silver[Surfer] mit GSD. Bestellt 28.10.2017 (aus Vorlauf), auf dem Weg nach Bremerhaven. Eingetroffen beim Händler: 22.12.2017, Abholung 12.01.2018

    • stinnux schrieb:

      Wenn du bei einer Automatik auf P stellst wird nur ein mehr oder weniger kleiner Stift ins Getriebe geschoben. Der ist nicht dafür ausgelegt größeren Belastungen stand zu halten.

      Wenn du nun erst in P gehst und dann die Handbremse ziehst hast du dennoch die Belastung auf dem Stift.

      Daher Handbremse anziehen, so das die Kraft an der Handbremse zieht und erst dann in P schalten.
      Genau so hätte ich’s gerne gesagt.

      >> Ioniq Plugin Premium (DE) Demitasse Brown <<

    • Oder auf der Bremse bleiben P einlegen, Feststellbremse treten. Dann Betriebsbremse los lassen. Solange du auf der Betriebsbremse bleibst bis die Parkbremse drin ist kannst du mit dem Getriebe machen was du willst.

      Und das im Winter oder direkt nach der Waschanlage mal Bremsen nach längerer Standzeit fest gehen hat meistens nicht zwingend was mit schlechter Qualität zu tun. Die Scheibenoberfläche ist nunmal aus Stahl und Blank poliert. Und das Material ist immer eher Rostanfällig.
      Auf der Anderen Seite der eher poröse Bremsbelag, in dem sich durchaus im Winter Salz sammeln kann. Zusammen mit Luftfeuchtigkeit gibt es dann eben Rost. Der baut sich auf bis der Lüftspalt zu ist. Schon rummst es.

      Meine setzen schon immer Sommer deutlich hörbaren Flugrost an wenn der Wind an einem Regentag mal den Regen an einer Seite in die Felgen gedrückt hat.

      Ich denke mir mein Leben aus
      Und mach das dann einfach so!
    • FireBiker schrieb:

      @yoshi57 Hattest du die Parkbremse betätigt beim Abstellen?
      Nein, das war in der Garage. Absolut gerade.
      Hatte den IONIQ nur nass reingefahren und dann ca. 10 Tage nicht bewegt.
      Die Parkbremse nutze ich nur dann wenn es nicht ganz gerade ist.
      In der Erdinger Gegend ist eher alles flach und gerade

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt

    • Mir ist auch aufgefallen, dass diese Knarzen ab und an auch beim Ein-bzw Austeigen des Fahrzeuges zu hören ist. Bin zwar kein Kenner in Sachen Autotechnik, aber irgendwie scheint mir das Zusammenspiel der Bremsbacken mit den Bremsscheiben nicht zu harmonieren.
      Werde bei meiner Jahresinspektion mal genauer darauf eingehen.

      Gruß
      Steffen

      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Hallo Gerhard,
      das mit den Stoßdämpfern ergibt natürlich einen Sinn.
      Hoffe mal, das wird nicht die Regel. Ein knarzendes Auto möchte ich nicht haben :sleeping:
      Die Bremsen langen mir.
      Ist für mich das einzig wirklich störende am Ioniq.

      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Hier mal ein Bild von meinen hinteren Scheiben nach drei Tagen Standzeit.

      Ich muss schon wirklich regelmäßig mal kräftig auf die Bremse treten, sondern bildet sich gerade an den hinteren Scheiben ein hartnäckiger Rostrand.
      Kräftig heißt zwei bis drei mal von 160 auf 100 runter.

      Dementsprechend krachen meine Bremsen beim Losfahren und vorheriger Nutzung der Parkbremse auch heftig. Ich denke das Zusammenspiel zwischen Belag und Scheibe ist hier nicht optimal.

      IONIQ Hybrid Premium - aurora silver *** Bestellt: 15.02.2017 - Geliefert: 08.05.2017 *** Scheibentönung: 08.07.2017

    • Ob das wohl mit anderen Bremsbelägen besser wird? Sind die vielleicht einfach von minderwertiger Qualität?

      Ioniq Plug-in-Hybrid in Premium mit Schiebedach. Weiß außen, "schwarz" innen. Hoffentlich Mitte Januar in meinem Besitz.