Ladestrom im Fahrzeug einstellen?

  • Zunächst mal Grüße von einem Neuling im Forum 👋. Fahre seit einem knappen Jahr einen Mazda MX-30 und bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Nun soll auch das Familienfahrzeug durch einen Stromer ersetzt werden und der Ioniq 5 steht aufgrund einiger Features doch recht weit oben auf der Liste, im Moment mein Favorit. Da aus dem letzten Jahr schon eine (nicht steuerbare) 11kW Wallbox in der Garage hängt (Heidelberger eco) wäre die Infrastruktur schon vorhanden.

    Nun aber zu meiner konkreten Frage, auf die ich bei der Recherche noch keine Antwort gefunden habe:

    Lässt sich der Ladestrom im Ioniq 5 selber per Einstellung begrenzen oder sind 11kW Ladeleistung an AC gesetzt und könnten nur auf Seiten der Wallbox geändert werden?

    Hintergrund zur Frage: wir haben zwei PV-Anlagen aus 2010 & 2011 mit insgesamt 15kWp auf dem Dach, bei denen uns der Eigenverbrauch ca. 20ct/kWh kostet, sowie eine weitere, ganz neue Anlage mit 5kWp, deren Strom natürlich deutlich günstiger zu vertanken ist. Diesen möchte ich vorrangig nutzen, ohne für viel Geld noch teure Steuerungslösungen nachrüsten zu müssen. Unsere Autos steh oft schon ab der Mittagszeit daheim, da kriegen wir das manuell hin 😅


    Viele Grüße

    Philipp

  • Man kann den AC-Ladestrom in drei Stufen (im Fahrzeug, leider noch nicht über Bluelink) einstellen. Die minimale Ladeleistung ergibt sich dann mit 6,5 kW (dreiphasig). Bei fest angeschlossenem Wallboxkabel wars das - andernfalls kann man wohl auch mit einem 1-phasigen Kabel noch weiter reduzieren. Bei meiner kleinen PV-Anlage hilft der Speicherakku, die aus dem Netz zusätzlich bezogene Leistung für eine Weile zu reduzieren…

    „Yvee“: IONIQ 5 Project 45 (Atlas White / Full Black), Übergabe: 05.07.2021, Kennzeichen ** IQ 545 E