Probleme mit programmierten Ladezeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit programmierten Ladezeiten

      Hallo Ioniq-Gemeinde,
      ich hab seit 6 Wochen meinen Plugin und bin grundsätzlich sehr zufrieden. Aber ...
      Da ich ihn des Nachts mit dem mitgelieferten Ladegerät an der Haushaltssteckdose mit Nachttarif lade, programmiere ich die Ladezeiten. Jetzt ist es schon häufiger vorgekommen, dass meine programmierte Ladezeit nicht berücksichtigt wurde. Ist zwar spannend, welche der drei Ladekontrollleuchten beim Einstecken des Ladesteckers leuchten/blinken, aber auch lästig und so ja sicher auch nicht richtig.
      Da stellt sich mir natürlich die Frage, mach ich was falsch?
      Also ich mach das so: Ich programmiere die Ladezeit für Werktage auf 22:10 bis 5:50 und für Wochenende auf 0:00 bis 23:50, setze bei "nur zu voreingestellten Zeiten laden" das Häkchen. Außerdem stelle ich ein, dass ich Montag bis Samstag um 6:00 losfahren will.
      Hab ich das neu eingestellt funktioniert das auch. Aber häufig bereits am nächsten Tag, Stecker rein und er beginnt sofort mit dem Ladevorgang. Wenn ich dann in den Ladezeiteneinstellungen nachschaue, ist meine Ladezeit aber klar definiert. Erst wenn ich die programmierte Zeit lösche und neu eingebe funzt es wieder. Hat von euch jemand ähnlich Probleme?

      ""
    • Lothar schrieb:

      nein, den muss man drücken, wenn er eben nicht nach der Programmierung laden soll. So steht es jedenfalls im Handbuch.
      Hab auch schon überlegt, ob es nicht vielleicht doppelt gemoppelt ist, zum einen die Ladezeit zu programmieren und zum anderen die gewünschte Abfahrzeit?!?
      Sorry... hatte ich dann auch kapiert und meinen post schon abgeändert.
      Viellciht hilft die korrigierte Fassung bezüglich der 'Nebenzeiten'
    • so wie der das beschreibt mach ich das auch. Ich versuch jetzt mal, ob es wenn ich nur den Fahrtbeginn eingebe und keine Nebenzeittarife aktiviere funktioniert. Vielleicht kommt er ja durcheinander, wenn er beides vorgegeben bekommt. Er rechnet ja von dem Fahrtbeginn normalerweise selbständig zurück und beginnt dann automatisch in der Nebenzeit mit dem Ladevorgang .... so hoffe ich.

    • also, es hat bedingt funktioniert. Ich habe den Fahrtgebinn auf 5:40 für heute morgen programmiert. Mal davon abgesehen, dass ich nicht gemerkt hab das die Sommer-/Winterzeitumstellung nicht aktiviert war, schaute alles gut aus. Also gestern nachmittag Stecker rein, mittlere blaue Diode blinkte und ich war zufrieden.
      Heute morgen als ich den Stecker zog und einstieg die Ernüchterung. Nur zu knapp 50% geladen! Ich dachte ab gewünschtem Fahrtbeginn - ok, eine Stunde muss ich abziehen mangels Sommerzeitumstellung, aber in einer Stunde läd er an der Haushaltssteckdose keine 50% - rechnet er zurück und beginnt rechtzeitig mit der Ladung. Wenn ich aber die Zeit des Fahrtbeginns ändere - hab ich jetzt auf 2:00 eingestellt - bringt er die Bestätigungsmeldung, dass er zur eingestellten Zeit mit der Ladung beginnt!?! Also, ich gehe jetzt mal davon aus, dass Fahrtbeginn gleich Startzeit der Ladung bedeutet und versuchs jetzt mal so.

    • Bezieht sich der Fahrtbeginn nicht ausschließlich auf die Klimatisierung und hat g ar keinen Einfluss auf das Ladeverhalten? Hab grad das Handbuch nicht griffbereit, aber ich meine so wäre das.

      Ioniq Electric Premium Aurora Silver[Surfer] mit GSD. Bestellt 28.10.2017 (aus Vorlauf), auf dem Weg nach Bremerhaven. Eingetroffen beim Händler: 22.12.2017, Abholung 12.01.2018

    • Lothar schrieb:

      hallo Thomas,
      der plugin hat keine Klimatisierung in dieser Funktion, da er dazu den Verbrennungsmotor benötigt.
      Bist Du da sicher? Ich war bislang der Meinung, dass der Pluggy auch einen elektrischen Kompressor hat.
      Weiß jetzt allerdings nicht, wo ich das auf die Schnelle recherchieren könnte...

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • Sicher bin ich mir nur, dass ich keine Klimatisierung programmieren kann, so wie es beim elektro ist. Sobald ich meine Klimaautomatik auf "Auto" und 20° einstelle, springt sofort der Verbrenner an, weshalb ich auf Kurzstrecken meist nur mit Sitz- und Lenkradheizung und ausgeschalteter Klimaautomatik unterwegs bin.

    • Also ich mache das bei Kurzstrecken so, dass ich die Heizanlage bei Fahrtbeginn auf Off schalte.
      Wenn die Scheiben dann beschlagen, drücke ich die Taste für die Entfeuchtung der Frontscheibe.
      Dann tobt das Gebläse los und die Scheibe ist nach wenigen Sekunden wieder frei.
      Danach schalte ich die Heizanlage wieder auf Off.
      Während dieser Zeit geht der Verbrenner nicht an, wohl aber, wenn ich nicht schnell genug auf Off schalte, das sind gefühlt etwa 10s.
      Da die Scheibe sehr schnell wieder frei wird, gehe ich davon aus, dass der Kältekompressor läuft ...!?

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • naja meine eigentliche Intension war ja zu erfahren, ob ich mit der Programmierung der Ladezeiten was falsch mache. Darum interessiert es mich, wie du deinen Plugin in deiner Garage lädst Peter. Oder lädst du ihn wo anders und programmierst dadurch auch keine Ladezeiten?