Hagelschaden

  • Tagchen :)


    Bei uns war ein "kleines" Unwetter im Juni unterwegs und hat mein Auto in einen Golfball verwandelt.


    Ein Monat später endlich den Termin beim Gutachter. Das Auto war drei Tage weg und ich durfte einen Peugeot e208 fahren. Recht lustiges Auto aber für Familie halt nicht geeignet :)


    Heute hab ich dann endlich den Anruf von der Versicherung bekommen und erfahren dürfen das sich der Schaden auf knapp 14 000€ beläuft. Dazu sei gesagt, dass es ein reiner Blechschaden ist. Glasteile oder Scheinwerfer wurden nicht beschädigt.


    Tja, jz nur noch einen Termin bei der Werkstatt ausmachen und dann wird das Auto weitere 8 Tage dort sein um wieder "glatt" zu werden.


    Was meine Augen so gesehen haben, sind bis auf Heckstoßstange und Kofferraumklappe (ist aus Plastik) alle anderen Teile mit Dellen übersehen.


    Hätte mir nicht gedacht, dass die Schadenssumme so hoch wird. Zum Glück zahlt das die Versicherung :)

  • Das hab ich mir auch überlegt. VL könnte ich so ein paar Euro rausholen für mich.


    Aber ja ich denke auch das es für spätere Schäden nicht von Vorteil wäre. Wenn das Auto schon älter wäre würde ich es so machen aber nach erst 9 Monaten will ich es lieber sicher angehen :)

    Seit ende 2020 glücklicher Besitzer eines Ioniq Elektrik Facelift in Elektrik Shadow :)