Beiträge von SteMo

    Hallo, leider gab es den TREND nicht mit Ganzjahresriefen. Es wird wohl generell mit Sommerreifen ausgeliefert. In unserer Gegend (Niederrhein) haben wir zum Glück ganz wenig Winter, oft nur 3-4 Tage mit etwas Schnee - da ist ein Ganzjahresreifen perfekt. Mein Gölfchen (den IONIQ fährt meist meine bessere Hälfte) hat auch Ganzjahresreifen, und ich bin super zufrieden. haben über 60.000 km gehalten.

    Also, MyMusic gibt es im TREND. Es sind genau 700MB Speicher vorgesehen. Ich hab das mal gestartet, aber das Kopieren der Titel vom Stick scheint ewig zu dauern. Hab das abgebrochen. Den Wagen fährt vorrangig meine Frau. Die hat für solche Spielereien keinen Nerv. Ich könnte es nochmal versuchen. Eigentlich wird nur das DAB-Radio und ein USB-Stick mit ca. 2.500 Titeln genutzt. Die 700MB brauchen wir nicht, wenn man doch den Stick (32GB) viel bequemer nutzen und updaten kann.
    By the way - das waren mehrere Abende, um Dutzende CD's in MP3 umzuwandeln, andere MP3's dazu zu kopieren und im Net nach Titeln von Kassetten (!!! - wer das noch kennt) zu suchen; übrigens sehr erfolgreich - AUDIALS macht es möglich.


    Im Handbuch (Abschnitt 4-27 ff.) steht eigentlich alles zu dem Thema MY MUSIC. Ha die PDF (48 MB) durchsucht; dort steht am meisten dazu.

    Hallo Zusammen, ich denk schonmal langsam über Winterräder nach. Der Trend hat die 15-Zöller. Einpresstiefe habe ich nirgends in den Datenblättern oder im Handbuch gefunden (ausser hier). Wichtig ist auch der Reifendruck-Sensor. Der sollte schon mit montiert sein. Habe Nur bei Reifen24.de Räder mit Sensor gefunden. Ob der dann funktioniert ... keine Ahnung. Muss wohl Hyundai kontakten und mir den Sensor bestätigen lassen. Habe mal spassenshalber diese Kombination ausgewählt:


    4 x Komplettrad bestehend aus:
    Felge: Dezent TD BLACK MATT 5X114.3 ET46 HB67.1 ALLOYWHEEL 6X15
    Reifen: Pirelli WINTER CINTURATO M+S K1 195/65R15 91T TL
    RDKS: 4053861007851-ee-43.050.000---1000241365---34.2000

    Hallo, mich hat man auch gefragt, ob ich ein E Kennzeichen haben möchte. Da ich aber weiß, dass mein Ioniq Hybrid die Anforderungen, wie oben beschrieben, nicht erfüllt, habe ich schweren Herzens darauf verzichtet. Denn ich erwarte, dass dies irgend jemandem auffällt, spätestens der Steuerbehörde. Und dann darf ich alles wieder rückwärts abwickeln. Dazu habe ich keine Lust. Mal sehen, wie sich das bei dir entwickelt.

    An die Sekunden habe ich auch nicht geglaubt. Selbst wenn es 5 Minuten wären .. es klingt gut. Wie auch immer das praktisch umsetzbar sein wird. Das ein dickes Starkstromkabel angeklemmt wird kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber einfach gut zu erfahren, dass in der Richtung geforscht wird.

    Hatte das mit der Wippe nach oben probiert und wohl nicht lang genug gehalten. Reaktivieren der Geschwindigkeit - ich werde mir die Passage durchlesen. Evtl. ist es ja das Drücken der Distanztaste wirklich die Lösung. Habe aber im Berufsverkehr kaum die Möglichkeit solche Tests zu machen. Ausserdem wird jetzt meine liebe Frau das Auto übernehmen. da ist es vorbei mit der Nutzung solcher Features. Mehr als den Durchschnittsverbrauch werde ich nicht erfahren. Aber sie hat Autobahn, Landstrasse, Stadtverkehr mit Stop & Go - alles passend für den Ioniq. Und sie wird nach Düsseldorf einfahren können, wenn die Diesel ausgesperrt werden. Irgendwas werden die Großkopferten aushecken - das ist sicher.

    Hallo Ioniqer,
    habe 4 Tage mit ca. 700km hinter mir. Relativ viel Autobahn. Daher nur 5,4l/100km. Auf der Landstrassen waren 4,7 drin. habe ein paar sachen ausprobiert, z.B. den Spurhalte-Assistenten. Den werd ich wohl nie brauchen - höchstens mal nachts nach 500km am Stück auf leerer Autobahn. Der Tempomat mit "Gummiseil" zum Vordermann ist ganz witzig. War Klasse, um in einer Kolonne kilometerlang auf der Landstrasse zu fahren. Mann stellt 100kmh ein, fährt aber mit 85kmh hinter einem her. Abstandswahl nach gusto. Wird der Vordermann schneller als 100kmh "reisst" das Gummiband und man fährt wieder normal Tempomat bis sich das Auto wieder einen Vorausfahrenden "einfängt". Unangenehm ist es, wenn man sich z.B. von der linken auf die rechte Spur hinter jemandem einordnet und das System einen kräftig abbremst. Obwohl nur mit kleinstem Abstand eingestellt ist dieses Abbremsen gewöhnungsbedürftig. Gibt es eigentlich den normalen Tempomaten ohne Abstandshalter? Hab das noch nicht entdeckt. Auch habe ich noch nicht entdeckt, wie man für den Tempomaten die letzte gesetzte Geschwindigkeit reaktiviert. Beim Golf tippt man den oberen Teil der Wippe an und es wird wieder z.B. 100kmh aufgenommen, die z.B. vor dem Bremsen anlagen. Beim Ioniq musste ich immer wieder die Soll-Geschwindigkeit mühsam einstellen, den diese sollte m.E. immer höher sein als die momentane Geschwindigkeit (Kipp-Hebel nach unten), um den Vordermann nicht zu verlieren falls der beschleunigt.

    Hallo Ihr Super-Sparer,
    haben das Auto erst eine Woche, aber ein Verbrauch von 4,6 ltr/100km scheint sich abzuzeichnen. Bitte, bitte - macht solche Extrem-Sparversuche nicht. Für mich hat das keinen Sinn, denn wer will schon so fahren. Im Gegenteil, solche Schleicher machen einen wahnsinnig; LKW werden genötigt zu überholen - was soll das? Bei normaler fahrweise sparsam fahren ist okay. Zum Beispiel mit dem Tipp, kurz die Bremse anzutippen im Segel-Modus, um den E-Motor eher zum Agieren zu animieren... werd ich morgen mal ausprobieren.

    hallo, bei uns ist es genau andersherum. meine Frau möchte Farbe, und irgendwo hat sie recht. Schließlich ist der Ioniq ihr neues Auto. Ringsrum nur triste dunkle Autos. Schwarz oder grau. Und das Weiß ist irgendwie das neue Schwarz. Da halte ich blau für eine akzeptable Alternative. Mein kleiner Golf ist auch blau. Also, Mut zur Farbe.