Probleme telefonieren bei eingeschaltetem Hotspot mit Xiaomi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme telefonieren bei eingeschaltetem Hotspot mit Xiaomi

      Hallo Gemeinde,
      ich habe mir ein neues Handy zugelegt (Xiaomi Mi A3) in der deutschen Version. Ist wohl das erste Xiaomi das direkt für den europäischen markt angepasst wurde oder so.

      Nun zum Problem: ich habe das Handy per Bluetooth gekoppelt - alles tadellos. Telefonierqualität erste Sahne.
      Aber sobald ich mein Handy als Hotspot einrichte, ist die Qualität hinüber. Es wählt baut die Verbindung auf und alles, aber ich bin nicht mehr zu verstehen. Klingt irgendwie nach nem super krassen mehrfachecho oder so

      Habt ihr nen Tipp?

      ""
    • Hallo,
      Bezüglich der Xiaomi Handys kann ich das nicht bestätigen. Mit meinem Mi Mix 2s gibt es keine Probleme. Benutze ich täglich auch bei eingeschaltetem Hotspot. Auch das A3 meiner LG funktioniert einwandfrei. Habe jetzt auch keinen Unterschied nach dem Update auf Mui 11 festgestellt

      Ioniq PHEV Premium in Phoenix Orange

    • Ja klar, das mache ich auch. Ich habe ja Android One also das angeblich "unverfälschte" pure Android ohne Herstellerseitige Bloatware und Anpassungen.
      Die Telefonierfunktion ist letztlich nichts anderes als eine APP (z.B. wie die Kamera)

      Meine Hoffnung ist, dass die BasisTelefonApp, irgendwie die Trennung Hotspot Bluetooth nicht hinbekommt, aber eine andere Vielleicht schon..
      War das jetzt verständlich? ?(

      In den Einstellungen des Telefons hab ich ertsmal nichts gefunden, was es besser macht und die Einstellmöglichkeiten am IONIQ sind - sagen wir mal begrenzt...

    • Moin,

      am Ioniq kannst Du gar nix machen.
      Die Freisprecheinrichtung ist letztendlich nicht mehr als ein Mikrofon und ein Lautsprecher, deren Kabel durch "Funk" ersetzt werden.
      Klar, im Protokoll gehen dann noch ein paar Daten hin und her, aber das hat damit nichts zu tun.
      Wenn der Hotspot aktiviert wird, dann hat der Prozessor im Telefon ordentlich zu tun. Da können "unsauber" programmierte Schnittstellen schon dazu führen, dass er die Signale nicht mehr ordentlich verarbeiten kann.
      Du kannst mal testweise beim Bluetooth A2DP deaktivieren und das Handy nur mit der Freisprecheinrichtung koppeln.
      Vielleicht wird es dann besser?!

      Grüße
      Torsten

    • Könnte auch ein Hardware Problem sein, wenn die Antennen für Bluetooth und WLAN zu nah beieinander sind gibt es auch Probleme da beide auf 2,4 GHz senden.
      Wäre nicht das erste Gerät, siehe auch: android-hilfe.de/forum/android…-stoeren-sich.430003.html
      Man könnte mal probieren für den Hotspot einen anderen Kanal am Handy auszuwählen, falls möglich. Oder auf WLAN auf 5GHz, aber ich glaube das Navi kann das nicht.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • Moin zusammen,
      leider kann ich dem Hotspot keinen anderen Kanal zuweisen und das Problem lässt sich über Einstellungen nach meinem aktuellen Stand nicht beheben. :(

      Ich hab mir jetzt über Automagic zwei Flows gebastelt

      1) schaltet den Hotspot bei Bluetooth Verbindung ein und bei Trennung aus (damit umgehe ich die leider nicht mehr zuverlässige Hyundai APP)
      2) bei Ein- ausgehenden Anrufen schaltet sich der Hotspot ab und nach dem Auflegen sofort wieder ein.

      Dann habe ich während des Telefonats zwar keine Livedienste, aber das lässt sich in 99,99% der Fälle verschmerzen (Navi und so gehen ja dennoch)