MKL (Motorkontrollleuchte) P034000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MKL (Motorkontrollleuchte) P034000

      Nur zur Info:
      Habe seit gestern die gelbe Motorenkontrollleuchte an. Heute Mittag ist sie in einer Werkstatt ausgelesen worden: P034000: Sensorfehler am Nockensensor.
      Ist zurückgestellt worden. Könnte aber wieder an gehen wenn ich den Motor oder Heizung anschalte. Mal sehen. Irgendwann, wenn es wieder kälter wird, werden wir doch die Heizung wieder an machen.

      ""
      Ioniq Plug-In (PHEV) Style mit Schiebedach und in Blau seit 21.06.2018.
    • Keine Geräusche. Alles normal. Deswegen ist für mich die Frage: Sensorfehler, Fehler am Sensor? Der Fehlercode ist ja zurück gesetzt worden. Habe heute (bei 0°) die Heizung wieder angemacht. Bisher ist die MKL aus geblieben :) Auch keine Leistungseinbusen beim Beschleinigen mit V-Motor. Habe da schon so einges anderes in anderen Foren mit Verbrennern gelesen. Man hat mir seitens der Werkstatt auch keine Angst gemacht. Sondern eher beruhigt. "Die Anzeige kann wieder an gehen...". Am 30. Dezember habe ich einen Termin zum Auswechseln des Sensors. Frage ist jetzt nur: wenn die Anzeige aus bleibt - trotzdem wechseln? Die Werkstatt ist immerhin in der Nachbarstadt.

      Ioniq Plug-In (PHEV) Style mit Schiebedach und in Blau seit 21.06.2018.
    • Ich kann mich hier einreihen, gestern Abend Auto abgestellt, alles OK.. Heute morgen beim Start Motorkontrollleuchte an. Auto verhielt sich aber sonst normal. War dann gerade beim Freundlichen, sporadischer Fehler Nockenwellenpositionsgeber. Wurde gelöscht, und wenn es nochmal auftritt wird er auf Garantie ausgetauscht.

      Ioniq HEV Style, Polarweiß, MJ18, EZ 12/17
      Ioniq HEV Style, Marina Blue Metallic, MJ17, Schiebedach, EZ 11/17

    • Der Nockenwellensensor ist ein eher simples Bauteil und meldet lediglich die aktuelle Stellung der Nockenwelle ans Motorsteuergerät, man findet ihn in jedem Auto.

      Einzelne, wenige Aussetzer ignoriert das Steuergerät, da die auch bei intakten Fahrzeugen vorkommen können. Bei einer zu hohen Anzahl muss es jedoch Alarm schlagen, da mit großer Wahrscheinlichkeit ein Defekt vorliegt.

      Sobald die Motorkontrollleuchte brennt, greift das Steuergerät m.W. auf fest programmierte Werte zurück, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, mitunter aber mit spürbaren Auswirkungen auf Leistung, Verbrauch und Abgaswerte.
      Im Extremfall kriecht man mit Tempo 40 zur Werkstatt.

      Timo

      IONIQ HEV Style in Aurorasilber und 17", EZ 02/2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerTimo ()