Freddy's Black Devil (IONIQ Hybrid Premium in Phantom Black)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noby schrieb:

      Solltest du als Nachfolger für deinen Hybrid-IONIQ einen Elektro-IONIQ in's Auge fassen, wäre es bald an der Zeit, diesen zu bestellen. Bei deinen 2000 Kilometer in knapp einer Woche wird es bald soweit sein!
      Hi @Noby,

      wenn das so weitergehen würde, käme ich mit meinen 25.000 Leasingkilometern/Jahr bestimmt nicht hin.

      So ein ganz neuer Black Devil ist halt so verlockend - was will man da anderes als einfach nur Fahren? :D

      Obgleich:
      Morgen ab 17:15 bin ich beim ADAC Kurven- und Schräglagentraining in Augsburg. Nee - nicht mit dem IONIQ, sondern mit dem Moped. Hoffentlich eine angenehme und lehrreiche Abwechslung zu den vielen Autobahnkilometern... :)

      Gruß
      Freddy
      ""

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • "Schleichfahrt" nach Neckarsulm am 14.06.2017

      Heute war ich bei einem Kunden in Neckarsulm (Entfernung ca. 97 km) und wollte ausprobieren, wie weit man den Verbrauch nach unten drücken kann.

      Ich habe mir einen LKW gesucht, der so etwa 95 km/h auf der Ebene geschafft hat und dann mittels Tempomat drangehängt. Somit war das keine Behinderung anderer LKW's und "wir" haben sogar den einen oder anderen LKW überholt.

      Im IONIQ erfordert das natürlich schon eine ziemliche Beherrschung - wo der doch "Schnell" auch wirklich gut kann. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen.

      20170614-01.jpg


      20170614-02.jpg

      3,2 l/100 km - unglaublich, oder?

      20170614-03.jpg

      Morgens auf der Hinfahrt waren es sogar nur 3,0 l/100km. Da brauchte ich aber auch noch keine Klimaanlage (A/C), auf der Rückfahrt bei 26° C Aussentemperatur natürlich schon...

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass man - ohne ein Verkehrshindernis zu sein - den Verbrauch noch weiter senken kann. Oder hattet ihr vielleicht sogar irgendwann mal einen noch niedrigeren Verbrauch?

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • Mann, Freddy, das sind ja sensationelle Werte. Aber wie du schon sagst, ohne ein Hindernis für andere zu sein, wird da nicht viel mehr drin sein. Maximal vielleicht noch beim Plug In, wenn der Akku zu Beginn komplett voll war, viel bergab und zusätzlich zum Windschatten noch Rückenwind :D Aber... Der Energieerhaltungssatz gilt ja natürlich auch für unseren Ioniq ;)

      Trotzdem, vielen Dank für dein Experiment. Hatte mich sowieso interessiert, wie weit man ihn runter kriegt, wenn man es drauf anlegt.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Hallo Freddy,

      finde das sensationell.
      Wenn man bedenkt, wie die offiziellen Verbrauchswerte ermittelt werden und Du es trotzdem schaffst, den Wert drastisch zu senken, Respekt an Dich und an Hyundai.
      Scheint so, dass Hyundai in Sachen Verbrauch ein Top Job gemacht hat.
      Zumindest scheint es so zu sein, dass viele hier mit ihren Verbräuchen gut leben können.

      Hättest vorher uns mitgeteilt, dass in Neckarsulm bist, wäre ein Treffen möglich gewesen. Bernd wäre sicherlich auch dazugekommen ;)

      Gruß Steffen

      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Danke für eure Rückmeldungen! Ja - bin selbst erstaunt und wenn ich ehrlich bin, lag das nicht an mir. Sich mit Tempomat hinter einen halbwegs schnellen LKW zu klemmen - das kann jeder. Ich würde mir lediglich ein gewisses Durchhaltevermögen für so laaaannnnngsames Fahren bescheinigen. :P

      Das Lob gebührt letztlich nur Hyundai für die innovative Technik in diesem (für mich) unglaublichen Auto!

      asbach73 schrieb:

      Hättest vorher uns mitgeteilt, dass in Neckarsulm bist, wäre ein Treffen möglich gewesen. Bernd wäre sicherlich auch dazugekommen
      Steffen - das ist mit einer solchen Planung bei geschäftlichen Terminen etwas schwierig. Ich weiss i.d.R. nicht einmal, wann der Kundentermin rum ist...

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • Meine Frau wäre ausgetickt, wenn ich mich hinter einen LKW geheftet hätte und so lange mit Tempomat gefahren wäre....Respekt dafür, diesen Zeitverlust und das schleichenübwe knapp 200 km zu ertragen...

      Stolzer Besitzer eines IONIQ Hybrid in Iron Grey :D , 27.01. bestellt; 24.05.2017 geliefert und geliebt! :thumbsup:

    • 1.100 km mit einer Tankfüllung?

      So - vorhin getankt und nun ein paar Infos zum Verbrauch auf gemischten Strecken (wenig Autobahn).

      Erst einmal die Werte:

      20170623-03.jpg


      1.033 gefahrene Kilometer mit 90 km Reserve. Somit sollten 11hundert Kilometer machbar sein. Der Verbrauch laut Bordcomputer:


      20170623-04.jpg


      Auffällig ist natürlich die ziemlich niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit vom 61 km/h. Das erklärt sich aber (neben einer zurückhaltenden Fahrweise) auch durch die gefahrenen Strecken.

      • ca. 400 km: Sonntagsausfahrt zum Feldberg im Schwarzwald, Landstraße. Um den Feldberg herum richtig viel Verkehr - das war dort schon ein sehr gemütliches Fahren.
      • ca. 200 km: Fahrt zum Kunden nach Neckarsulm über die AB. Leider auf der Hinfahrt nur Staus erwischt - die Anfahrt lag bei 2,5 Stunden für die knapp 100km. Rückfahrt normal im fliessenden Verkehr mitgeschwommen.
      • ca. 100 km: Fahrt nach Sindelfingen über die AB. Normale Fahrt via Tempomat auf 100 - 110 km/h eingestellt.
      • ca. 360 km: gestern und heute die Fahrt zum Kunden in Sigmaringen, Landstraße über die Alb mit mehreren Auf- und Abstiegen. Etliche LKWs, die man teilweise nicht überholen konnte. Fast immer über 2 Stunden für die 90 km einfache Strecke - macht selbst im IONIQ kaum noch Freude.


      Nahe zu alle Fahrten (bei dem Wetter der letzten Tage kein Wunder) mit aktiver Klimaanlage.


      Trotzdem finde ich den Verbrauch bemerkenswert niedrig für diese Randbedingungen. Spritmonitor hat einen Verbrauch von 3,76 l/100 km errechnet und somit kann ich dem Bordcomputer eine gute Genauigkeit bescheinigen - das war ja hier vor kurzem in einem anderen Thread diskutiert worden.

      Faktoren, die ausser der zurückhaltenden Fahrweise (ist halt ein Hobby von mir ^^ ) MÖGLICHERWEISE auch noch für den niedrigen Verbrauch verantwortlich sind:

      • Ich habe den Luftdruck der Reifen (quasi zeitgleich mit der vorletzten Betankung) um 0,2 bar auf 2,7 bar erhöht. Wenn die Reifen warm sind, zeigt der Boardcomputer 2,9 - 3,0 bar an. Am Fahrkomfort hat sich meiner Meinung nach nichts verschlechtert. In engen Kurven (konnte ich ja gestern und heute sehr schön bei den Alb Auf- und Abstiegen testen) liegt der Black Devil wie ein Brett und manche Fahrer konnten mit eigentlich sportlicheren Autos (BMW 3er und Co.) kaum dranbleiben.

        Denkbar ist, dass der erhöhte Luftdruck etwas Energie spart, da die "Walkarbeit" an den Reifen geringer ist.
      • Ich hatte von Stefan ( @CaptRauti ) gelesen, dass er mit "Premiumkraftstoff" (>= 100 Oktan) im Bezug auf den Verbrauch gute Erfahrungen gemacht hat. Das wollte ich natürlich auch ausprobieren.

        Bei der letzten Betankung habe ich meinem Black Devil deshalb dieses V-Power-Zeugs von Shell eingetrichtert. Ich merke jetzt keine Leistungssteigerung, aber der Verbrauch war sofort deutlich sichtbar gesunken. Gegenüber meinen letzten Verbräuchen macht das fast 1/2 Liter auf 100 km aus.
      • Ich habe jetzt über 3.500 km auf der Uhr. Vielleicht ist der Motor jetzt einfach einigermaßen gut eingefahren und die zuvor genannten Punkte sind reine Einbildung? Wer kann das schon mit Sicherheit sagen? :D



      So - nach den vielen Zahlen nun noch etwas für's Auge:

      Der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schönste "Black Devil" auf diesem Planeten am Feldberg im Schwarzwald <3

      20170623-01.jpg


      20170623-02.jpg

      Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freddy ()

    • Servus Freddy der Wert ist schon der Hammer :thumbup:
      Denke werde bei der nächsten Betankung auch Power Sprit ( Aral) tanken und natürlich berichten. Hoffe ich verpeile es nicht beim tanken da wir ja bloß nur noch einmal im Monat tanken :rolleyes:

      Dir auch ein schönens Wochenende
      Grüße
      Matthias

    • Wenn ich das Mal überschlage, kommt es durch den Mehrpreis unter dem Strich etwa auf das gleiche heraus. Jedenfalls finanziell gesehen. Gilt natürlich nur unter der Annahme, dass die Ersparnis von 0,5l/100km einzig auf den Kraftstoff zurückzuführen ist.

      Was dann bliebe, wäre aber immer noch der Umweltbonus, da weniger Kraftstoff verbrannt wurde. Könnte man jetzt auch noch gegenrechnen, ob die Herstellung eventuell mehr CO2 freisetzt als bei normalen Kraftstoffen, aber lassen wir mal die Kirche im Dorf. Wir sind ja hier nicht im Erbsenzähler-Forum.

      Wie dem auch sei, respektable Leistung @Freddy. Ich finde es schön, wie jeder versucht, noch ein bisschen mehr rauszukitzeln.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Moin @Freddy

      Danke für deinen Feldversuch. Die Werte sind tatsächlich äusserst sehenswert.

      Zu beachten ist allerdings auch, dass du die 15" - Felgen drauf hast. Zusammen mit dem leicht erhöhten Luftdruck hat das bestimmt einen gewissen Anteil an den tiefen Werten gehabt. Aber der Hauptteil liegt sicher bei deiner Fahrweise. Du hast ganz sicher den Hybrid-Groove drauf!

      Sehr gerne lese ich deine weiteren Erfahrungen!

      Gruss

      Noby

      IONIQ Hybrid Premium, schwarz. Seit dem 2. Juni glücklicher Besitzer!

    • Freddy schrieb:

      Fast immer über 2 Stunden für die 90 km einfache Strecke - macht selbst im IONIQ kaum noch Freude.
      Der geringe Verbrauch beschert dir zumindest nachträglich einen Grund zur Freude! :thumbsup:

      Freddy schrieb:

      Gegenüber meinen letzten Verbräuchen macht das fast 1/2 Liter auf 100 km aus.
      Das wäre tatsächlich ein Grund, auch mal den 100-Oktan-Stoff auszuprobieren.

      komp schrieb:

      Was dann bliebe, wäre aber immer noch der Umweltbonus, da weniger Kraftstoff verbrannt wurde.
      Sehe ich auch so und im Preis schenkt sich das nichts. Dazu kommt für mich ein weiterer wichtiger Vorteil: durch den geringeren Verbrauch fährt man merkbar länger bis zum nächsten Tanken. D.h. höherer Reserve, weniger Stopps.

      Noby schrieb:

      Zu beachten ist allerdings auch, dass du die 15" - Felgen drauf hast.
      Das würde mich auch interessieren, um wieviel die 15'' auf dem deutschen Premium den Verbrauch tatsächlich reduzieren.
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Danke für eure Rückmeldungen! :)

      Noby schrieb:

      Zu beachten ist allerdings auch, dass du die 15" - Felgen drauf hast.
      Stimmt! Das war ja auch meine Idee für den "Deal mit dem Händler" - also der Tausch der 17 gegen die 15 Zöller Schlappen. Auf der anderen Seite habe ich aber den Michelin CrossClimate Ganzjahreseifen drauf und der ist ja nicht so energieeffizient wie die ab Werk gelieferten Sommerreifen. Man sieht schon - es gibt einfach zu viele Parameter, um da eine konkrete Aussage treffen zu können. Wenn die schmalen Reifen den Spritverbrauch aber auch nur ein wenig senken, ist das für mich prima. Bei Reifenleader.de kostet die 15" Variante auch nur die Hälfte des 17" Reifens - spart so ja auch noch mal Geld. :)

      Zum 100+ Oktan Kraftstoff:
      Gestern beim Auftanken sagte der Kassierer an der Shell-Tanke noch etwas von einen "SmartDeal" - ich wusste nix davon und hab' ihm gesagt, dass ich mir das auf der Webseite anschauen werde.

      Man kann für EUR 9,99/Monat oder EUR 99/Jahr den V-Power Kraftstoff zum Preis des "normalen" Super-Kraftstoff bekommen. Ich weiss im Moment allerdings nicht, wie der genaue Preisunterschied ist (werde ich heute beim Vorbeifahren mal nach schauen) und somit kann ich im Moment noch nicht abschätzen, ob sich dieser Deal lohnt.

      Wenn man eine Preisdifferenz von 20 Cent/Liter ansetzt, müsste man EUR 99 / EUR 0,20 pro Liter erst einmal 495 Liter tanken, bis man danach einen Kostenvorteil hat. Wären im Jahr dann mindestens ca. 11 Tankfüllungen. Klingt nicht schlecht, aber ich muss schauen, ob die von mir angenommene Differenz stimmt.

      Die Betrachtung ist rein auf den Preis bezogen. Wenn man (falls das überhaupt so ist) noch ca, 0,5 l/100 km weniger Verbrauch hat, rechnet sich das noch besser.

      Sobald ich die Preisdifferenz bei Shell kenne, melde ich mich noch einmal...

      Gruß
      Freddy

      Am 26.07.2019 Umstieg auf den Hyundai Kona Premium in "Dark Knight", 64 kWh Akku, 150 kW Leistung | auch Lebensfreude pur! ( ͡° ͜ʖ ͡°)