Karosserie und Lackierung

  • Für alle die ein Projekt 45 bekommen, ist vielleicht interessant, dass die Spaltmaße und die Lackierung erstklassig bzw. auf sehr hohem Niveau sind!

    (So steht es in dem Prüfbericht eines anderen Herstellers)

  • Die "Muschel" (also die Fronthaube) ist übrigens aus einer Alu-Legierung (mit Magnesium), nicht aus Stahl wie z.B. die Türen.


    Das Material ist teuer! Also nicht kaputt machen.


    Die Heckklappe ist teilweise aus Kunststoff.

  • (So steht es in dem Prüfbericht eines anderen Herstellers)

    erinnert mich an einen Werbespot von iirc Toyota ;)

    IONIQ PHEV Premium, weiß, seit 21.07.2021

    „Schönwetterauto“: BMW 320iA E46L 08/1998


    Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.



    Johann Wolfgang von Goethe

  • erinnert mich an einen Werbespot von iirc Toyota ;)

    Das habe ich nicht verstanden!

    Was hat das mit Toyota zu tun?

    Ein großer Hersteller, der seinen Hauptsitz in der Nähe meines Wohnortes hat, zerlegt gerade zwei IONIQ5 Projekt 45 bis auf die letzte Schraube.

    Und die Ergebnisberichte davon sind sehr interessant.

  • Ich werde die vordere Haube und die Front von meinem Fahrzeug (ist Gravity Gold matt) mit matter Seinschlagschutzfolie folieren lassen!

    Ich war gestern bei einem Folierer und habe das Vorhaben mit ihm besprochen.

    Und er hat auch gleich, versuchsweise, ein Stück der entsprechenden Folie verklebt, um festzustellen, ob sie auf dem Mattlack überhaupt hält (da kann es Probleme geben), und ob es Farbverfälschungen durch die Folie gibt (bei manchen matten Steinschlagschtzfolien ist das so).

    Beides war problemlos! Sie hat einwandfrei gehalten/geklebt, und es gab keine Farbverfälschungen.

    "Leider" hat es so viel Arbeit, dass mein Fahrzeug erst Mitte August bearbeitet werden kann.

  • Das habe ich nicht verstanden!

    Was hat das mit Toyota zu tun?

    Die hatten mal so einen Werbespot laufen…


    ein deutlich dem Spaltmaß-Ferdi ähnelnder (nur jünger) Ingenieur macht Testfahrten mit einem Toyota (iirc der damals grad in einer neuen Modellgeneration rausgekommene Corolla), schaut und hört sich jedes Detail, grad auch was das Interieur angeht, genauestens an, und dann fallen im anschließenden Teamgespräch die einzigen Worte dieses Werbespots:


    „nur eines gefällt mir an diesem Auto ganz und gar nicht, nämlich daß es nicht von uns ist!!!"


    2 Sekunden Abspann mit Toyota-Logo und -Jingle, Ende…


    Sowas in der Art sollte sich Hyundai aber zumindest hinsichtlich des aktuellen Ioniq besser verkneifen.


    Da habe ich nach erster (und weiter anhaltender) Begeisterung über das Fahrzeug insgesamt und speziell die Hybridtechnik und die Assistenten (letztere um Welten besser als das was ich 2018 bei einer ausgedehnten Probefahrt mit dem Golf GTE PHEV erleben „durfte“) gerade vorhin ein paar Sachen hinsichtlich des Interieurs gefunden, die doch eher an Gölfe und Opels der 70er und 80er Jahre erinnern. Beispielsweise die Fußraumpappe und ihr Übergang (bzw. das Fehlen eines solchen) zur Verkleidung der Mittelkonsole.



    IONIQ PHEV Premium, weiß, seit 21.07.2021

    „Schönwetterauto“: BMW 320iA E46L 08/1998


    Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.



    Johann Wolfgang von Goethe

    Einmal editiert, zuletzt von SchoenerAlsGolf ()

  • Was denn bitte für eine Hybridtechnik???


    Der IONIQ 5 ist (Gott sei Dank) kein Hybrid, sondern ein reines E-Auto! (Die Hybrid-Fahrzeuge werden, nach der nächsten Bundestagswahl, die staatliche Förderung verlieren, und die Produktion dann bald eingestellt.)

    Ich vermute du bist hier in der falschen "Abteilung".


    Und von einem "Spaltmaß-Ferdi" habe ich auch noch nie gehört. (Aber das spielt natürlich keine Rolle)


    Die Bemerkung „nur eines gefällt mir an diesem Auto ganz und gar nicht, nämlich dass es nicht von uns ist!!!" hat in ähnlicher Form gerade Herbert Diess gemacht, nachdem er den IONIQ 5 besichtigt hat und dachte, dass die Mikrofone inzwischen schon abgeschaltet sind. Was aber leider nicht der Fall war.