Qualität/Rundlauf der 19erFelgen/ Wuchtgewichte

  • Hallo zusammen,


    wir haben unseren Ionic5 seit gestern, wirklich ein tolles Auto.


    Heute beim fahren ist mir aufgefallen, dass das Fahrzeug zwischen 115..und 125km/h leicht vibriert.

    Aufgrund der vielen Assistenzsysteme + Reku fällt das nur auf, wenn das Auto fast rollt, bzw. die Motoren kaum Last bekommen.

    Es scheint mir, als läuft da ein Rad nicht ganz rund, ich denke eines der vorderen.


    Bei der Gelegenheit habe ich mal einen schnellen Blick in die Felgen der Vorderräder geworfen, die wir mitbekommen haben.

    In Felge Nr. 2 kleben 115+5g!!!


    Ich hatte das Thema schon einmal mit Schmidt Felgen. Die ließen sich zwar wuchten, liefen aber mit so viel Gewicht nie richtig ruhig.

    Damals habe ich die Reifendrucksensoren einfach rausgeworfen & damit die nötigen Wuchtgewichte um 40...50g je Felge reduziert bekommen.



    Bei Gelegenheit würde ich mal in alle Felgen schauen & die Gewichte hier posten.



    Grüße,


    Sebastian

  • Ich kann soviel sagen dass das "Vibrieren" des Lenkrades in meinem Fall von Anfang an da war und auch so nicht weg zu bekommen ist. Nach mehrmaligen Wuchten auch keine Besserung und das bei verschiedenen Felgen/Reifen Kombinationen. Habe sogar zwei Radsätze "Huntern" lassen. Ein Reifen hat sich als schlecht herausgestellt; Radialkraft über 130N und bei dem zweiten Radsatz war es wohl eine Felge. Aber auch nach Austausch und neu "Huntern" ist es das gleiche wie vorher.


    Am besten auf der Autobahn nicht schneller wie 100-110 km/h fahren.

  • Wieviel Gramm hattest du dann noch in den Felgen kleben?


    Langsamer als 110km/ fahren?..neee

    Die genaue finale Grammzahl kann ich dir nicht nennen, die Steht auch nicht im Protokoll. Gewuchtet/gehuntert wird ja eh final auf 0 Gramm und unter 80N.


    Schau bei dir doch einfach mal auf die Felgen/Reifen ob die Punkte außen genau übereinstehen. Viel liegt auch an der Qualität der Reifen. Der Karkassenaufbau besteht ja aus mehreren Schichten und die Schichten treffen sich immer irgendwo. Bei einem guten Reifen verteilen sich diese Stoße gleichmäßig auf den Umfang des Reifens und solich gleichen sich Unregelmäßigkeiten besser aus.


    Wenn du es genau machen/wissen willst, wäre einmal den Radsatz abschauben und auf der Hunter prüfen lassen. Dann Reifen runter und nur die Felgen messen lassen. Dann Reifen wieder drauf und neu Huntern lassen. Dann weißt du, ob die Unregelmäßigkeiten eher von den Felgen oder den Reifen kommen.

  • Hab mir die Sommerräder nochmal genauer angesehen:


    vorn links 115g + 22,5g

    vorn rechts 50g + 5g

    hinten links 35g + 10g

    hinten rechts 95g + 12,5g


    Das hohe Gewicht klebt jeweils am Außenhorn, bzw. daneben.

    Die 50+5g gehen wahrscheinlich noch, aber die beiden Räder mit jenseits der 100g Wuchtgewicht werden mit Sicherheit nicht ruhig laufen.

    Entweder die Reifen oder die Felgen sind nicht i.O..


    Ich habe den Händler erst einmal angeschrieben.


    Grüße,


    sEbastian

  • Mal sehen, wie sich der Händler aufstellt.

    Als ich gestern Das Auto abgegeben hatte, habe ich mir die Felgen im Ausstellungsraum angesehen.

    An der einen oder anderen klebten auch zwei Hand breit Wuchtgewichte.


    Aktuell haben wir ja wichtigere Themen. Irgendwie werden wir uns schon einig.



    Grüße,


    Sebastian

  • Moin,


    mit unseren winterrädern haben wir auch leichte Vibrationen bei 110...120km/h.

    Gestern war ich damit mal beim Reifenhändler. An allen 4 Rädern hat er Abweichungen von 10...20g gefunden.

    Seither laufen die Räder etwas ruhiger, aber die Vibrationen sind nicht ganz weg.

    Die schlechteste felge der Winterräder hat aktuell 70g. Das ist nicht schön, sollte aber eigentlich funktionieren.


    Zu den sommerrädern habe ich noch keine Aussage.


    Grüße,


    Sebastian

  • Moin,

    die Vibrationen bei Autobahntempo hatten wir zur Urlaubsfahrt auch. Hat sich auf den folgenden 2.000 km gelegt.

    Ioniq 5 4WD LR in Digital Teal, Leder Schwarz, Uniq + Pano + Assi-Paket

    bestellt 23.07.22, gebaut 07.10.22, Auslieferung 24.12.22 :thumbsup:

  • Gerade kam der Anruf vom Händler:


    Sie haben die Reifen + felgen neu gematched & gewuchtet.

    Jetzt klebt da wesentlich weniger Gewicht dran, zwischen 15 & 50g ;)


    Grüße,


    Sebastian

  • Ich wundere mich, dass sowas nicht gleich von denen aus passiert - OHNE Kundenbeanstandung…


    Selbst beim „Billo-Anbieter“ rei***.com hat der Mitarbeiter solange die Reifen auf den Felgen gedreht, bis es gut gepasst hat! 🤷🏼‍♂️

    Bestellt am 19.08.2022 :thumbsup::


    Ioniq 5 AWD Uniq, Digital Teal, Leder schwarz, 20"-Räder, Panorama-Glasdach, Relax-Paket, Assistenzpaket, abnehmbare AHK und 19" Winterräder :love:


    Produziert am 15.11.2022 - beim Händler seit 16.01.2023… 8)

  • Das passt jetzt vielleicht nicht ganz hierher. Aber wer ist denn mein Ansprechpartner für ein solches Nachjustieren?

    Jede Hyundai Werkstatt? Oder der Verkäufer?


    Ich frage da wir unseren Ioniq5 bei einem Hyundai-Händler viele Hundert km entfernt vom Heimatort abholen werden und ggf. manche Mängel erst bei der Heimfahrt oder noch später bemerkt werden.


    Was das Fahrzeug selbst angeht bin ich mir recht sicher da steht jede Hyundai-Werkstatt für bereit und rechnet dass dann über die Zentrale als Garantie etc ab.

    Aber bei so etwas wie dem Auswuchten der Reifen bei der Inbetriebnahme ist ja eine Leistung des Verkäufers, wenn die nicht gut ist... müsste ja der dafür in die Verantwortung genommen werden.

  • Hi,


    schwierig. Ich würde das unter 'Sachmängelhaftung' sehen & damit beim Verkäufer.

    Du kannst ja mal bei deinem Händler um die Ecke versuchen das zu adressieren. Letztlich ist die Wuchtung ja im Werk schon schief gelaufen.... dann wäre es ja auch ein Garantiethema.


    Auf der anderen Seite reden wir hier vielleicht über 50 EUR, da kannst du auch zum nächsten Reifen Händler gehen.

    Außerhalb der 'Saison' haben die ja meist nicht viel zu tun.


    Gruß,


    Sebastian

  • Ich würde einfach mal freundlich mit meinem lokalen Händler reden. Bei dem wirst du ja dann auch sicherlich in Zukunft deinen Service durchführen lassen. Vielleicht kommt er dir entgegen.

    Bei Abnahme des Händlers erwarte ich einen Chekc des Fahrzeuges. Die Reifen überprüfen zähle ich für mich nicht dazu, bzw erwarte das.
    Wenn unserer denn bald kommt lass ich Ganzjahresreifen aufziehen, dann entfällt das.

    Auch muss man bedenken das die Fahrzeuge beim Transport angegurtet werden, das kann auch mal Probleme bereiten.