Weisses Interieur: Langzeiterfahrungen?

  • Hi all,


    mir gefällt ja das weiße Interieur, aber ich frage mich, wie das nach fünf Jahren aussieht, vor allem das Lenkrad. Hat jemand Langzeiterfahrung mit sowas?


    Ich fürchte halt, daß das mit der Zeit gelblichgrau wird und auch nach einer Zeit mit Putzen nicht mehr weiß wird und eklig aussieht. Da ich das Auto eher lange behalten will, ist das für mich eine konkrete Frage. =O

  • Hallo Deltatango

    Bei mir sieht es nun nach gut zwei Jahren und fast 50'000 km noch sehr gut aus :thumbsup: Das Lenkrad ist aber nicht weiss..

    Ich pflege es mit einem Speziellen Ledermittel so ca. 1 mal im Monat.

    Das ist alles


    Gruss

    Seit 11.11.21 Ioniq-5 72.kw,vertex,heck Antrieb, Interieur weiß, Panoramadach :thumbsup:

  • Hi,


    Das Leder muss halt gepflegt werden. Unseren V40 haben wir jetzt seit Anfang 2016 mit hellbeigem Leder.

    Abfärbungen haben wir dort mittlerweile nach 175tkm minimal, die man mit normaler Pflege nicht mehr Weg bekommt.

    Beim Ioniq5 schaut es nach 35tkm noch top aus.


    Wenn ich einen Schatten auf dem Leder sehe, gehe ich normalerweise mit einer milden Lederseife drüber & ca. 4x im Jahr gibt es eine ordentliche Lederpfleg.



    Blaue & schwarze Jeans sind der Todfeind von hellem Leder... sowas tragen wir zum Glück nicht.


    Die Lederqualität beim Ioniq5 ist okay, allerdings finde ich es schade, dass die Nähte etwas unpräzise gesetzt sind, so bilden sich aufgrund der Perforierung an manchen Stellen schneller Risse als wenn man die Sitzbezüge etwas genauer genäht hätte...



    Gruß,


    Sebastian

  • Hab jetzt grade einen mit hellem Interieur gemietet. Baujahr 2021 und ca 50000km, sieht alles noch ok aus, selbst beim Mietauto. Wenn man genau hinschaut, sieht man aber daß die Sitzwangen am Fahrersitz etwas runzelig werden und sich dort Falten bilden (normal) und daß das wegen des hellen "Leders" stärker auffällt als bei schwarzen Sitzen. Das nur als Update zu meiner eigenen Frage ...

  • Hab unseren am Wochenende mal wieder gepflegt.

    Nach 37tkm haben wir lediglich eine Mini-Abfärbung an einer der hinteren Kopfstützen.

    Was allerdings auffällt: Die Perforation im Leder hat an einigen Stellen schon Minirisse.


    Da sich Hyundai bei den Nähten an den Sitzflächen keine besondere Mühe gegeben hat, werden die Wülste auch früher oder später brechen.

    Aktuell ist das aber noch i.O.


    Grüße,


    Sebastian

  • Da sich Hyundai bei den Nähten an den Sitzflächen keine besondere Mühe gegeben hat, werden die Wülste auch früher oder später brechen.

    Da wird man früher oder später mal zum Sattler fahren müssen, sofern man noch einen findet.


    Gruß

    Bertus 8)

    Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 <3 Aktueller km-Stand 157450km

  • Die Zeiten, wo im Auto komplette Tierhäute verbaut wurden, sind doch schon lange vorbei. ;)

    Die Leder sind seit ~20 Jahren fast alles Spaltleder, welche üblicherweise mit einer PU Schicht aufgebaut werden.

    Das ist auch okay so.


    Bertus, das ist schon so. Bei einem Auto, welches neu mittlerweile 70k kostet, ist das meiner Meinung nach keine angemessene Qualität.

    Aber man sieht ja auch an vielen anderen Stellen wie wenig sich Hyundai für das Thema Usability interessiert.

    (Gerade kam wieder ein Update der Nutzungsbedingungen, was man erst 1..2 Minuten nach Fahrzeugstart überhaupt lesen & bestätigen kann, aber natürlich nur, wenn das Auto nicht fährt :rolleyes: :rolleyes:

    Wer setzt sich in sein Auto, um damit nicht loszufahren????)


    Ich denke das ist einfach die koreanische Überheblichkeit.


    Nicht falsch verstehen:

    Der Ioniq5 ist schon okay & macht auch echt Spaß.

    Trotzdem habe ich das Gefühl, es ist ein Wegwerfauto, was nach spätestens nach 8-10 Jahren nicht mehr zu retten ist.


    Für mich als Schrauber ist sowas einfach nur schade.

    Einen guten Sattler habe ich an der Hand. ;)


    Grüße,


    Sebastian