Autowäsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autowäsche

      Bisher war ich ein ausgesprochener Autowäschemuffel. Mein dunkelgrauer zweckmäßiger i30 hat eigentlich auch so immer gut ausgesehen. :D
      Er stand im Freien und Wind und Wetter haben ihn für meine Begriffe sauber genug gehalten. Höchstens ein- bis zweimal im Jahr gönnte ich ihm eine Angebots-Wäsche in einer Waschanlage.

      Jetzt steht aber der Ioniq in unserer Garage. Anmutig, schön - und strahlendWEISS! Wenn der Dreck nicht wäre, den man jetzt plötzlich so deutlich sieht, vor allem hinten.

      Weiß ist ja DIE Farbe beim Ioniq. Deshalb die Frage: was macht ihr, um euren neuen Liebling sauber zu halten? Nichts? Waschanlage oder gar Waschstraße? Einfach oder Premium?

      Ich habe schon mal geschaut, ob es sowas wie eine bezahlbare Autowäscheflat bei uns im Raum HN - Stuttgart gibt. Da sieht es schlecht aus. Mehr wie 150 Euro/Jahr möchte ich auch nicht ausgeben. Gerne deutlich weniger.

      Dann gibt es die Wash-App, wo sich bis zu 20% pro Wäsche sparen lassen. Nicht schlecht aber auch nicht perfekt. Vorteil aber: sehr viele Waschanlagen machen da deutschlandweit mit. Ähnliche Angebote gibt es von einzelnen Autowäscheanbietern mit Aufladekarte. Um so höher der Ladebetrag, um so mehr Bonus.

      Das Beste was ich (für mich) bisher fand was am Ende die Seite Waschpakete.de. Da bekommt man bei vielen Anbietern wie Aral und Co. Premiumwäschen zwischen etwa 5 und 8 Euro (50 % und mehr Rabatt), wenn man gleich ein Paket mit 5 oder 10 Wäschen bestellt. Und das Gute ist, dass man eine erste Testwäsche ebenfalls zum günstigen Probierpreis bekommt. Ich denke ich werde dieses Angebot mal testen. D.h. für 10 Premiumwäschen mit allem drum und dran bei einer Tankstelle in meiner Nähe (Unterbodenreinigung, Versiegelung und Felgenwäsche) zahle ich 69 Euro. Einzige Bedingung: es muss innerhalb eines Jahres eingelöst werden. Aber alle 5 Wochen eine Wäsche wären für den Preis für mich völlig ok.

      Wie steht ihr zu diesem Thema?

      ""
      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von revolt ()

    • Ich wasche meine Autos immer selbst an geeigneten Stellen und das nach Bedarf wenn es schmutzig ist. Ich habe mit Waschanlagen selber schlechte Erfahrungen gemacht von wegen Micro-Kratzern im Lack. Und einmal im Jahr ist einwachsen angesagt, so bleibt der Lack immer gut geschützt.

    • Meine Autos werden im Jahr öfters gewaschen meistens an der Tankstelle mit dem Dampfstrahler :thumbup: . Und sie werden im Jahr mindestens 5 bis 6 x poliert . Und zum Glück habe ich 2 Garagen . Und im Sommer werden die Autos am Campingplatz mit einer Hagelschutzplane abgedeckt die auch gut gegen Verschmutzung ist :thumbsup: .

      PS: und die Alufelgen werden vor jeden Wechsel innen und außen poliert das der
      Bremsstaub nicht so an den Felgen haftenbleibt :D .

      LG,

      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mocki ()

    • Hallo Bernd,

      alle 8 Wochen gibt es eine komplette Wäsche in der Waschstraße (Kärcher). Ist zwar etwas teuer, aber dafür meines Erachtens auch die schonendste und sauberste im Vergleich zu den Tankstellen.
      Falls nötig gibt es dazwischen einen Dampfstrahler.

      Mit der Politur tue ich mich wegen Faulheit ein wenig schwer :whistling:
      Muss sich beim neuen Ioniq aber ändern.

      Gruß
      Steffen

      "Ioniq Hybrid Premium Marin Blue Metallic bestellt am 10.01.2017
      und seit 12.04.2017 in meinem Besitz"
    • Hallo Steffen,

      Die heutigen Poliermittel sind viel besser zu bedienen :thumbup: . Ich nehme z.b poliermittel von Kochchemie oder von BMW her :D . Mir einen feuchten Lappen das poliermittel Auftrag und mit einen Microfasertuch auspolieren .

      Grüße

      Stefan

    • Fahre wenn es notwendig ist in eine Anlage, wo ich mit Dampfstrahler und Waschbürste mein Auto selber sauber machen kann.
      Mit dem Dampfstrahler den groben Dreck rundrum entfernen und dann mit der Waschbürste nachwaschen. Dann den Schaum entfernen.
      Am Schluß kommt normalerweise noch Heißwachs drauf. Dann wird der Wagen dort abgeledert.
      So alle 6-8 Wochen kommt dann noch Wachs drauf.

      In richtigen Waschanlagen war ich mit meinen früheren Auto auch schon ein paarmal. War aber meistens mit dem Ergebnis nicht zufrieden.

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt

    • Hallo zusammen,

      die aktuelle Wetterlage lässt einen weißen IONIQ ganz schön dreckig aussehen.

      War gestern unterwegs und die Straßen waren fast trocken.
      Schnell mal in meine Anlage in Erding gefahren (zum Selbstwaschen).
      Schön eingeseift, mit der Bürste den Dreck runter, mit dem Dampfstrahler alles runter und dann schnell nach Hause.

      Zuhause das restliche Wasser noch abgeledert und dann noch mal gewachst.

      Nun steht er sauber in der Garage - leider nur bis Montag in der Früh.

      Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

      Grüße
      Gerhard

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt

    • Guten Morgen IONIQ Gemeinde,

      Mein IONIQ wurde gestern zum ersten mal mit einer Handwäsche und Wacks verwöhnt :thumbsup: . Und er bleibt erst mal bis Dienst in seiner Garage stehen :whistling: . Der Mokka muss auch mal wieder seine Räder bewegen :thumbsup: .

      Grüße aus München

      Stefan

    • Habe inzwischen mal eine Waschstraße in Stuttgart getestet. Es ist City-Wash und gehört zur Schwabengarage am Neckartor. Die Einfahrt ist etwas versteckt direkt hinter der ARAL-Tankstelle an der B10.

      Bevor man durch die Anlage fährt, sprüht ein Mitarbeiter den Wagen mit Schmutzlöser ein und macht eine erste Hochdruckwäsche. Danach wird man durch die Anlage gezogen.

      Empfiehlt es sich da eigentlich den Motor anzulassen in der N-Stellung, die beim Durchziehen erforderlich ist? Sonst habe ich ja nachher Schwierigkeiten, schnell aus der Anlage rauszufahren und die Wagen hinter mir nicht zu behindern, da der Wagen sich nur starten lässt, wenn er wieder steht (P-Stellung).

      Mit dem Resultat war ich ganz zufrieden. Die Oberfläche war schön sauber, befreit vom Dreck der letzten Wochen und Kratzer habe ich auch keine entdeckt. Es ist auch eine schonende textile Wäsche. Nur an versteckten oder schwer zugänglichen Stellen (z.B. Griffbereich des Kofferraumtür) war noch was zu sehen, das nachbearbeitet hätte werden müssen.

      Ich habe das umfangreichste Programm Nr. 6 gewählt, weil es dafür bis Ende März einen Gutschein gibt (7,99€ anstatt 11,90€). Da ist eigentlich alles mit drin - nur eine Felgenreinigung wird nicht angeboten.

      Falls jemand nach Stuttgart kommt und die Waschstraße mit dem Gutschein testen möchte, hier bitte:

      City-Wash.jpg Salzfrei.jpg

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Hallo Revolt (Vorname kenne ich leider nicht),

      das ist ein typisches Problem für Automatik-Fahrer, die Lösung dafür hängt vom jeweiligen Fahrzeug ab.

      Ich würde den Motor - bis ich etwas besseres weiß - unbedingt in der Stellung N "laufen lassen", nachdem die Betriebsanleitung lautet:

      Wenn Sie den Engine Start/Stop-Knopf
      drücken, ohne dass sich der Wählhebel in
      der Stellung P (Parken) befindet, wechselt
      der Engine Start/Stop-Knopf nicht in die
      Stellung OFF, sondern in die Stellung ACC.
      Das Lenkradschloss wird in dieser Stellung
      verriegelt (Diebstahlschutz).

      Ein verriegeltes Lenkrad wäre in der Waschanlage bestimmt fatal.

      Viele Grüße
      Klaus

      HEV / Premium / 17" Crossclimate

    • Hi Klaus ,

      Ich stand auch schon vor einer Waschstraße und überlegte auf welche Stellung ich den IONIQ stellen muss um durch die Waschstraße gezogen zuwenden :S . Ich lies in laufen und stellte den wahlhebel auf " N " .

      Grüße

      Stefan

    • Am besten auf P und Handbremse anziehen :evil: Zumindest wenn man die Mitarbeiter von der Waschanlage ärgern will.

      Mit anderen Automatik Autos hab ich auch immer auf N gestellt, was anders kann man ja gar nicht machen. :D