Suche Erfahrungen/Tipps für Auswahl der richtigen Felgengröße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Erfahrungen/Tipps für Auswahl der richtigen Felgengröße

      Grüßt Euch liebe Leute,


      ich habe viele Beiträge hier gelesen, bin aber nicht auf die richtige Antwort gestoßen - nun hoffe ich hier auf Eure Hilfe!


      Zur Bestellung steht an ein Satz JR13 in 18 Zoll für meinen Hybrid. Nun muss ich entscheiden welche Felgenbreite und welche ET bündig abschließt und somit gewählt wird. Egal wo ich anrufe kann das niemand genau sagen und von Berechnungen wird abgeraten, Erfahrungen scheinen da deutlich belastbarer zu sein.
      Da mein Auto im Leasing ist, darf auch Bördern oder Kanntenumlegen nicht geschehen, ebenso wie Spurplatten.

      Ich benötige also Erfahrungsberichte von Kollegen hier aus dem Kreis, die auf Ihrem Ioniq 18 Zoll Felgen fahren.

      Bitte meldet Eich bei mir.

      Vielen Dank

      ""
      1. Bördeln fehlt weg, da die Kanten sauber umgelegt sind ab Werk.
      2. Max. Ziehen könntest, was aber heute niemand mehr macht.
      3. Spurplatten in 10mm bis 20mm pro Seite sind jedoch drin, da das nix mit dem Leasing zu tun hat und genauso rückgebaut werden kann wie grosse Felgen und somit die Räder schön bündig wirken. Ich fahre auf mein anderen Sommer wie Winter Spurplatten und hab in 5Jahren keine negativen Eindrücke bekommen.
      4. Was ich dir aber empfehlen würde, das Fahrzeug bei Hyundai tiefer zulegen, da es ansonsten nicht stimmig ausschaut (natürlich musst du da vorher nachfragen)
      5. 18" sollte in 225/40/18 bei einer et45 bis evtl sogar et40 ohne schleifen gehen, da die Radhäuser gross genug sind.
    • Toasty schrieb:

      1. Bördeln fehlt weg, da die Kanten sauber umgelegt sind ab Werk.
      2. Max. Ziehen könntest, was aber heute niemand mehr macht.
      3. Spurplatten in 10mm bis 20mm pro Seite sind jedoch drin, da das nix mit dem Leasing zu tun hat und genauso rückgebaut werden kann wie grosse Felgen und somit die Räder schön bündig wirken. Ich fahre auf mein anderen Sommer wie Winter Spurplatten und hab in 5Jahren keine negativen Eindrücke bekommen.
      4. Was ich dir aber empfehlen würde, das Fahrzeug bei Hyundai tiefer zulegen, da es ansonsten nicht stimmig ausschaut (natürlich musst du da vorher nachfragen)
      5. 18" sollte in 225/40/18 bei einer et45 bis evtl sogar et40 ohne schleifen gehen, da die Radhäuser gross genug sind.

      Grüß Dich, danke für die super ausführliche und hilfreiche Antwort!!!

      3. Bei Spurplatten haben mir Kollegen von abgeraten weil die Felgen mit Ganzjahresreifen wohl etwas über 2 Jahre drauf beiben werden un es wurden Sorgen geäußert ob die danach wider abgehen.

      4. Wir sind in Gesprächen mit HR für einen 35mm Federnsatz - notfalls gibts tatsächlich die 25mm von Hyunday

      5. Also sollte 18 Zoll 8,5 ET 45 kein Thema sein
    • Wenn du die Ganzjahresfelgen schon löst, würde ich Vorderachse und Hinterachse durchtauschen.

      Das du mit Spurplatten Probleme bekommst glaube ich auch nicht.
      Ich kenne genug Leute die schon über 10 Jahre damit fahren, ohne Probleme.

      1. Ioniq Hybrid (HEV) [AT]Premium[D]Style (Aurora Silver) seit 07.08.2017 Wohnt in Berlin Spritmonitor
      2. Ioniq Plug-In (PHEV) [D]Premium (Marina Blue) seit 07.07.2018 Wohnt in Leonberg Spritmonitor