Vergesst den 3000€ Umweltbonus nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergesst den 3000€ Umweltbonus nicht!

      Wie ich im eigenen Umfeld mitbekam, vergisst der ein oder andere die Prämie, welche für Hybrid Plugin Fahrzeuge angedacht ist, zu beantragen!

      Kurz gesagt:

      1. 4000€ gibt es für den Kauf eines reinen Elektro-Fahrzeugs
      2. 3000€ für einen Plugin Hybrid!
      3. Darf akt. nicht teurer als 60.000€ sein
      4. Die Kaufprämie läuft verraussichtlich bis Mitte 2019
      5. Brennstoffzellen-Fahrzeuge werden auch gefördert
      6. Sowie Fahrzeuge die weniger als 50 g CO2-Emmissionen pro km verursachen


      mobil.express.de/ratgeber/moto…-seinen-neuwagen-23963972

      bafa.de/DE/Energie/Energieeffi…ektromobilitaet_node.html

      Ein Grund mehr auf den Ioniq Plugin zu warten. Für den normalen Hybrid gibt es akt. leider nichts. Ausgenommen die Rabatte eures Händlers.

      Es stehen 1,2 Milliarden Euro für die Förderung zur Verfügung. Wenn die erschöpft sind, ist erstmal schluss. Also lasst mir noch etwas übrig!

      PS: Die Prämien setzen sich so zusammen, das bei der 3000€ Prämie 1500€ unser Staat und 1500€ der Hersteller zahlen muss bzw. davon übernimmt!

      :thumbup:
      ""
    • Auf der Rechnung muss der Bonus des Herstellers ausgewiesen sein:

      "Der Nettokaufpreis des Basismodells ist der im Kauf- bzw. Leasingvertrag oder in der Rechnung ausgewiesene Listenpreis des Basismodells abzüglich gewährter Preisnachlässe (inklusive Eigenanteil des Herstellers am Umweltbonus sowie bei Abtretung beim gewerblichen Leasing der Bundesanteil am Umweltbonus).

      Der Nettokaufpreis des Basismodells muss mind. 2.000 Euro bei reinen Batterieelektrofahrzeugen und Brennstoffzellenfahrzeugen oder 1.500 Euro bei Plug-In Hybriden unter dem BAFA Listenpreis sein, damit der Fahrzeugerwerb gefördert wird."

      siehe bafa.de/DE/Energie/Energieeffi…ektromobilitaet_node.html

      einfach mal vervollständigen ;)

    • Ich hänge hier mal einen aktuellen Erfahrungsbericht an: Ich kann sagen, dass die Händlerunterlagen, in meinem Fall die verbindliche Bestellung, bei meinem Händler so gut ausgestellt waren, dass mein Antrag auf Förderung (Privatkauf) heute im ersten Versuch und nach exakt 6 Wochen bewilligt wurde.

      Nach Anmeldung dann den Verwendungsnachweis, die Rechnung und die Zulassungsbescheinigung(en) hochladen, und dann gibt es meine 1500 Euro.

      Ioniq Plug-In Hybrid - Premium - Iron-Grey
      Zufriedener Besitzer seit dem 2.2.18
    • Ich war heute aus versehen mal bei KIA da mal gucken was geht. ( KIA ist sozusagen die Mutter weil Hyundai ja auch KIA Motoren verwendet. Das es so rum ist wusste ich auch nicht)
      Der Verkäufer erzählte mit, dass der normale Hybrid wegen seiner Sonderstellung mit 1000€ vom Staat gefördert wird wenn er nun nicht älter als 1 Jahr ist, Erstzulassung...

      Ich habe es hier und sonst niergens gelesen. Ich war sehr skeptisch.
      Doch, meinte er, er verkauft ja schliesslich genug Hybriden und weiß das. Ich habe ihn dan bestimmt nochmal 5x darauf hingewiesen wegen HEV. Ja, HEV 1000€, nix Plugin.
      Also bei der BAFA und im Netz finde ich nichts. Auswählen kann man den Hybrid auch nicht. Also für sachdienliche Hinweise sind wir immer offen.

      IONIQ HEV |Premium |Iron Gray | EZ 09/17 | DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ionix ()

    • Ich dachte immer, es gebe beim Elektro genau 4000 Euro Förderung, Hersteller und Staat je zur Hälfte.

      Nun habe ich aber bereits zweimal gelesen, dass es insgesamt 4380 Euro sein sollen.

      Kann mir jemand erklären, von wem die zusätzlichen 380 Euro kommen sollen?

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -
    • Wenn der Händler die 2000 Euro vom netto abzieht sparst du zusätzlich die Mehrwertsteuer, die ja eigentlich noch oben drauf käme.

      Ioniq Electric Premium Aurora Silver[Surfer] mit GSD. Bestellt 28.10.2017 (aus Vorlauf), auf dem Weg nach Bremerhaven. Eingetroffen beim Händler: 22.12.2017, Abholung 12.01.2018

    • Also meine Elektroauto-Verkäufer ziehen eh mehr ab als nur 2.000 Euro. Dann ist das egal ob vom Brutto oder Netto, ob die MwSt drin ist oder nicht ... Wenn es nur diese 2.000 Euro wären würde ich schlecht einkaufen.

    • Also: wie schon verschiedentlich hier diskutiert:

      Es gibt nur den staatlichen Anteil von 1.500 € bzw. 2.000 €.
      Der Rest ist heiße Luft.
      Der Händler muss lediglich darlegen, dass er mindestens den gleichen Betrag als Rabatt gewährt, das tut er aber bei jedem anderen Auto auch.
      Das natürlich brutto, weil der Staat nur den Endverbraucher sieht. Mehrwertsteuer spielt beim staatlichen Anteil sowieso keine Rolle, und was den Händler betrifft, wie gesagt, eh nur heiße Luft.

      PHEV Premium marinablau - steht seit dem 16.2.18 in meiner Garage :)

    • Die Förderung wird nur dann gewährt, wenn der Automobilhersteller dem Käufer mindestens den gleichen Anteil vom Netto-Listenpreis des Basismodells (BAFA Listenpreis) als Nachlass gewährt.

      Ioniq Electric Premium Aurora Silver[Surfer] mit GSD. Bestellt 28.10.2017 (aus Vorlauf), auf dem Weg nach Bremerhaven. Eingetroffen beim Händler: 22.12.2017, Abholung 12.01.2018

    • Verstehe das mit den 380 Euro zusätzlich immer noch nicht. Oder sind das einfach die 380 Euro weniger MWSt auf der Händlerrechnung, weil der ja die 2.000 Euro schon vom Netto abzieht? Wäre je ein Witz - wenn auch rechnerisch nachvollziehbar.

      In der Praxis dürfte es meistens so laufen, dass beim Händler über den End-Bruttopreis verhandelt wird (oder auf Portalen wie Autoscout oder Mobile.de ist der schon angegeben). Die Prämie ist dabei doch meist schon berücksichtigt und wird lediglich auf der Rechnung noch mal so ausgewiesen, dass der verhandelte Endpreis dazu passt.

      Und von der BAFA bekommt man also nur exakt 2000 Euro ausbezahlt? Die MWSt dafür hat man über die Rechnung zuvor aber schon gezahlt (anders als den Händleranteil), so dass sich der Staat über die MWSt 380 Euro zurückholt und nur 1620 Euro zuschießen muss. Richtig?

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -