Hurra! Sommerverbrauch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hurra! Sommerverbrauch!

      ist schon irre. Kaum werden wieder zweistellige Plusgrade erreicht und es ist trocken, da sinkt der Verbrauch wieder gewaltig. Statt der üblichen 16 bis 19 kWh mit denen ich in den letzten Monaten unterwegs war, war ich heute wieder bei 13,3 kWh. Macht einen Unterschied von 140 km Praxisreichweite oder 175 km Praxisreichweite (bei etwa 30 km Restreichweite). Das ist mehr, als ich erwartet hätte.

      ""

      seit 07.05.2019 Ioniq BEV Premium. Im Sportmodus. :thumbsup:
      Verbrauch nach kumulativen geladenen kWh EVNotivy 19,67 kWh

    • Hab ich. War ein netter Tipfehler. Schreib das ganze Jahr in Impfpässsen 2020 und teilweise die Folgeimpfungen 2021 - 2023. Da spielt einem das Gehirn gerne einen Streich. Ich könnte aber auch den Verbrauch vom 01.01.2020 - heute mitteilen. Ich seh schon, das hier im Forum penibel geschaut wird. Ist korrigiert.

      Michael

    • Jetzt sind wir wieder zuhause und haben auf der Rückfahrt festgestellt, dass man mit dem Ioniq auch auf der Autobahn bei längeren Strecken sehr wirtschaftlich fahren kann!
      Verbrauch_BAB.jpg

      Die Strecke von Lindau bis nach Hause war, wie man sieht 618 km weit. Wir sind mit 94% SOC gestartet und haben unterwegs viermal geladen. Dafür haben wir 1 Std. 9 Minuten verbraucht. Am Ziel hatten wir noch 34 % SOC. Die Geschwindigkeit lag, im Rahmen der Möglichkeiten, zwischen 110 und 130 km/h.
      Ich finde, dass man auf diese Weise sehr entspannt und angenehm reisen kann. Wir planen jedenfalls gleich die nächste Reise. Das werden über 800 km nach Südtirol. :thumbsup:

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • bh sveltoe schrieb:

      da wirken meine aktuellen 3,7 l/100km von den gemütlichen Autobahnfahrten gleich weniger geil, wenn ich das in 31 kWh/100km umrechne
      Dafür mußt Du aber auch nicht dauernd anhalten und laden, hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 63880km

    • Es stimmt schon. Man muss einfach selber bereit dazu sein, umzudenken. Es ist ein anderes Reisen, was nicht jedem liegt. Wir haben allerdings für uns festgestellt, dass die "häufigen" Pausen dazu führen, dass wir am Ziel entspannter ankamen. Wenn man jeweils nach 1 bis 1,5 Std. kurz aufstehen und herum laufen kann, ist es eigentlich ganz angenehm. Und die Pausen dauerten nur etwa 20 Minuten.

      Mir würde es jedenfalls nicht besser gefallen, größere Abschnitte zu fahren und dann aber deutlich länger laden zu müssen, weil der riesige Akku seine Zeit braucht.

      Da muss eben jeder seinen eigenen Weg finden.

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • Genau das kann ich bestätigen. Sind letzte Woche 700 Km gefahren. In meinen 38 Jahren als Autofahrer war es Die entspannteste längere Autofahrt. Weil man einfach alle 2 Stunden die Pause macht, die man machen sollte. Außerdem sehe ich gar nicht mehr ein, dass ich mich im Urlaub oder Wochenedtrip auch noch einem zeitlichen Sress aussetzen soll.

      Gruß,

      Michael

    • Moin,

      da die Reichweitenanzeige meines Stromi eh schon bei 250km stand, habe ich heute mit einer "Öko"fahrt noch einen draufgesetzt.
      24 Grad Außentemperatur, ECO-Modus, Reku 0, Klima aus (nur Lüftung inklusive Sitzlüftung). Stadtverkehr mit einigen längeren "Ampelstehern". Ganz bewusst sanft beschleunigt bis maximal Tacho 55.
      Nach knapp 20km stehen 8,5kWh/100km auf der Uhr. :D
      So macht Stromi fahren Spaß! :thumbsup:

      Grüße
      Torsten