Beiträge von EE-Junkie

    Das klingt sehr nach "Klemmschutz". Der wird vielleicht ausgelöst, weil das Fenster an einer Stelle etwas schwer gängig ist.

    Zitat Handbuch Kapitel Fenster Seite 3-30:

    Klemmschutz (automatisch wieder senken) (ausstattungsabhängig)

    Wenn der Fensterheber den Widerstand erkennt, während der Fensterheberschalter dauerhaft nach oben gezogen wird, wird die Aufwärtsbewegung gestoppt und das Fenster senkt sich danach um ca.2,5 cm.

    Wenn der Fensterheberschalter innerhalb von 5 Sekunden, nachdem der Klemmschutz das Fenster automatisch gesenkt hat, wieder dauerhaft nach oben gezogen wird, ist die Klemmschutzfunktion aufgehoben.

    i Informationen

    Die automatische Klemmschutzfunktion ist nur dann aktiv, wenn die Funktion "automatisch schließen" benutzt wird (Schalter ganz nach oben ziehen).

    Sehr nützlich ist es auch, sich jetzt bereits die App von EnBW mobility+ zu installieren. Damit kann man auch ohne BEV Fahrten simulieren. Man stellt also den Ioniq electric ein, fährt mit irgendeinem Fahrzeug während die App läuft und kann anschließend sehen, wie der Verbrauch mit dem Ioniq auf dieser Fahrt gewesen wäre.


    Im weiteren Verlauf kann man gleich über die App die Karte bestellen.

    Wenn der Ioniq 5 ebenso gut durchdacht ist, wie der bisherige Ioniq electric, können wir vorsichtig optimistisch sein, was den Verbrauch betrifft. Bei dem bisherigen BEV, zumindest von dem vFL kann ich es bestätigen, ist es ziemlich leicht, den von Hyundai angegebenen WLTP-Verbrauch zu erreichen. Bei sommerlichen Temperaturen kann man den sogar einfach unterschreiten.


    Ich habe z.B. bei meinem BEV seit Beginn den Durchschnittsverbrauch nie zurück gesetzt. Er steht zur Zeit auf 12,6 kWh/100 km und ändert sich nach dieser langen Zeit eigentlich nicht mehr. Darin sind somit zwei vollständige Winter enthalten!

    In den letzten Tagen bei dem warmen Wetter habe ich auf Strecken von 177 und 110 km jeweils 11,6 und 10,3 kWh/100km verbraucht.


    Zwar ist der Ioniq 5 nicht so windschnittig, wie das vFL-Modell, und ist auch deutlich schwerer, aber dafür liegt der angegebene Verbrauch ja auch gut 6 kWh höher als beim vFL-Modell (11,5 zu 17,7 kWh).

    Oh, interessant! Toller Tipp!


    Ich bin erschrocken bis entsetzt, dass in Österreich die Wärmepumpe als Sonderausstattung für € 1290 angeboten wird.

    Schade ist auch, dass offenbar kein Schiebedach angeboten wird. Aus der Tatsache, dass man sowohl das Panoramaglasdach als auch das Solardach separat bestellen kann, schließe ich, dass man ohne diese ein geschlossenes Metalldach bekommt.


    Hoffentlich sind die Pakete in Deutschland anders aufgebaut. Bisher waren sie ja immer recht unterschiedlich zu Österreich.

    Diese Erkenntnis galt schon immer bei Autos! Jedes Auto verliert in den ersten Jahren am meisten an Wert.

    Ob Verbrenner in Zukunft wertstabiler sein werden als BEV, möchte ich sehr stark in Frage stellen...

    Auch wenn das im Moment noch so sein mag, wird sich das in sehr naher Zukunft ins Gegenteil wenden.

    Ich habe bisher auch bei anderen Autos keine bessere Funktion von Regensensoren erlebt. Es ist einfach ziemlich schwierig, über einen optischen Sensor festzustellen, wann es wie stark regnet oder nicht. Der Sensor im Ioniq funktioniert dabei im Vergleich zu anderen sogar vergleichsweise gut! ;)

    Ja, klar. Das war ja auch nicht wirklich ernst gemeint.

    Ob wohl auf lange Sicht alle Fahrzeuge Kameras anstatt Spiegeln bekommen? Was meinst Du?

    Dann hättest Du ja den Honda e nehmen können. Der hat die Kameras. 8o

    Der Vorteil von Spiegeln ist immerhin, dass sie auch ohne Strom funktionieren. :S