Schlüsselgehäuse verloren

  • Also mein Schlüssel steckt seit Anfang an in so einem kleinen altertümlichen Lederetui mit Reißverschluss. Und da habe ich ihn auch seitdem nicht mehr raus geholt. Wofür auch? Ich brauche ja keinen Knopf von der Fernbedienung. Lieber wäre mir sogar eine etwas dickere Checkkarte, die im Portemonnaie verschwindet.

    ""
  • Hallo,


    mit der Checkkarte bekommt man dann aber leider das mechanische Schloss nicht auf. Es gab mal so eine "Strömung" den Ersatzschlüssel in von außen aufschraubbaren Lampengehäusen oder unter dem Auto in Folie eingewickelt und mit Draht festgebunden zu verstecken. Anzug musste in die Reinigung. Dann würde die Checkkarte genügen. Die müsste aber ganz schön stabil sein, weil ich die ganze Fahrt darauf sitzen würde. In der S-Bahn habe ich schon mal einen Schnitt quer über die gesamte Breite der Jeans-Gesäßtasche bekommen.


    Grüße Steffen

  • Schon mal über einen „unter die Haut RFID Chip“ nachgedacht? Aber für mich gibt es leider ein Problem mit Diebstahlschutz. Wie will ich da Abschirmen? Oder es müssen „Laufzeitmesssystem“ Werkseitige verbaut werden.

    Blöd kann das nur in einigen Ländern werden, da wäre man nicht zimperlich für einen Zugang zu amputieren....

    leider dann doch NIRO-Fahrer (HEV2017-Spirit) geworden, aber bleibe dem Schwesterautoforum treu!
    Versuche weiterhin Infos (x-cross) auszutauschen, damit man gemeinsam nach vorne kommt....
    Der IONIQ und der NIRO haben größtenteils dieselbe "DNA"....