12V Batterie total endladen - schon das 3te mal

  • Völlig unverständlich ist die Tatsache, dass dieses Problem mit der 12V-Batterie erst ab der Facelift-Baureihe auftritt. Dass es nun auch bei dem Ioniq 5 auftaucht, ist um so erschreckender!

    Die alten Ioniq vFL Baureihen haben dieses Problem nicht. Da funktioniert die automatische Nachladung der 12V-Batterie zuverlässig. Unser Ioniq vFL BEV hat gerade über zwei Wochen ungenutzt in der Garage gestanden. Man konnte ihn danach problemlos mit der Schlüsselfernbedienung öffnen und starten. Auch der große Akku hat in der Zwischenzeit nichts an Ladung verloren.


    Also sollte Hyundai doch einmal erklären, wie es sein kann, dass diese automatische Nachladung (Hilfsbatterieschutz) bei allen neueren Modellen nicht mehr funktioniert!

    Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :thumbsup:

  • vielen Dank für ausführliche Erklärung. Dann macht die 12 V Batterie natürlich Sinn.

    Was ist mit dem Solardach? Wird darüber dann auch die 12 V Batterie geladen? Dann dürfte es ja damit keine Probleme mit der ungewollten Entladung geben.

    I 30N seit 07.2019

    Ioniq 5, Liefertermin 04.2022

  • vielen Dank für ausführliche Erklärung. Dann macht die 12 V Batterie natürlich Sinn.

    Was ist mit dem Solardach? Wird darüber dann auch die 12 V Batterie geladen? Dann dürfte es ja damit keine Probleme mit der ungewollten Entladung geben.

    scheint mir nicht zu sein. Habe mir jetzt auf jeden Fall einen Jumpstarter (VOLTCRAFT SCHNELLSTARTSYSTEM 1000A IP67 von Conrad Elektronik) geholt. Besser ist das :-)

    Solly

    IONIQ 5 Project 45, Weiss, Schwarze Innenausstattung :)

  • Wenn dein Auto in der Garage steht nutzt dir auch das Solardach nichts.


    Die 12V Batterie wird geladen wenn man auf Start drückt und dabei den Fuss auf der Bremse hat ("Ready" erscheint). Fahren brauch man dazu nicht!

    Wenn aber Neukunden sich eine längere Zeit in ihr neues Auto setzen, um alles mögliche einzustellen und dabei nur den Startknopf drücken, wirde die 12V Batterie entladen. Daher auch der Tipp von einem der größten FHH: immer auf die Bremse treten und dann erst den Startknopf drücken.


    Ein regelmäßiger und reproduzierbarer Fehler, der zur Entladung führt, wird bisher nicht berichtet.

  • Warum hat man nicht die Version wie in meinem HEV gewählt, der keinen 12V Bleiakku hat, sondern separate Zellen am Hauptakku + starthilfe Taste (nie gebraucht)? Das wird wohl ein Geheimnis von hyundai bleiben.

    HEV Trend-blau aus 2017
    HEV Trend-weiss aus 2018

  • Ich habe mich inzwischen totaly damit abgefunden, die 12V-Batterie alle paar Wochen abzuklemmen und nachzuladen. Der Booster gibt dann zusätzlich Sicherheit im Alltag "on the road" :saint:


    Zugegeben: Die 12V-Sache nervt(!) , zumal sie mindestens so unnötig ist wie'n Aluhut auf'm Dresdner Abendspaziergang Richtung Abendlanduntergang :evil:


    Ich schweife ab - sorry - und setze mittlerweile auch nicht mehr darauf, dass von Hyundai noch ein hilfreiches Softwareupdate kommt, welches der Bordelektronik dann eine zuverlässige 12V-Überwachung und Pflege angewöhnen kann bzw. sollte. Zumindest nicht für den 1'er X/ - eher wach' ich auf und hab' CORONA nur geträumt oder ich werd' von Bill Gates persönlich gechipt oder das Abendland geht tatsächlich noch (an sich selbst natürlich) unter :thumbsup:... bin schon wieder abgeschwiffen 8|


    Aber zu guter Letzt nochmal im Ernst: vielleicht tut sich für den noch neuen und aktuellen 5'er ja doch noch was und die Verantwortlichen bekommen das Problem per Update in den Griff :/

    IONIQ electric premium (FL 2020)


    Wer Alles weiß ...

    hat keine Ahnung...

  • das wäre zu schön um wahr zu sein :-(

    Solly

    IONIQ 5 Project 45, Weiss, Schwarze Innenausstattung :)

  • Hallo in die Runde,


    weiß nicht ob ich hier richtig bin - wir haben unseren Ioniq 5 gestern bekommen und heute nach 50km hat die wegfahrsperre zugeschlagen - starten ging aber sonst ging nichts mehr. Haben jeden Tipp den wir gefunden haben ausprobiert - mehrfach auf und zu geschlossen - weggegangen und wieder versucht -Schlüssel nach Rücksprache mit Hotline zurückgesetzt - nichts hat geklappt - er wollte nicht mehr fahren - dann haben wir hier im Forum den Hinweis gefunden, die Starterbatterie min. 30 Sekunden zu trennen - das hat geklappt und war nach 2,5 Stunden der Schlüssel zum Glück - wir haben jetzt für die Zukunft einen 10ner Steckschlüssel an Bord - es erklärt sich fast von selbst, dass Hyundai von nichts weiß 😤

  • Hallo in die Runde,


    weiß nicht ob ich hier richtig bin - wir haben unseren Ioniq 5 gestern bekommen und heute nach 50km hat die wegfahrsperre zugeschlagen - starten ging aber sonst ging nichts mehr. Haben jeden Tipp den wir gefunden haben ausprobiert - mehrfach auf und zu geschlossen - weggegangen und wieder versucht -Schlüssel nach Rücksprache mit Hotline zurückgesetzt - nichts hat geklappt - er wollte nicht mehr fahren - dann haben wir hier im Forum den Hinweis gefunden, die Starterbatterie min. 30 Sekunden zu trennen - das hat geklappt und war nach 2,5 Stunden der Schlüssel zum Glück - wir haben jetzt für die Zukunft einen 10ner Steckschlüssel an Bord - es erklärt sich fast von selbst, dass Hyundai von nichts weiß 😤

    Oh das ist was neues, aber gut zu wissen dass es dafür auch eine Lösung gibt! Hattest du die Mobilitätshotline angerufen? die schicken ja normalerweise (so bei mir) immer einen raus.

    Solly

    IONIQ 5 Project 45, Weiss, Schwarze Innenausstattung :)

  • Moin, ja hatten wir gerufen nach 2,5 Stunden kam ein Wagen vom ADAC - lief so ab: „Oh das ist ja ein E Auto - da kenne ich mich nicht aus“ hab ihn dann gebeten die Starterbatterie abzuklemmen und 30 Sekunden zu warten. Er hat dann Starthilfe als Abrechnungsgrund angegeben - das Ausfüllen dieser Angaben hat länger als die Aktion gedauert 😂😂

  • Hi,

    hat er denn auch Starthilfe gegeben, d.h. die Batterie war down....oder nur abklemmen... das wäre mMn noch schlechter denn dann klemmt ja was in der Elektrik. Man könnte aber über einen Batterietrennschalter nachdenken und dann wäre der Reset in Zukunft montagefrei lösbar. Mich würde nur brennend interessieren ob die Batterie down war oder nicht...

    Thomas