AHK Hyundai

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AHK Hyundai

      Guten Morgen, weiss jemand, warum ich mit der Hyundai AHK keine Anhänger ziehen darf?

      ""

      IONIQ PlugIn Hybrid Premium + Sitzpaket + Standheizung + AHK

    • hiesiger Autohändler dazu: Beim (plug-in)Hybrid gibt es Luftklappen in der Front, die die Aerodynamik verbessern, indem sie auch mal zu sind. Das System ist für den Lastfall 'Anhängerbetrieb' nicht ausgelegt, der Motor könnte überhitzen.

      These hier aus dem Forum (find ich grad nicht wieder): Wenn Anhängerbetrieb möglich wäre, müsste das irgendwie in die Verbauchswerte für die Werbung einfließen, und Hyundai könnte nicht mehr für das 'most fuel efficient car' (oder so ähnlich) plakatieren.

      Ich glaube, die Entwickler waren einfach so sehr auf Sprit-/Stromsparen getrimmt, dass sie diese Nutzungen gar nicht auf dem Schirm hatten. Und an irgendeinem Punkt der Ioniqwerdung stand dann Dachlast/Anhängelast '0' in den Unterlagen und das Fass wurde nicht wieder aufgemacht. Vielleicht ist es in großen Konzernen auch einfach nicht üblich, dass sich ein Entwicklerteam kollektiv vor die Stirn haut und verkündet: "Au Backe, das hamwa glatt vergessen!" Da sind irgendwelche hochtechnischen ;) Gründe doch menschlicher ...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • ElectroDave hat an seinen BEV sich eine AHK geschraubt, wie das geht, weiß ich auch nicht, aber er hat schon einen Wohnwagen hinter gehabt. Kann man bei YouTube schauen.


      Gruß
      Bertus 8)

      Hyundai Ioniq Hybrid Premium, Marina-Blau, Schiebedach :thumbsup: Abgeholt am 20.09.2017 um 13Uhr <3 Aktueller km-Stand 63680km

    • Hast du denn eine AHK gefunden die man an den Ioniq Schrauben darf?

      Werkseitig wird die Option nicht gegeben als muss es ja irgendwas aus dem Nachbau sein, und sowas muss ja auch immer alles Zulassungen haben.

      Bin kein Anhängerfahrer aber wenn bei den Technischen Werten des Ioniq bei Anhängelast ein - steht heisst das wohl soviel wie "alles was du machst befreit uns von der Garantie also hau rein!"

      Solltest du jetzt eine drunter schrauben und nen Anhänger ziehen und in 2 Jahren passiert irgendwas ganz anderes mit dem Motor oder dem HEV System, wird Hyundai sagen "Oh da schau mal einer guck, ne Anhängerkupplung, na da machen wir erstmal gar nichts auf Garantie und wenn wir damit fertig sind machen wir erst recht überhaupt nichts.

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Der Elektrik hat ja eh ne geschlossene Front, bei dem kommt dieses Lüftungsklappen-Argument gar nicht zum tragen.
      Es gibt sicher eine Kg-Grenze, die man mit dem (P)HEV nicht auf längerer Strecke überschreiten sollte. Bei kurzem Weg und überschaubarem Gewicht ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass negative Folgen komplett ausbleiben, würd ich sagen ...

      wo Du electric Dave angesprochen hast, Heribert: Ein gewichtiger Grund gegen den Betrieb größerer Anhänger ist auch, dass die Bremsen des Ioniq nicht für ein ungebremstes Hängergewicht ausgelegt sind, dass könnte bergab tatsächlich unschön werden; mit gebremsten Anhängern kann der Ioniq nur noch sehr begrenzt rekuperieren, das dürfte sowohl die Verbrauchswerte pervertieren als auch den Fahrspass arg strapazieren ...

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Es gibt zwei zugelassene Anhängerkupplungen für Fahrradträger, von MVG und Brink.

      gabs schon mal ausführlich:
      Fahrradträger?

      Ich denke, bei der Brink ist alles, was fest am Auto verschraubt wird, Standardausführung, wie sie auch bei vollwertigen AHKs geliefert wird. Lediglich der abnehmbare Haken mit dem Kugelkopf - wg Fahrradbegrenzung mit angeschweißten Pins - ist hier speziell. Es passen aber auch Haken mit normalem Kugelkopf in die Halterung. Wenn jetzt jemand zufällig so was rumliegen hat oder im Dunkeln mal den falschen Haken greift ... :whistling:

      @middi: In Bezug auf Garantie wäre interessant, ob das Auto irgendwie die Fahrbelastungen mitschreibt, und ob man aus den Daten rekonstruieren könnte, dass tatsächlich ein Anhänger mit eigener Achse gezogen wurde und nicht nur ein Träger mit Fahrrädern drauf montiert war (was ja zulässig ist) ... [ich glaube ja eher nicht!]

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • bh sveltoe schrieb:

      Es gibt zwei zugelassene Anhängerkupplungen für Fahrradträger, von MVG und Brink.

      @middi: In Bezug auf Garantie wäre interessant, ob das Auto irgendwie die Fahrbelastungen mitschreibt, und ob man aus den Daten rekonstruieren könnte, dass tatsächlich ein Anhänger mit eigener Achse gezogen wurde und nicht nur ein Träger mit Fahrrädern drauf montiert war (was ja zulässig ist) ... [ich glaube ja eher nicht!]
      Und die beiden sind von Hyundai auch abgesegnet?
      Ich meine da Anhängelast Stützlast und Dachlast mit nicht vorhanden abgegeben sind bin ich da erstmal skeptisch, bin allerdings auch kein Fachmann was welche angegebene Last genau aussagt würde aber vermuten die 0 bei der Stützlast sagt aus das auch ein Fahrrad zuviel wäre.
      Wäre interessant wie die beiden zugelassenen Kupplungen von Hyundai approved sind.

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Komisch, im ADAC Testbericht vom Ioniq wurde auch die Stützlast mit 0 Beziffert.
      Wenn aber alle Fahrzeugwerte sagen NEIN, dann stell ich mir doch zurecht die Frage wie 2 Kupplungen zugelassen werden können.

      Es mag ja sein das da ein Gutachter gedacht hat, na mensch das kann ja gar nicht sein und die sind ja nur führ Fahrräder, das ist schon ok.

      Der Hyundaihändler der aber nachher deinen Wage in der Werkstatt hat und beim drunter krabbeln merkt da ist ne AHK verbaut der sagt sich auch, Bingo damit bin ich fein raus.

      Auch 2 Fahrräder hinten drauf verändern den cw Wert gerade beim Ioniq drastisch und die angesprochene klappe kann ihren Dienst nicht mehr sauber verrichten. Da hast du ne Astreine Argumentation des Händlers und dann bist du dran ihm zu beweisen das der ggf. aufgetrene Schaden nicht daher kommt, und das ist gelinde gesagt unmöglich.

      Nur weil es geht heisst es nicht das es nicht ohne Folgen bleibt. Kann ja auch gutgehen, aber ich würde nich nachher auf Kosten sitzen wollen.

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Dann lass die AHK am besten bei (D)einer Hyundai-Werkstatt einbauen, kannst sie ja auch im offiziellen Zubehörkatalog des Ioniq bestellen:

      hyundai.de/downloads/modell_pr…r-prospekt-juni-2018.aspx

      Ich habe das Gefühl, da waren mehr als nur ein einzelner Gutachter mit ner Menge Papierkram beschäftigt, um das mit den Garantiebedingungen abzuchecken ... ;)

      ioniq style hev platinum silver seit 17.08.2017 :thumbsup:

    • Na da Schau mal einer guck, das ist zwar nicht die Kupplung aber immerhin der Träger.

      UND da seht auch eine Stützlast des Ioniqs von 65KG. Gut gemacht das die Angabe in keinem der Offiziellen Datenblätter oder in keinem der Tests zu finden ist, wäre auch quatsch, sowas gehört ausschliesslich ins Zubehör Prospekt.

      Bleibt immernoch der Punkt das ein Angängerbetrieb nicht vorgesehen ist um mal auf die Ursprüngliche Frage zurück zu kommen.

      Ioniq HEV Style in Weiß mit 17" und Schiebedach

    • Die AHK-Freigabe für die Nutzung mit Fahrradträger kam erst, nachdem ich den HEV schon 6 Monate hatte. MVG verbaut Hyundai selbst und verkauft Atera- Fahrradträger. Alles speziell für den Ioniq, insofern auch freigegeben.

      Das Thema haben wir auch schon auf mittlerweile 8 Seiten unter Anhängevorrichtung

      - fahre seit 13.12.16 einen Ioniq Hybrid Premium (Polar White) -