Hybrid-Motor defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hybrid-Motor defekt

      Guten Tag zusammen,

      ich war eine Weile nicht mehr hier aktiv und wurde nun durch eine aktuelle Recherche wieder ins Forum geleitet.

      Kleine Vorgeschichte:
      Ich bekam ein Schreiben unseres Landratsamtes, dass ich eine Rückrufaktion nicht ausgeführt hätte und mein Fahrzeug daher in einem "nicht ordnungsgemäßen" Zustand sei und wenn ich nicht innerhalb von 14 Tagen eine Bestätigung der Mängelbeseitigung des Fachbetriebes beibringe, das Fahrzeug kostenpflichtig stillgelegt werden soll. *Schluck*
      Ich gleich beim Autohaus angerufen und um ebenjene Bestätigung gebeten.
      3 Tage später dann ein Anruf, ich hätte wohl versäumt nach der Prüfung einen Tausch der Relais vornehmen zu lassen. ?( In einem späteren Telefonat lenkte man ein, dass das Versäumnis wohl beim AH selbst läge, weil die Teile auch gar nicht bestellt waren und der Zettel aus dem Werkstattauftrag falsch abgelegt worden sei. (Mir wurde auch nichts gesagt, dass was offen war sondern nur, dass der Rückruf auch gemacht wurde.)
      Die Relais wurden dann aber zeitnah bestellt und gerade rechtzeitig gewechselt. Das war letzten Freitag.

      Nun zum Fehler:
      Montag war ich nicht gefahren. Dienstag alles OK. Mittwoch Abend dann Motorkontrollleuchte, Anzeige "HEV-System prüfen", zeitweise Batteriewarnung.
      Das Fahren war ab da kein Vergnügen mehr. Die Fehlermeldungen erschienen auch nach Neustart des Autos. So zuckelte ich heim.

      Heute morgen also gleich als erstes beim Autohaus angerufen und gebeten, zeitnah auf Fehlersuche zu gehen. So weit so gut.

      Um 14 Uhr dann der Rückruf. Der Hybrid (Elektro)-Motor ist defekt und muss getauscht werden. X/
      Scheint wohl vereinzelt aufzutreten. Zumindest ein Thema fand ich auch hier bereits dazu.
      HEV- Schaden?

      Das Auto ist aktuell knapp über 2 Jahre alt und 25.000 km gelaufen. Die Reparatur / bzw. Tausch soll über Garantie gehen.
      Ein Leihwaren stünde mir nicht kostenfrei zu. Aber man würde mir für die Dauer einen Ersatzwagen ohne Berechnung überlassen.
      (Möglicherweise wegen des Schlammassel wegen der verschlampten Rückrufaktion … oder könnte es gar ein Zusammenhang mit dem Tausch der Relais geben?)

      Wie auch immer. Ich soll nicht damit rechnen, dass ich das Auto vor Ende nächster Woche wieder bekomme. Es müsste erst eine Bestätigung von Hyundai Deutschland erteilt werden, bevor die Teile bestellt werden.

      Ich werde mal weiter berichten - falls es jemanden interessiert.

      ""

      Glücklich mit Nicki - Ioniq HEV Premium (in Phönix Orange mit GSD) :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nicki ()

    • Das hört sich aber nicht gut an und ist sehr ärgerlich. Was ich besonders frisch finde das kein Leihwagen zusteht.

      Der Service von Hyundai ist für mich ein Grund wahrscheinlich kein 2. Mal einen Hyundai zu kaufen auch wenn ich sonst zufrieden mit dem ioniq bin.

      Mein Hybrid ist von 2017 und hat mittlerweile 68.000km runter.
      Bis jetzt keine großen Probleme gehabt.

      Bitte berichte weiter wie die Sache ausgeht.

    • Levbabas schrieb:

      Der Service von Hyundai ist für mich ein Grund wahrscheinlich kein 2. Mal einen Hyundai zu kaufen
      So spielt das Leben... in meinem Fall war die Erfahrung mit der Werkstatt (freundlich, direkt, unkompliziert und ehrlich) ein entscheidender Faktor, wieder einen Hyundai zu kaufen. Wir werden demnächst in eine andere Stadt ziehen, ca 20km weiter weg. Ich bleibe trotzdem "meiner" Werkstatt treu !!!

      Hö, versteh ich nicht ?(

    • EE-Junkie schrieb:

      Bei den meisten VW-Fahrern ist es genau umgekehrt.
      Jahre lang jammern über schlechten Service und Null Kulanz, aber der nächste wird wieder ein VW!

      EE-Junkie schrieb:

      Es waren auch hauptsächlich große VW-Händler gemeint. Die kleinen Werkstätten sind immer viel netter und kulanter. Leider gibt es davon immer weniger!
      Kann ich auch nicht bestätigen. War mit meinem Golf immer bei einem großen Autohaus in Wiesbaden und sehr zufrieden gewesen. Das Autohaus wo ich meinen Ioniq gekauft habe, behandelt dagegen seine Kunden wie den letzten Dreck.
      War aber heute zur Inspektion bei einem anderen Hyundai-Händler, der mir sehr gut gefallen hat! Alles wieder gut! ;)

      Seit Januar 2019 Dauergrinsen im Gesicht wegen Ioniq PHEV Style in fiery red

    • Strg-Alt-Entf schrieb:

      Kann ich auch nicht bestätigen. War mit meinem Golf immer bei einem großen Autohaus in Wiesbaden und sehr zufrieden gewesen. Das Autohaus wo ich meinen Ioniq gekauft habe, behandelt dagegen seine Kunden wie den letzten Dreck.War aber heute zur Inspektion bei einem anderen Hyundai-Händler, der mir sehr gut gefallen hat! Alles wieder gut! ;)
      Wo warste denn?

      Seit 29.03.2019: Hyundai Ioniq Plug-In-Hybrid Premium in Irony Grey mit allem. :thumbsup:

    • Das würde mich auch interessieren. Bin beim gleichen Händler wie die Nicki.
      Bei mir wurde das Relais gleich nach einem Rückruf getauscht.
      Habe jetzt etwa 46000 KM drauf und bisher nichts los gewesen.

      Ich drücke Dir Nicki die Daumen, dass alles gut verläuft.
      Bitte das Ergebnis dann posten.

      IONIQ-Hybrid-Premium weiß ohne Schiebedach seit 15.11.2016
      Das Motto für Hybrid-Fahrer: wer bremst gewinnt