Türgriff fällt ab ....was habe ich einen Hals ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Türgriff fällt ab ....was habe ich einen Hals ...

      Hallo Ioniq Gemeinde,

      Fahre einen Hybrid aus 2017 mit 70.000km Fahrleistung.

      Als ich am 16 Januar mein Fahrzeug anstellte musste ich bemerken das die an der Tür hinten die abdeckkappe hinter dem Türgriff fehlt.


      Da keinerlei Spuren von Gewalt auf der Tür zu erkennen ist gehe ich davon das die Kappe abgefallen ist.

      Naja ...zum freundlichen gefahren der mir direkt sagte das das nicht sein kann und er bestellt die Kappe sofort neu .... sofort bei Hyundai kann aufgrund von Lieferschwierigkeiten 1 Monat dauern.

      Letzte Woche der erlösende Anruf..... Kappe ist da ...direkt für morgen den 07.03 einen Termin vereinbart .... doch merke! "es kommt immer anders als man denkt ...." :cursing:


      Ich gehe morgens zum Auto benutze wie immer die Türe (wo die Kappe fehlt) ziehe am Griff....

      Türgriff komplett in der Hand :S

      Direkt beim Händler angerufen der mir dann heute mitteilte das der Griff nicht lieferbar ist.

      Das Auto ist fahrbereit, kann aber nicht ordentlich verschlossen werden, da sich mit mit dem Finger in Windeseile die türe öffnen lässt.

      Mobilitätsgarantie greift nicht da das Auto fahrbereit ist.
      Unf einen Leihwagen soll ich ais eigener Tasxhe bezahlen, da Hyundai grundsätzlich keine Leihfahrzeuge auf Kosten Hyundais vergibt.

      Eine Beschwerde bei Hyundai Deutschland ist telefonisch bereits erfolgt und eine schriftliche wird folgen.

      Musste mir das einfach mal von der Seele schreiben.

      Für uns steht fest nie wieder gibt es einen Hyundai ggf. wird der Klumpen sogar verkauft obwohl wir eigentlich ein Fahrzeug bis zum Ende fahren wollten.

      Sorry fürs Jammern ;)

      Lg Levbabas

      ""
      Dateien
    • Mich würde das auch aufregen, kann man wirklich die Tür mit dem Finger öffnen wenn der Wagen verriegelt ist?
      Das wäre doch fast zu einfach, wie auch immer, es ist ja noch die Alarmanlage verbaut.
      Deshalb hätte ich darauf bestanden den Griff irgendwie zu befestigen so dass es nicht sofort auffällt.


      Levbabas schrieb:



      Für uns steht fest nie wieder gibt es einen Hyundai ggf. wird der Klumpen sogar verkauft obwohl wir eigentlich ein Fahrzeug bis zum Ende fahren wollten.
      Na dann wird es aber eng mit einem Hersteller wo alles perfekt ist.
      Den "Klumpen" solltest du dann aber tatsächlich spätestens wenn die Garantie abläuft verkaufen, wenn dich ein Griff schon so auf die Palme bringt will ich nicht wissen was passiert wenn außerhalb der Garantie etwas größeres kaputt geht.

      Hybrid (HEV) Style Modelljahr 2018

    • revolt schrieb:

      Das ist natürlich blöde, kann deinen Ärger gut verstehen.

      Lässt sich der Griff, den du ja nicht verloren hast, denn nicht von der Werkstatt wieder befestigen?
      das wird sich zeigen. Erstmal ist der Ärger groß, und ich weigere mich zu akzeptieren wenn auf Kosten von Qualität der Kunde bluten muss.
      Laut autohaus rechnen sie nicht damit, dort großartig improvisieren zu können.

      Bedeutet das ich das Auto nicht wirklich stehen lassen kann ohne im Fall von einem Diebstahl vom Navi o.ä. auf den Kosten sitzen bleiben.


      @Hybride ich erwarte einfach wenn ich ein neues Fahrzeug kaufe das das Auto funktioniert. Wenn ich einen 12 Jahren alten Golf kaufe muss ich erwarten das dort was kaputt gehen kann. Aber das ein Türgriff bei einem 3 Jahren alten auto abfällt ....?
      Das dir Domlager nach 30.000 km fritte sind?
      Das sitze und Lenkrad nach 50.000km aussehen als hätten sie 150.000km gelaufen?
      Da fehlt mir jegliches Verständnis.

      Es muss nicht alles perfekt sein, aber wenn ein Mangel Auftritt muss ich als Hersteller auch dafür gerade stehen.
      Und es gibt Hersteller wo dies so ist. Und ich rede nicht von "premiummarken" die nicht vergleichbar sind mit Hyundai.
    • Servus zusammen,

      jetzt bitte mal objektiv bleiben: Ein abgebrochenes Plastikteil ist ja nun nicht der Weltuntergang!
      Ich hatte vor dem Ioniq über viele Jahre zweimal eine C-Klasse vom Premiumhersteller. Da war bei beiden ständig für tausende Euronen irgendwas defekt, inklusive Rost nach 6 Jahren, und keine Inspektion ging unter 500 € über die Bühne. Und die Garantiezeit war deutlich schlechter, weshalb ich dann mal die Marke gewechselt habe...
      Aber tatsächlich scheint der Türgriff bei unserem geliebten Ioniq ein Problem darzustellen, wie hier im Forum auch schon mal berichtet wurde: Abgebrochene Türgriffblende

      Claus mit weißem HEV Premium MJ 2018

    • das stimmt ein Türgriff ist kein Weltuntergang, wenn ich aber mein Auto nicht nutzen kann, da ich es nicht sicher abstellen kann.... ist es schon sehr ärgerlich.

      Wenn Hyundai sagt, sorry Teil ist nicht lieferbar, damit sie mobil bleiben stellen wir ihnen ein 15 Jahren altes Auto dorthin.... wäre dann kein immer noch ärgerlich aber Hyundai zeigt einen gewissen Service.
      Schließlich geht der Fehler auf den Hersteller zurück und nicht auf mich als Nutzer.

    • Vollstes Verständnis für deinen Aufreger, da muss auch niemand a la "ach, stell dich nicht so an!" kommen, schon gar nicht der Anhäufung sonstiger Mängel, die an der Langzeitqualität zweifeln lassen.
      Ein Türgriff hat ein Autoleben lang zu halten und es ist auch nicht nachvollziehbar, warum solch ein millionenfach verbautes Teil bei normaler Nutzung einfach abfällt.

      Timo

      IONIQ HEV Style in Aurorasilber und 17", EZ 02/2018

    • Levbabas schrieb:

      Hallo Ioniq Gemeinde,

      Fahre einen Hybrid aus 2017 mit 70.000km Fahrleistung.

      Als ich am 16 Januar mein Fahrzeug anstellte musste ich bemerken das die an der Tür hinten die abdeckkappe hinter dem Türgriff fehlt.
      Hallo Levbabas,

      das ist mir Anfang des Jahres bei meinem neu zugelassenen IONIQ Elektrik FL auch passiert, und zwar auf der Fahreseite hinten. Allerdings hat der Türgriff gehalten. Zum Glück war mein Händler flexibel und hat einfach von einem vorhandenen Neuwagen gleicher Farbe das Teil ausgebaut und bei mir eingebaut.
      Ich meine auch in verschiedenen Videos von ElectricDave von seiner Nordkapp Challange gesehen zu haben, das bei seinem IONIQ auch die Abdeckkappe fahrerseitig hinten links fehlte. Scheint eine Schwachstelle im Material der Abdeckkappe oder falsches Drehmoment bei der Montage zu sein.
    • Ja habe mittlerweile auch von mehreren Fällen im Netz gelesen, u.a. auch hier im Forum.

      Wir fühlen uns halt als Kunde von Hyundai verarscht. Und das nicht erst seit dem Türgriff.

      Ich erwarte morgen spätestens jedoch Dienstag eine Antwort von Hyundai Deutschland ....ich erhoffe mir davon, das eine Lösung das ich mein Auto uneingeschränkt nutzen bzw. abstellen kann.
      Da sollen sich was einfallen lassen.
      Laut mobiitätsgarantie ist das Auto ja fahrbereit und greift somit nicht, wenn ich es dann abstelle und es wird auf"gebrochen" wird ist es ja mein Risiko :thumbsup::thumbsup:

      Das Auto lässt sich nicht wegen Materialermüdung nicht abschließen, innerhalb der Garantie, und ich als Kunde bin Schuld? ?(

      Genau mein Humor! :thumbdown:

      Mein Fahrzeug war gestern beim Händler um eine Lösung zu finden.
      Es wurde provisorisch der Türgriff eingesetzt, kann die Tür nutzen zum normalen öffnen, naja und auch leicht abziehen um in das innere der Tür zu kommen. 8|

      Ich werde weiter berichten.

      Lg

    • ich habe für kommenden Samstag einen Termin beim freundlichen für den Einbau von Türgriff und Kappe.

      Hyundai Deutschland wollte mich ja noch zurückrufen..... entweder meint Telefon sperrt den Anruf von Hyundai Deutschland oder Kundenservice ist ein Fremdwort.

      Naja warte ab was als nächstes passiert, aber dennoch bleibt für mich ein sehr fader Beigeschmack.

      Ob und wann der Ioniq verkauft wird, wird erst in 2 Jahren entschieden.
      Dann läuft die 5 Jahre Garantie ab.

      Lg

    • hallo liebe Freunde, ich melde mich nach anstrengenden Wochen aus dem Home Office einmal wieder, da ich genau zu diesem Thema auch ein paar Erfahrungen gemacht habe:
      Also, die Türgriff hat sich bei mir vor einer Woche an der hinteren Tür auf der Fahrerseite ebenfalls gelöst.
      Und siehe da: Die Kappe hinten am Türgriff hält sozusagen den Türgriff selbst, da dieser nur eingehakt ist und nach hinten gegen Verrutschen durch die Kappe gesichert ist. Fehlt de Kappe, kann der eigentliche Türgriff nicht gut halten.
      Ich hatte den Griff selbst kurz in der Hand und habe ihn einfach wieder eingehakt.
      Ja auch ich bekomme eine neue Kappe und dann ist doch alles wieder gut.

      Das Auto macht mir immer noch sehr viel Freude. Nichts klappert, das Auto fährt ruhig.
      Herausragende Technik, kombiniert mit sehr guter Qualität.
      Der Türgriff ist wahrscheinlich die Ausnahme.

      Ich fahre ich dieses wunderbare Auto jetzt erheblich weniger aufgrund der Corona Pandemie (da ja fast alle im Home Office arbeiten) .
      Viele Grüße

      Ioniq Style, silber, 17 Zoll LM Felgen, Glasdach... ein tolles Auto...

    • und noch was.. immer locker in der Hose bleiben...

      Ganz ehrlich? Der Hyundai in in Anbetacht seines Preises und seiner gebotenen Technik und Qualität herausragend..

      Was bekomme ich dafür bei... sagen wir mal Volkswagen? Meist antiquierte Technik, aber mit vielen Lämpchen .. irgendwo, unter den Türen und sonst wo..
      Dafür hat man dann Probleme mit DSG, Steuerketten, Zahnriemen,... usw. usw..
      Aber wir leben in einer freien Welt (noch... wie lange noch, wird sich zeigen..)

      Ioniq Style, silber, 17 Zoll LM Felgen, Glasdach... ein tolles Auto...