19“ oder 20“ bestellen?

  • Hallo,

    ich überlege mir, einen Ioniq 5 zu bestellen. Ich bin noch am überlegen, ob ich eher 19“ nehmen soll oder 20“.


    Aufgrund des hohen Drehmoments und Gewicht des Fahrzeug sollte der Reifenverschleiß signifikant sein. Ich habe mal kurz geschaut. Die 20“-Reifen liegen so um die 230-250 €. Die 19“-Reifen eher um die 150 €.


    Die Reichweite sinkt nach WLTP von 462 auf 432 km. Das spricht beides für 19“.


    Ich könnte mir vorstellen, dass er mit den breiteren 20-Zöller (255 vs. 235 mm) besser in der Kurve liegt. Und ggf. besser aussieht.


    Hat hier schon jemand Erfahrung bzw. eine Meinung zu dem Thema.


    Danke und Gruß.


  • Die 20" Felgen sehen wesentlich besser aus und kosten, wie beschrieben, halt Reichweite.

    Die Kurven-Frage ist eher akademische Natur, weil das Fahrzeug relativ weich abgestimmt, und nicht für schnelle Kurvenfahrt gedacht ist.

    Das hohe Drehmoment, und der damit verbundene Verschleiß, kommt ja nur bei "Beschleunigungsorgien" zum Tragen. Also auch nicht so häufig.

    Wichtiger ist wohl eher EV-Reifen zu fahren. Und die gibt es, in den Größen, im Moment nur von Michelin.

  • Ich habe mich, wie in meinem Vorstellungspost schon genannt, bewußt gegen die 20-Zöller entschieden.

    Je höher die Reifen selber sind, desto mehr Eigenfederung haben sie.

    Und alles was die Reifen an Federung schon aufnehmen, muss das Fahrwerk nicht verarbeiten - wird also etwas schonender behandelt.

    Zur Zeit fahre ich meinen zweiten Zoè und hatte auf dem ersten diese angesprochenen EV-Reifen von Michelin.
    Die waren recht schnell runter gefahren und ich war auch mit dem Nässe-Verhalten nicht zufrieden.
    Auf dem zweiten Zoè hatte ich von Anfang an Contis Allwetter.

  • Hallo Michel,

    die von mir angesprochenen EV-Reifen von Michelin kannst du eigentlich noch nicht fahren, weil die Reifen, die auf den 20" Felgen des IONIQ 5 aufgezogen sind, eine Neuentwicklung von Michelin sein sollen und die sind, in Europa, noch nicht im freien Handel erhältlich, sondern der IONIQ 5 ist das erste Fahrzeug, auf dem sie verbaut sind.

    So wurde es mir jedenfalls von Hyundai gesagt. Allerdings hat sich ja inzwischen auch rausgestellt, dass die viel erzählen, und nicht einmal die Hälfte davon stimmt.


    Und das mit den 19" Felgen solltest du dir noch einmal überlegen. Die Proportionen sehen damit nicht gut aus. Insbesondere das Verhältnis Felge zu Reifen.

    Deine Beschreibung, der Eigenfederung, stimmt natürlich, aber das Fahrwerk vom IONIQ 5 ist so komfortabel abgestimmt, dass du da wohl keien Unterschied zwischen 19" und 20" merken wirst.

  • Da will ich Dir auch gar nicht widersprechen. Ich habe die Reifenbez. einfach übernommen....

    Ich hatte solch ernergiesparende Reifen von Michelin auf meinem Renault Zoè; mit der Dimension von 195/55-16.

    Ich kann die genaue Bezeichnung noch nicht einmal richtig benennen, weiß nur, dass Michelin in 2018 der einzige Hersteller war, der so Ernergiesparende angeboten hatte...

    Ich werde bei den 19-Zöllern bleiben umd mich mal überraschen lassen, wie die in 'echt' aussehen. Auf den Bildern, gebe ich zu, sehen die erstmal nicht so prickelnd aus.

    Aber wie in dem Reifenthread hier schon genannt, gibt es ja noch keine eindeutigen Angaben zu LK, ET, Tragfähigkeit, etc.

    Wart ma das ma ab, wann die Rad-/Reifenfirmen aussem Quark kommen...

  • Hallo Mimudo,

    ich werde wohl auch auf 19“ gehen. Meine tägliche Fahrstrecke hat viele Kurven und daher ist mein Verschleiß etwas höher. Und die Differenz zwischen 19“ und 20“ liegt bei ca. 100 € pro Reifen.


    Außerdem überlege ich, in der ersten Wintersaison die Winterreifen auf die Originalfelgen ziehen zu lassen (was anderes wird eh nicht gehen). Und ein Jahr später Felgen vom Dritthersteller für den Winter zu nehmen. Ein zweiter Satz Originalfelgen wird mir vermutlich zu teuer.


    Gruß