IONIQ5 Rückruf- und Serviceaktionen

  • Hallo zusammen,

    kann mir einer aus Erfahrung sagen wie lange es dauert bis nach erfolgreicher Umsetzung einer Serviceaktion diese aus der Onlineansicht gestrichen wird,

    oder bleibt diese dort bestehen, wie so eine Art Historie?

    Das November Update hat jedenfalls endlich den ersehnten Erfolg mit der Sprachsteuerung des Navi gebracht, funktioniert jetzt.

    Auch finde ich es gut das man das jetzt alles bis auf die kritischen Fahrzeugfunktionen selbst Updaten kann und sich die Daten nur von der offiziellen Hyundai Seite herunterladen muss.


    allzeit 5% im Akku


    Thomas

  • Die neurn Updatemöglichkeiten haben rein gar nichts mit den Serviceaktionen zu tun.


    Es wurde berichtet, dass die erst vom Server entfernt werden, wenn der Händler seine Arbeit Hyndai gegenüber abgerechnet hat. Wie lange es dann noch dauert, habe ich bisher noch nicht gelesen.

  • Hallo,


    also das Update für die Sprachsteuerung ist also separat und hat nichts mit den mittlerweile 3 serviceaktionen zu tun?

    Ich habe am 22.11. den Termin für die Serviceaktionen dann werde ich den Händler mal darauf ansprechen das er dieses Update gleich mit machen soll.


    Freundlcihen Gruß


    Andy

  • Wenn du auf die Probleme in letzter Zeit abzielst mit der Sprachssteuerung (Netzwerk nicht erreichbar), so glaube ich dass, das nichts mit dem letzten Update des Infotainment Systems zu tun hat, sondern mit Problemen bei Vodafone. Jedenfalls berichten seit einigen Tagen die Leute nicht mehr von irgendwelchen Ausfällen.

    Unabhängig davon scheint das Update aber wohl was an der Verarbeitungsgeschwindigkeit gebracht zu haben.

    Warum machst du das Update (nicht die Serviceaktionen) nicht selber? Die offizielle Hyundai Seite dafür ist doch mittlerweile freigeschaltet (https://update.hyundai.com/EU/DE/Main).

  • Hallo unknown.man,


    das Auto wird doch eh für die Serviceaktionen in der Werkstatt stehen. Dann können die sich doch auch gleich darum kümmern.

    Bin eh mal gespannt wann und ob der Ioniq 5 irgendwann mal OTA fähig wird.


    Gruß


    Andy

  • Hi, es sind zwei Probleme.

    Laut Hyundai ist das Problem zweiteilig.


    a) Provider und RZ Problem

    b) Software im Auto


    Beide Probleme sind zeitlich mit dem Novemberupdate behoben. Aber ohne November Update geht es nicht. Die notwendige Software gibt es bei Hyundai für jeden online. Runterziehen, installieren, dann Fahrzeug auswählen und das Ergebnis auf einen USB ziehen. Dann ins Auto, vorne im Fußraum einstecken und Start drücken.

    Dauert ca. 45 Minuten. Danach geht die Sprachsteuerung endlich. Lediglich Sicherheitsrelevante Updates, wie die der Serviceaktion, kann nur der Händler durchführen.

    Aber wenn Du da bist kann er es auch mitmachen, musste nur zur Sicherheit nochmal ansagen.


    Thomas

  • Hi Andy,

    wenn OTA kommt, dann ausschliesslich für Infotainment- und Karten-Updates (das was man mittlerweile selbst vornehemen kann).

    Updates von Steuergeräten (so wie jetzt im Rahmen der Serviceaktionen) werden nicht OTA kommen; jedenfalls nicht mit der momentan im Ioniq 5 verbauten HW.


    Arbeiten, die im Ramhen von Serviceaktionen vom Händler durchgeführt werden, werden im Anschluss mit Hyundai abgerechnet.

    Das Aufspielen von Updates für das Inftainmentsystem und die Navikarten sind nicht Teil einer Serviceaktion und müssen folglich entweder vom Händler oder vom Kunden gezahlt werden.
    Ich nehme an, dein Händler kümmert sich um vieles gegen die nötige Bezahlung, zumal es ja nicht abzusehen ist, wie oft solche Updates von Hyundai kommen.

  • Hier einfach noch der Link zur Updateseite:
    https://update.hyundai.com/EU/DE

    Bestellt 13.09.2021

    IONIQ 5 / RWD / 72,6 kWh / Leistung kW(PS): 160(217) / Farbe: Atlas White / Polster: Leder Schwarz / Felge: 20" / Relax-Paket / Solardach / UNIQ-Paket

    Abholung 05.11.2021 :thumbsup:

  • Hallo unknown.man,


    das die OTA Updates nur für Infotainment gedacht sind ist mir schon klar.

    Aber auch für die Infotainment Updates möchte ich nicht die Uralt Methode mit USB Stick nutzen.


    Da das Naviupdate ja eh ertsmal Kostenlos ist, wird der Händler hoffentlich kein Problem haben das dann gleich mit zu machen.

    Ich muss allerdings auch sagen dass die Spacheingabe fürs Navi bei mir bisher immer funktioniert hat.

    Viel mehr bin ich ja gespannt ob das Update für das Batteriemanagement System vielleicht mal was bringt in Sachen Ladegeschwindigkeit bei niedrigen Aussetemperaturen.


    Gruß


    Andy

  • Hier geht es nicht darum, ob das Update kostenlos ist, sondern wie der Händler mit seinem Zeitaufwand umgeht, das Update bei dir aufzuspielen.

    Ich weiss nicht was bei einem USB Stick uralt sein soll. Es ist lediglich ein Datenträger und es müssen einige GB verschoben werden.


    Bisher deuten die Aussagen anderer Besitzer, die das Update für das BMS schon haben, auf keinerlei Veränderung beim Laden bei niedrigen Temperaturen hin.

  • Hallo unkown.man,


    ich denke einfach das man ein Auto welches die Updates auch OTA bekommen könnte, nicht mehr mit eine USB Stick / SD Karte füttern müsste.

    Außerdem finde ich sowas halt auch immer ungünstig für Kunden die keinen Laptop oder PC haben, die haben ja so auch keine wirkliche Möglichkeit

    die Updates selber zu machen.

    Ich werde mal schauen was der Händler dazu sagt, im Zweifel mach ichs dann eben selber .

    Grundsätzlich aber ja schonmal gut, das man für solche Dinge nicht immer extra zum Händler muss.


    Schade ich hatte ja gehofft das der Ioniq 5 nach dem Update die Batterie vielleicht schneller oder sogar etwas höher vorwärmt.


    Gruß


    Andy

  • Schade ich hatte ja gehofft das der Ioniq 5 nach dem Update die Batterie vielleicht schneller oder sogar etwas höher vorwärmt.

    Hallo,

    vorab, das ist jetzt nicht persönlich an Andy1904 gerichtet !!! sondern der Satz dient mir nur als Aufhänger für etwas was mich schon länger nervt.

    Beim I5 ist mWn die Batterieheizung nur dann möglich wenn diese Option auch mitbestellt wurde (Winter-Mode mit Wärmepumpe). Es ist also noch nicht alles für alle verloren und man (Hyundai) kann das per SW Funktion, für die die Option besitzen, nachrüsten. Für die "Nordländer" wird das wenn dann wohl als erstes kommen, die Südländer werden das wohl weniger benötigen. Ist halt wie früher mit der Standheitung...in Schweden inklusive und in Deutschand aufpreispflichtigt.


    Was mich aber stört ist das man bei egal in welcher Temperatursitution die absolut max. Ladeleistung erwartet. Selbst in der Bedienungsanleitung steht drin, dass die Werte von 18 Minuten nur bei Zimmertemperatur erreicht werden. Wer dann mit 6 Grad Batterietemperatur das gleiche erwartet hat mMn nicht verstanden wie ein Batterie funktioniert. Vermutlich würde er sich freuen wenn es dennoch so wäre, auch wenn die Batterie dadurch extram stark strapaziert würde. Is ja Garantie drauf. Die Menge Energie die man benötigst um den Akku soweit aufzuheizen will ja dann auch keiner aufwenden und schon gar nicht durch idio.... Fahren mit starkem Beschleunigen und Rekuperieren, also wie ein ambitionierter Heissporn der der rechten Fuß nicht stillhalten kann, wenn es gar nicht notwendig ist und Du nur 5-10 Minuten mehr beim Laden investieren musst. Dann wird nämlich gleich wieder geheult, dass der Verbrauch im Winter so hoch ist. Und dabei lädt der I5 kalt noch besser als mach anderer Kasten mit beheizter Batterie überhaupt im bestcase laden kann. Ich stell mir immer mehr die Frage ob oder warum man sich bei einer solch hohen Investition nicht vorher ausreichend über das Thema E-Auto informiert? Es gibts dazu mehrere Anlaufstellen im Internet die es einem sogar per Video berichten, da musste nicht mal selber lesen, nur Augen und Ohren auf, und los gehts.


    So das musste jetzt mal raus, jeder der will kann sich jetzt über mich ärgern und der Shitstorm kann kommen.


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    einen Shitstorm bekommste von mir nicht :saint:

    Du hast ja auch im Grundsatz recht mit dem was du schreibst.

    Ich persönlich erwarte ja auch keine volle Ladeleistung bei 0 Grad Außentemperatur.

    Der Ioniq 5 ist mein erstes E-Auto und ich bin mit dem Auto auch sehr zufrieden. Eventuell war es auch ein wenig naiv von mir höhere Ladeleistung im WInter

    zu erwarten, wie gesagt ist mein erster Elektroantrieb.

    Ich werde da noch fleißig Erfahrungen sammeln, gerade was das Laden angeht.
    Ist auch keine Sache die mich jetzt extrem stört und wovon ich mir den Spaß an diesem absolut schönen Auto verderben lassen würde.

    Vom Verbrauch bei meinem I5 bin ich übrigens sehr positiv überrascht nachdem ich einige Videos auf YouTube gesehen hatte.


    Gruß


    Andy