Fahrweise bei Kälte

  • Hallo zusammen,


    kurze Frage an die die schon länger den PHEV fahren.


    Wie handhabt ihr das wenns kalt ist ( weniger 6 grad z.B.) aber ihr soviel mit Akku fahren wollt wie möglich.


    Da bleiben ja nur paar Möglichkeiten:


    1. Komplett auf Heizung verzichten und nur Sitzheizung/Lenkradheizung nutzen damit der Motor definitiv nicht angeht (Was aber für die Innenraumfeuchtigkeit nicht so schön ist und eigentlich auch unangenehm ist :D).


    oder


    2. Ein Modi wählen der dafür sorgt das das Kühlwasser schneller warm wird.


    Ich habe das Gefühl das der EV modus mit Heizungsanforderung morgens länger braucht als wenn ich direkt ein paar km in HEV fahre.


    Wie macht ihr das bzw. wie sind eure Erfahrungen :)?


    Netten Gruß


    Maddin

  • Also ich verzichte so weit möglich auf die Heizung und stelle die Heizung auf LO, damit der Motor nicht angeht aber Luftaustausch vorhanden ist.

    Wenn die Fahrt länger ist, fahre ich im Sportmodus, damit der Motor auch richtig warm wird und nicht zu früh wieder abschaltet. Um unnötig hohe Drehzahlen zu vermeiden, fahre ich dann aber mit manuellem Schalten.

  • Ich hab einen Arbeitsweg von 5 km, da wird die Heizung eh nicht warm. Also auf Low und nur Sitzheizung und Lenkradheizung an.

    Da ich eh draußen arbeite, ist das für mich auch kein Problem ...

    Erhalten am 05.01.2021
    Ioniq Plug-in Hybrid Prime mit Schiebedach in Intens Blue ... :love:

  • Habe jeden Tag eine einfache Strecke von 22km, da möchte ich bei diesen Temperaturen nicht frieren. Fahre deshalb morgens die ersten 5km HEV dann elektrisch, Heizung auf 21Grad. Die Motortemperatur erreicht dabei schneller 2 Balken. Zurück geht's dann ohne Heizung rein elektrisch.

  • Danke für den Thread, das Thema beschäftigt mich auch alle Jahre wieder.


    Kurzstrecken fahre ich nur mit Sitz- und Lenkradheizung + bei beschlagenen Scheiben kurz mit Scheibengebläse auf LO. Die Heizung würde dabei eh nicht warm werden.

    Wenn ich alleine fahre ist meine Definition von Kurzstrecke recht großzügig. Mit Frau (und Kind) aber exakt das Gegenteil: Heizung aus kann ich selbst bei 1-2km nicht verargumentieren 8o

    Übrigens, bei Ankunft: wenn bei der Parkplatzsuche bzw. beim Einparken plötzlich der Verbrenner anspringt und heizen möchte, mache ich auch konsequent die Heizung aus damit Ruhe ist. Teilweise schon vorsorglich, also noch bevor sich der Verbrenner meldet.


    Generell kann ich bestätigen, dass die Heizung schneller warm wird, wenn ich im HEV-Modus fahre und der Motor direkt die Räder antreibt.

    Meine Verbrauchsbeobachtungen sagen mir aber, dass es effizienter ist im EV-Modus zu fahren. In der Praxis starte ich bei nicht-Kurzstrecken mit Heizung im HEV-Modus und aktiviere EV, sobald die Heizung warm ist.


    Unterm Strich finde ich es ziemlich nervig, dass ich mangels elektrischer Heizung nicht einfach alles auf Automatisch belassen kann und aktiv in Heizung bzw. EV/HEV-Modus eingreifen muss.
    Bei aller Begeisterung stört mich das beim Ioniq massiv. Leider auch im Sommer, wenn bei 20° Außentemperatur der Verbrenner anspringt um es ~2° wärmer zu machen.

    Ioniq PHEV Premium/weiß/SD bestellt am 02.09.2017 - Lieferung geplant für 11.12.2017 28.12.2017 Ende Jan 2018 April 2018 = 6.4.2018

  • Mir fehlt auch der Knopf wo draufsteht: "Motor aus, und das meine ich auch so!"

    Denn bei der letzten Fahrt vergessen die Heizung runterzudrehen - Motor wieder an. Etwas zu viel Gas - Motor wieder an. Noch 18% Akku, aber ich habe es nur noch 250 Meter bis nach Hause - Motor wieder an.

    Ist halt auch nicht gut für den Motor, wenn der nur kurz anspringt, um dann nach ein paar Sekunden wieder aus zu gehen.