Wärmepumpe

  • Moin,


    das hat weniger mit der Leistung zu tun, sondern damit, dass bei diesen Temperaturen und aufwärts die Luft häufig entfeuchtet werden muss.

    Die Wärmepumpe kann nur eins; heizen oder (kühlen und dabei) entfeuchten. Die kalte, trockene Luft muss dann mit dem PTC-Element wieder auf Temperatur gebracht werden.


    Grüße

    Torsten

  • Zum Entfeuchten/ Beschlag entfernen also am Besten beides eingeschaltet haben?


    Wie merkt die Wärmepumpe dann ob sie kühlen oder heizen soll?

    Kühlt sie immer sobald die PTC Heizung läuft, ab einer gewissen Temperatur oder geht das über einen Beschlagsensor o.ä.?

  • Moin,


    das alles regelt die Elektronik.

    Die sagt (wenn man sie denn lässt ;) ) sowohl der Wärmepumpe als auch dem PTC-Element, was sie zu tun haben.

    Wenn zum Beispiel die automatische Entfeuchtung der Frontscheibe aktiviert ist, dreht sie bei Bedarf den Lüfter hoch, schaltet die WP auf Kühlen und das PTC auf heizen.

    Sobald die Scheibe wieder trocken ist, dreht sie alles wieder runter.

    Der Unterschied zwischen ECO- und Normalbetrieb ist einfach, dass die Automatik (zu Lasten des Komforts) das PTC-Element so wenig wie möglich einschaltet. Damit dauert eben das Aufheizen entsprechend länger......

    Auf die Klimatisierung im Sommer hat das keinen merklichen Einfluss.


    Grüße

    Torsten

  • Hallo,


    ich muss jetzt aber nachfragen:


    Ich bin Heute gefahren.

    Außentemperatur 7 °

    HEAT aus,

    AC an

    Temperatur auf 22 und dann 24 ° gestellt.

    Verbrauch AC: durchgehend 0,00 kwh

    Verbrauch Elektronik: 0,4 kWh


    Wann geht die Wärmepumpe den an? Sie müsste doch Strom verbrauchen und wenn ich es richtig verstanden habe, sollte es unter "Klimaanlage" zu sehen sein.

    Warm wurde die Luft übrigens auch nicht.

    Dass die Luft nur langsam warm wird, verstehe ich. Aber der Verbrauch müsste direkt zu sehen sein. Oder schaltet die Wärmepumpe erst nach x km bzw. x Minuten?


    grüße,


    Jean-Francois

  • Hallo. bloß mal so nebenbei bemerkt wundere ich mich immer über die hohen eingestellten Temperaturen, die hier im Forum oft genannt werden. Die 24°C sind sicher nur ein Test, aber auch bei 22°C würde ich kochen, oder hier wird im T-Shirt gefahren ;)? Bei mir sind es immer 18°C, im Sommer mit AC 20°.

    HEV Trend-blau aus 2017
    HEV Trend-weiss aus 2018

  • Dass die Luft nur langsam warm wird, verstehe ich. Aber der Verbrauch müsste direkt zu sehen sein. Oder schaltet die Wärmepumpe erst nach x km bzw. x Minuten?

    Hallo Jean-Francois,

    wie ich schon weiter ober geschrieben habe, dauert es einige Minuten, bis die Wärmepumpe spürbar anfängt, zu arbeiten.

    Auch das Hochregeln der Temperatur ändert daran nichts, da ja keine Wärme geliefert werden kann, solange noch keine vorhanden ist.

    Zunächst muss der Kompressor der Wärmepumpe den nötigen Betriebsdruck aufbauen. Dies dauert einige Minuten. Danach beginnt die Wärmepumpe mit dem Verdichten der Umgebungsluft, um diese langsam zu erwärmen. Das dauert ebenfalls einige Minuten. Dann, nach erwähnten 5 bis10 Minuten beginnt spürbar erwärmte Luft auszuströmen. Durch Schalten auf Umluft kann man diesen Prozess etwas beschleunigen, solange nicht die Scheiben beschlagen.

    Wann geht die Wärmepumpe den an? Sie müsste doch Strom verbrauchen und wenn ich es richtig verstanden habe, sollte es unter "Klimaanlage" zu sehen sein.

    Der Stromverbrauch sollte einige Minuten nach dem Start unter "Klimaanlage" sichtbar werden. Wenn nach 5 Minuten bei Dir überhaupt kein Stromverbrauch zu sehen ist, könnte ein Defekt der Wärmepumpe vorliegen.

    Wenn möglich, teste doch noch einmal den Betrieb der AC bei niedrigeren Außentemperaturen, also z.B. 2° oder 3°C.


    Ich drücke immer folgende Tastenreihenfolge:

    Automatik, Heat aus, Umluft, AC.

    Nach einiger Wartezeit kann man auch das Brummen des Kompressors hören und teilweise fühlen.


    Viele Grüße
    Joachim

    Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :thumbsup:

  • Hallo Joachim,

    vielen Dank für deine Antwort.


    Einen Brummen habe ich nie gemerkt. Aber ich werde gezielt zuhören.

    Ich muss Montag nach Hamburg. (94 km eine Strecke). Das müsste für einen Test reichen :-)


    Und sehr bald habe ich die 60 000 km Inspektion. Da können die ggf. raufschauen!


    Grüße,

    Jean-François

  • Hi,


    Ich hab das letztens auch getestet. Auto war kalt, Außentemperatur bei 2 Grad plus. Heat aus und ac an bei 22°. 3km Stadtverkehr und 8km Autobahn. Dann hat man die Wärme aus den Düsen gespürt. Viel länger hat es nicht gedauert :)

    Seit ende 2020 glücklicher Besitzer eines Ioniq Elektrik Facelift in Elektrik Shadow :)

  • Heute bin ich gut 50 km gefahren. Die Außentemperatur betrug 3°C beim Start, ich habe wie immer Automatik mit 22 °C ein, Heat aus und AC eingeschaltet. Nach drei Minuten war das vertraute Brummen des Kompressors zu hören und im Stand am Lenkrad zu spüren. Nach etwa 8 Minuten kam merkbar Wärme aus der Lüftung. Ein Stromverbrauch war auf dem Display bereits nach einer Minute zu sehen. Dieser beginnt moderat mit zunächst etwa 0,4 kW und steigert sich nach und nach bis auf etwa 1,5 kW. Wenn der Wagen spürbar erwärmt ist, pendelt sich der Stromverbrauch bei etwa 0,5 bis 0,8 kW ein. Dies ist abhängig von der Außentemperatur.

    Nach etwa 15 Minuten habe ich dann die Lüftung auf Stufe drei reduziert, damit es nicht so pustet.


    Ich möchte jedoch noch anmerken, dass bei dem Betrieb der Klimaanlage nicht so warme Luft aus den Düsen kommt, wie bei Heat oder bei Verbrennern! Die Luft ist nur leicht erwärmt, aber der Wagen wird nach und nach sehr angenehm temperiert.

    Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :thumbsup:

  • Hallo, stehe gerade in Hamburg und lade. :-)


    Hinfahrt:

    6° Aussentemperatur

    Auto aus

    Heat aus

    AC an


    Verbrauch Klimaanlage 0,0 kWh. Auf die 94 km ist nicht einmal hochgegangen.


    Temperatur Innenraum von 6° auf 8° gegangen. Wahrscheinlich durch Körperwärme und Sitz bzw. Lenkradheizung.


    Wärmepumpe scheint also gar nicht zu laufen.

    Im Motorraum ist sie aber drin. Habe nachgeschaut! :-)


    Ich habe bald Inspektion. Mal schauen...


    Ups... schon voll...:-) muss weiter. Diesmal mit Heizung!



    Jean-François

  • Ok. Ich dachte "Auto" geht sowieso aus wenn man auf AC und Heat drückt...

    Die Logik "Auto" anzulassen erschließt sich mir nicht.

    Ich probiere es aber so.


    Auf der Rückfahrt hatte ich mit Heizung einen Klimaanlagen-Verbrauch von 1,2 bis 1,5 kWh.


    Jean-François

  • Hallo Joachim,


    Verstehe.

    Habe ich heute ausprobiert.

    "Auto" ist an (Lüftung wird auch automatisch angepasst)

    AC an und Heat aus.


    Keine "warme" Luft, Kein Stromverbrauch.


    Habe dann weiter rumprobiert.

    Egal was ich drücke, man sieht immer das Symbol der Frontscheiben-Heizung + das Wort Auto.

    Beim Drücken der Taste, sieht man kurz das Bild z.B Luft auf die Füße und es kommt wieder obiges Bild.

    Beim Drücken der Taste Umluft, passiert nichts sichtbares...


    Bin zu doof dafür.

    Das soll mir die Werkstatt nächste Woche zeigen...

    Jean-François

  • Hallo Zusammen,

    ich habe diese Option auch vor kurzem gesehen.

    Hatte es auch probiert, bei Heat geht der Verbrauch auf über 4KW, bei A/C liegt der Verbrauch nur bei 0,6-0,9 KW.

    Ich habe jetzt aber auf einmal das Problem, dass unter A/C sich gar nichts tut.

    Die Restreichweite geht runter, der Verbrauch bleibt auf null, Teilweise geht der Verbrauch 0,06, dann 0,08 und 0,12 um dann wieder auf 0,00 ab zufallen.

    Wie Werkstatt war jetzt mal Ratlos.

    Hoffe mal das die schnell was finden.


    Gruß

    Michael