Abdeckung des Radarsensors

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abdeckung des Radarsensors

      Ich habe gestern festgestellt, dass die Abdeckung des Radarsensors von innen her eingerissen ist (siehe Bild).
      Heue war ich bei Hyundai um eigentlich nur das Batteriemanagement umprogrammieren zu lassen. Dabei habe ich dann gleich mal den Serviceleiter einen Blick auf die Abdeckung werfen lassen. Er stellte fest, dass es kein Steinschlag ist und will nun bei Hyundai anfragen, ob das ein Garantiefall ist.

      Wenn ein Bauteil eines Autos von sich aus binnen drei Wochen einreißt, dass ist das nach meinem Verständnis durchaus ein Garantiefall. Oder sehe ich da etwas falsch?

      ""
      Dateien
      • Ionic 03.jpg

        (577,86 kB, 115 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - Fiery Red -

    • Da würde ich aber nochmal nachhaken. Wenn keine Fremdeinwirkung nachweisbar ist (mindestens innerhalb der ersten sechs Monate muss Hyundai dir das nachweisen!), ist das eindeutig ein Garantiefall.

      Aber da sieht man Mal wieder wie viel die 5 Jahre Garantie wirklich wert sind. Klingt erstmal toll aber wenn ich einfach jeden Schaden als "nicht-Garantiefall" deklariere, ist sie wertlos. Deswegen dranbleiben!!!

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - aurora silver -

    • Die kam heute als Antwort von Hyundai:

      "vielen Dank für das freundliche Telefonat. Sie schildern uns eineBeschädigung am Logo Ihres Hyundai IONIQ Hybrid.

      Um ein
      umfassendes Bild zu erhalten, haben wir gerne für Sie Kontakt zu Ihrem Hyundai
      Vertragspartner, dem Autohaus xxxxxxx, aufgenommen. Herr xxxx teilte
      uns mit, dass der Schaden am Logo Ihres Fahrzeuges ausgiebig von Ihm und
      unserem Distriktleiter Aftersales begutachtet worden ist. Als Ergebnis dieser
      Prüfung lässt sich festhalten, dass der Riss am Logo auf Fremdeinwirkung
      zurückzuführen ist. Aus diesem Grund können wir Ihnen keine Kostenübernahme für
      die Instandsetzung im Rahmen der Garantie anbieten."

      Interessanterweise hat der "begutachtende" Mitarbeiter das Auto aus zwei Meter Abstand angesehen (er war etwas sehr beschäftigt an dem Tag) und hatte einen Mitarbeiter beauftragt Fotos zu machen. Dieser schaute es sich an und stimmte mir zu, dass der Schaden ohne Äußere Einwirkung aufgetreten ist.

      Ich frage mich, welches Geschäftsgebaren Hyundai antreibt, Schäden mittels Ferndiagnose rein durch Fotos zu beurteilen?
      Wir haben jetzt mit einer Fristsetzung Hyundai angewiesen nachzuweisen, dass am Tage der Vorführung der Schaden durch äußere Einflussnahme verursacht wurde.

      Seriös geht anders.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - Fiery Red -

    • Wir haben inzwischen den Schaden durch einen vereidigten, unabhängigen Sachverständigen begutachten lassen. Es steht außer Frage, dass der Schaden auf eine mangelhafte Produktion bzw. eine ungeeignete Materialauswahl zurück zu führen ist.
      Sollte Hyundai die gesetzte Frist fruchtlos verstreichen lassen, dann wird es halt eine juristische Aufarbeitung geben müssen.
      Manchmal muss man Autohersteller halt auf die harte Art zurück zur Tugend führen.

      - IONIQ Hybrid - | - Style - | - Fiery Red -