Hybrid oder Plug-in Hybrid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hybrid oder Plug-in Hybrid

      Hallo zusammen,

      leider ist mein erster Beitrag hier sicher einer welcher öfters vorkommt. Ich plane momentan mir ein neues zu kaufen. Da ich bisher mit meinem nun mittlerweile 10 Jahre alten i30 ganz zufrieden war, spricht eigentlich nichts dagegen bei Hyundai zu bleiben. Bei genannten Hersteller schwanke ich nun zwischen dem Ioniq und dem i30 und da momentan die FL Variante.

      Fahrprofil ist täglich ein Arbeitsweg von circa 40 km (hauptsächlich Landstraße und etwas Stadt), aller paar Monate 900 km am Wochenende und für den Urlaub in den Süden zum Beispiel auch mal länger.

      Ein reiner Elektro kommt momentan nicht in Frage, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und in der Tiefgarage gibt es keine Steckdosen für die Mieter. In der Stadt gibt es verteilt ein paar wenige Ladestationen (wo ich aber nicht weiß was diese kosten). Auf Arbeit gibt es noch keine Möglichkeit zum laden, aber vielleicht ändert sich das ja in Zukunft.

      Nun bleibt also noch der Hybrid und Plug-in. Rein von meinen Gedankengänge, der Ungewissheit was der Staat so alles vorhat zwecks Steuer, Benzinpreis und der eventuell nun erhöhten Förderungen von E-Autos dachte ich das sich der Plug-in dann ja mehr lohnt. Dann habe ich mal aus Neugier bei einem Händler angerufen und dieser meinte das trotz der Prämie (er war sich nicht so sicher das diese auch für Plugins erhöht wird) und Paket bereinigt der Plug-in trotzdem noch circa 3000 € mehr kostet, Wartung etc. auch höher beim Plug-in ist.

      Also was wäre der richtige Antrieb für mich? Sicher wäre es kein Problem das Auto Abends mal an eine Ladestation zu hängen (wobei ich nicht weiß schnell oder langsam er lädt), auf Arbeit ist es noch ungewiss.

      Vielen Dank schon mal

      Grüße

      ""
    • Wenn Du Dein zukünftiges Auto länger als 6 Monate fahren möchtest, ist sicher wichtig, dass ab Herbst 2020 die WEG-Reform greifen wird. Danach haben Wohnungseigentümer und Mieter in Mehrfamilienhäusern das Recht, sich in der Tiefgarage eine Lademöglichkeit einzurichten. Die WEG kann lediglich darüber entscheiden, ob diese Maßnahmen von der Gemeinschaft organisiert werden oder von dem einzelnen Bewohner.

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • Moin,

      bei 40km täglich ohne (tägliche) Lademöglichkeit ist der PlugIn (sorry) Unfug.
      Also entweder einen Stromer, wenn eine problemlose (Schnell)Lademöglichkeit aller 4 bis 5 Tage in Reichweite ist und Du Dich bei den langen Strecken mit den Ladepausen arrangieren kannst (und willst) oder ein Mietwagen in Frage kommt.
      Wenn nicht, einen Hybrid oder doch wieder einen Fossilbrenner.

      Grüße
      Torsten

    • Ja von dem Gesetz hatte ich schon gehört, befürchte aber die Kosten würden bei mir hängen bleiben. Die Tiefgarage hat so um die 30 Plätze und sicher um die 25 verschiedene Eigentümer.

      Was ich mich halt frage ob dieser Preisunterschied mit der Prämie noch so groß ist. Irgendwann wird es ja sicher mehr auf mehr Elektro gehen und das soll ja doch etwas länger genutzt werden.

    • Bezüglich er Preise ist es sicher am besten, wenn Du einfach mehrere Händler besuchst. Schau doch mal bei mobile.de rein. Ich habe damit schon gute Erfahrungen gemacht. Mein Ioniq wurde über mobile gefunden und mir aus 600 km Entfernung nach Hause vor die Tür gebracht. :thumbup:

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • Also unabgängig davon, ob ich eine Lademöglichkeit habe, würde ich den HEV bevorzugen. Natürlich ist ein PHEV ne tolle Sache, aber um den Mehrpreis wieder "rauszufahren".....das dauert mir zu lange.

      Ich fahre jeden Tag 30km zur Arbeit, überwiegend Autobahn/Bundesstrasse. Dabei komme ich auf einen Verbrauch von 4 Liter/100km. Selbst wenn man davon ausgeht, das ein PHEV nur 1l/100km verbraucht, spare ich 3 Liter auf 100km, also ca 4 Euro. Gut, das sind im Jahr gute 700 Euro, aber bei einem Mehrpreis von rund 6000 Euro, habe ich erst nach fast 8,5 Jahren einen "Spareffekt".

      Jetzt braucht der PHEV wahrscheinlich mehr als 1 Liter, und der Strom aus der Dose kostet auch was.....

      Hö, versteh ich nicht ?(

    • Wann fährst Du denn den Mehrpreis eines HEV gegenüber dem Benziner wieder raus??

      Das beste wäre ein Dacia für unter 10000 € Neupreis. Da kannst Du sehr viele Jahre fahren, bevor Du durch die Benzinkosten den Kaufpreis eines Ioniq wieder erreicht hast!

      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:
    • Das stimmt schon, nach unten kann man es dann immer weiter brechen. Aber irgendwie geh bei der Begründung für HEV oder PHEV dann ja doch mit. In einem anderen Forum hab ich heute auch gelernt das die goldene Regel eh besagt ein Autokauf immer in bar (dem stimme ich ja zu) und maximal 2 Bruttomonatsgehälter - da brauch ich also eh noch neuen Job ;)

    • EE-Junkie schrieb:

      Wann fährst Du denn den Mehrpreis eines HEV gegenüber dem Benziner wieder raus??
      6 Monate !!! Ein i30, mit vergleichbarer Ausstattung (i30 Fastback wg Karosserieform, DCT, Belüftete Sitze und Sitzpaket wg Memory usw) kostet laut Konfigurator 32760 Euro, der IONIQ Premium 33150.

      Nicht mit eingerechnet sind da die Unterhaltskosten (Steuern und Versicherung sind beim i30 mit Sicherheit teurer). Außerdem gibbet laut Konfigurator beim HEV 4000 Euro Eintauschprämie, beim i30 steht da nix von


      Ausstattung ist mMn Vergleichbar

      Ich weiß, das es ne Milchmännchen-Rechnung ist. Aber egal wie ich es drehe und wende....ich werd mit dem PHEV nicht warm. Und wenn es dem Käufer NUR um den Öko-Gedanken geht, wäre ein Pferd Umweltfreundlicher ;)

      Hö, versteh ich nicht ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MarcoH1973 ()

    • Camu schrieb:

      ...Richtig die Prämie geht noch runter, da erfährt man ja vielleicht Ende diese Woche was da nun genau kommt.
      Schau mal hier:
      ioniq-forum.de/index.php?threa…g/&postID=45286#post45286

      Hier stehen alle Details drin. :thumbsup:
      Ioniq BEV Style, Phantom-Black mit Schiebedach EZ 11/18 - bei uns seit 17.07.19 :D:thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EE-Junkie ()